Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Sonnensystem
Home : Nachrichten : Archiv : Mission Mars
----------
Mission Mars   Archiv - Januar 2005 bis Dezember 2005

MARS EXPLORATION ROVER
Spirit
Ein Jahr Forschung auf dem Mars
Ein Jahr erforscht der Mars-Rover Spirit nun schon den Roten Planeten - ein Marsjahr, das sind genau 687 Tage. Wenn das kein Grund zum Feiern ist, dachten sich auch Wissenschaftler aus Mainz, die für eines der Instrumente an Bord der Rover verantwortlich sind. Sie hoffen auf viele weitere Monate, in denen Spirit und Opportunity den Mars erkunden können. (23. November 2005)

MARS
Chasma BorealeFlug über Chasma Boreale am Mars-Nordpol

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat jetzt auf seiner Webseite ein neues Video vom Mars veröffentlicht: Basierend auf Daten der Hochleistungs-Stereokamera an Bord der europäischen Sonde Mars Express zeigt es einen simulierten Flug über die Nordpolarregion des roten Planeten und das an manchen Stellen zwei Kilometer tiefe Tal Chasma Boreale. (19
. Oktober 2005)

MARS EXPRESS
Mars ExpressEuropäische Marssonde geht in die Verlängerung
Ein Marsjahr lang, bis Mitte November 2005, sollte die ESA-Sonde Mars Express ursprünglich den Roten Planeten erkunden. Doch die Mission verläuft so erfolgreich, dass die europäische Weltraumagentur jetzt entschied, die Mission der Sonde um ein weiteres Marsjahr zu verlängern - bis Ende 2007. (23. September 2005)

MARS
Biblis PateraDer Vulkan Biblis Patera

Neue Bilder vom Mars: Die vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betriebene, hochauflösende Stereokamera HRSC an Bord der ESA-Raumsonde Mars Express hat am 8. November 2004 den Vulkan Biblis Patera aufgenommen. Er gehört mit seinen 170 Kilometern Länge und 100 Kilometern Breite zu den großen Marsvulkanen. (9
. September 2005)

MARS
GulliesAbflussrinnen sind geologisch jung

Eine Frage beschäftigt Marsforscher zur Zeit besonders: Gibt es auf dem Roten Planeten noch Wasser in flüssiger Form? Jetzt glauben Wissenschaftler einer Antwort näher zu sein. Sie fanden Hinweise darauf, dass die an vielen Stellen entdeckten Abflussrinnen erst vor geologisch kurzer Zeit entstanden sind. Wasser sollte sich hier also relativ leicht finden lassen - interessant für zukünftige Mars-Missionen. (26
. August 2005)

MRO
MRO
NASA startet neue Sonde zum Mars
Rund alle zwei Jahre stehen Mars und Erde so günstig, dass sich Sonden deutlich schneller von hier zum Roten Planeten schicken lassen. Die NASA macht sich das auch in diesem Jahr zunutze und will heute den Mars Reconnaissance Orbiter zum Mars starten. Er soll den Roten Planeten so detailliert unter die Lupe nehmen, dass sogar Überreste von gescheiterten Mars-Missionen zu sehen sein könnten. (11. August 2005)

MARS EXPRESS
Mars Express / Marsis
MARSIS liefert erste Daten
MARSIS, die Radarantenne an Bord der ESA-Sonde Mars Express, hat jetzt erste Daten von der Oberfläche und der Ionosphäre unseres Nachbarplaneten geliefert. Das Instrument war erst im Juni, rund 18 Monate nach Ankunft im Marsorbit, in Betrieb genommen worden. Hauptaufgaben von MARSIS ist die Erkundung der Sedimentschichten unter der Mars-Oberfläche sowie möglicher darunter liegender Wasser- oder Eisvorkommen. (10. August 2005)

MARS
Wassereis in MarskraterWassereis am Mars-Nordpol

Die neusten Bilder der hochauflösenden Stereokamera HRSC an Bord der ESA-Raumsonde Mars Express zeigen Wassereis am Boden eines Kraters in der Nähe des Mars-Nordpols. Das Wassereis kann sich hier ganzjährig halten. Der Krater liegt in der nördlichen Tiefebene Vastitas Borealis. (2. August 2005)

MARS EXPLORATION ROVER
StaubwirbelMars war überwiegend trocken und kalt

Der Planet Mars war global gesehen über drei bis vier Milliarden Jahre hinweg trocken und kalt. Zu diesem Schluss kommt ein Team von Wissenschaftlern, das Staub analysiert hat, den die beiden Marsrover Spirit und Opportunity eingefangen haben. Eine wasserreiche Phase in der Marsgeschichte kann es danach nur in der Frühzeit des Planeten gegeben haben. (29. Juli 2005)

MARS
Nicholson-KraterDas rätselhafte Innere des Nicholson-Kraters

Nordwestlich der Region Medusae Fossae auf dem Mars liegt der 100 Kilometer große Nicholson-Krater. In seinem Zentrum befindet sich eine etwa 55 Kilometer lange und 37 Kilometer breite Erhebung, die etwa dreieinhalb Kilometer über die Umgebung aufragt. Ihr Ursprung ist den Forschern bislang ein Rätsel. Neue Bilder der hochauflösenden Stereokamera HRSC an Bord der ESA-Raumsonde Mars Express zeigen nun diese Region. (20. Juli 2005)

MARS
Valles MarinerisDas rätselhafte Canyonsystem der Valles Marineris

Das Canyonsystem der Valles Marineris ist das größte seiner Art auf dem Roten Planeten. Neue Bilder der hochauflösenden Stereokamera HRSC an Bord der ESA-Raumsonde Mars Express zeigen jetzt mit Coprates Chasma und der "Grabenkette" Coprates Catenaas ein weiters faszinierendes Detail dieser Landschaftsformation, deren Ursprung den Forschern noch immer ein Rätsel ist. (29. Juni 2005)

MARS EXPRESS
Mars Express / Marsis
MARSIS-Radar vollständig einsatzbereit
Jetzt ist es, rund 18 Monate nach Ankunft im Marsorbit, wirklich geschafft: Alle Ausleger des Radarexperimentes MARSIS an Bord des Mars Express-Orbiters der ESA sind voll ausgefahren und können nach ersten Tests ihre Arbeit in der Mars-Umlaufbahn aufnehmen. Mit MARSIS ist jetzt endlich das gesamte Sondeninstrumentarium einsatzbereit, um Atmosphäre, Oberfläche und die darunterliegenden Schichten des Roten Planeten zu analysieren. (23. Juni 2005)

MARS EXPRESS
Mars Express / Marsis
MARSIS-Radar bereit zur Suche nach Wasser
Auch der zweite 20-Meter Antennenausleger des MARSIS-Instruments an Bord der Raumsonde Mars Express Sonde wurde erfolgreich und diesmal ohne Probleme entfaltet. Dies meldete Ende der vergangenen Woche das Operations-Team im Europäischen Satellitenkontrollzentrum ESOC in Darmstadt. Die Suche nach Wasser kann also beginnen.
(20. Juni 2005)

LEBEN IM ALL
Spirulina-GnocchiMarsianisches Brot und Spirulina-Gnocchi
Von wegen Essen aus Tuben: Wie wäre es beispielsweise mit Marsianischem Brot und Marmelade aus grünen Tomaten, Spirulina-Gnocchi oder vielleicht Mille-feuille von Kartoffeln und Tomaten? Diese drei Rezepte haben zwei französische Firmen für die ESA und zukünftige Forschungsreisende zum Mars und zu anderen Planeten kreiert. Kulinarisch ist also alles für eine bemannte Mission zum Mars vorbereitet. (16. Juni 2005)

MARS
Mars / Ganges ChasmaSorgt Verwitterung und nicht Leben für Methan?

Methan, das auf der Erde durch Bakterien und Vulkanismus entsteht, wurde im vergangenen Jahr in der Marsatmosphäre nachgewiesen. Manche deuteten dies, als möglichen Hinweis auf Leben auf dem Roten Planteten. Jetzt raten zwei Geologen zur Vorsicht: Methan könnte nämlich auch durch die Verwitterung von Olivin, einem wichtigen Bestandteil von Basalten, gebildet werden. (15. Juni
2005)

MARS
Iani Chaos und das Ares-TalIani Chaos und das Ares-Tal

Neue Bilder der hochauflösenden Stereokamera HRSC an Bord der ESA-Raumsonde Mars Express zeigen das Gebiet Iani Chaos und den Beginn des Ares-Talsystems. Das geologisch äußerst vielfältige Gelände zeugt von einer äußerst wasserreichen Vergangenheit des Roten Planeten. (13. Juni 2005)

MARS EXPLORATION ROVER
Opportunity
Rover Opportunity fährt wieder
Wenn man auf der Erde mit dem Auto liegen bleibt, ruft man den Pannendienst. Doch was macht man, wenn ein Marsrover im Sand feststeckt? Das NASA Jet Propulsion Laboratory hatte genau dieses Problem, schaffte es aber nun den Rover Opportunity wieder freizubekommen. Der Pannenservice aus 178 Millionen Kilometern Entfernung dauerte fünf Wochen. (7. Juni 2005)

MARS
MarsIrdische Bakterien überlebensfähig?

Eine wichtige Regel bei der Erforschung des Sonnensystems ist, dass man dabei kein irdisches Leben "exportieren" darf. So wurde etwa die Jupitersonde Galileo in den Gasriesen gelenkt, um eine Verseuchung des Jupitermondes Europa durch eine Kollision auszuschließen. Bislang gingen Forscher davon aus, dass irdische Bakterien auf dem Mars kaum überlebensfähig sind. Doch das könnte ein Trugschluss sein. 
(3. Juni 2005)

MARS
Holden-KraterBlick in den Holden-Krater

Neue Bilder der hochauflösenden Stereokamera HRSC an Bord der ESA-Raumsonde Mars Express zeigen eine Region, die die NASA auch als Landegebiet für ihre Mars Expolaration Rover in Aussicht genommen hatte. Die Aufnahmen machen deutlich, dass auch das Gebiet des Holden-Kraters für die Roboter einiges zu bieten gehabt hätte. (17. Mai 2005)

MARS EXPRESS
Mars Express / MARSIS
Erster MARSIS-Radarausleger erfolgreich entfaltet
Im Orbit des roten Planeten läuft wieder alles nach Plan: Durch eine Drehung der Sonde gelang es den ESA-Flugingenieuren vorgestern den ersten Ausleger des MARSIS-Radarexperiments von Mars Express vollständig auszufahren. Mit einer Entfaltung der anderen Radarausleger soll aber noch gewartet werden, bis vollkommen klar ist, warum es beim Ausfahren des ersten Radarauslegers hakte. (12. Mai 2005)

MARS EXPRESS
Mars Express
Probleme bei MARSIS-Inbetriebnahme
Anfang Mai war es endlich soweit: Das MARSIS-Radarexperiment an Bord der ESA-Raumsonde Mars Express sollte in Betrieb genommen werden, um fast eineinhalb Jahre nach Ankunft im Orbit des Roten Planeten mit der Arbeit zu beginnen. Doch beim Ausfahren des ersten Radarauslegers gab es Probleme.  (10. Mai 2005)

MARS
Tithonium ChasmaDie Schlucht Tithonium Chasma

Das Studium von Bildern der hochauflösenden Stereokamera HRSC an Bord der ESA-Raumsonde Mars Express ist gleichzeitig auch ein Kurs in griechischer Mythologie: So ist das Tal Tithonium Chasma, von dem das DLR jetzt Bilder veröffentlichte, nach dem Ehemann der Göttin der Morgenröte benannt, deren Name an anderer Stelle auf dem Mars verewigt wurde. (3. Mai 2005)

MARS EXPLORATION ROVER
Mars Rover
18 weitere Monate für Spirit und Opportunity
Vor 15 Monaten landeten die beiden NASA Mars Exploration Rover Spirit und Opportunity auf dem roten Planeten. Ursprünglich ausgelegt für eine 90-tägige Mission haben die beiden Rover die Ingenieure und Wissenschaftler mit ihrer Langlebigkeit überrascht: Noch immer sind sie aktiv und sammeln wertvolle wissenschaftliche Daten. Die NASA hat nun ihre Mission um weitere 18 Monate verlängert. (26. April 2005)

MARS
Medusae FossaeBlick auf Medusae Fossae

Neue Bilder vom Mars: Die vom DLR betriebene, hochauflösende Stereokamera HRSC an Bord der ESA-Raumsonde Mars Express machte eindrucksvolle Aufnahmen eines Teils der Medusae Fossae-Formation des Roten Planeten. Darauf finden sich Hinweise auf früher vorhandenes Wasser und vulkanische Aktivität. (22. April 2005)

MARS
ExoMars
Europäischer Rover soll Mars erkunden
Europas Weltraumwissenschaftler sind sich einig: Sie wollen als nächste wissenschaftliche Mission zum Mars mindestens einen Rover zum roten Planeten schicken, der nach Wasser und Leben fahnden soll. Die jetzt vorgeschlagene Mission könnte 2011 starten und würde Mitte 2013 den Mars erreichen. Einige Jahre später will die ESA auch Bodenproben vom Mars zur Erde holen. (12. April 2005)

MARSERKUNDUNG
ZoeLeben in der Atacama-Wüste

Die Atacama-Wüste in Südamerika gehört zu den lebensfeindlichsten Regionen der Erde. Ein ideales Gelände also, um die Erkundung des Mars zu erproben. Genau dies tat im Herbst letzten Jahres der Roboter Zoë und verbuchte einen wichtigen Erfolg: Das Gefährt spürte selbständig Leben auf. (30. März
2005)

MARS
StundenglaskraterGletscher und dramatischer Klimawandel

Noch vor wenigen Millionen Jahren könnte die Marsoberfläche von Gletschern geprägt gewesen sein. Darauf deuten jedenfalls Bilder hin,  die mit der vom DLR betriebenen, hochauflösenden Stereokamera HRSC an Bord der ESA-Raumsonde Mars Express gemacht wurden. Stimmt die Theorie der Wissenschaftler, muss es erst vor kurzer Zeit einen dramatischen Klimawechsel auf dem Mars gegeben haben und Reste der Gletscher könnten sich immer noch im Untergrund finden. (21. März 2005)

MARS EXPRESS
zugefrorener SeeEin zugefrorener See auf dem Mars?

An brillante Bilder der europäischen Marssonde Mars Express ist man inzwischen schon gewöhnt. Jetzt hat das Kamerateam aber eine Landschaftsformation entdeckt, die es in sich hat: Die Forscher glauben auf ihren Aufnahmen ein zugefrorenes Gewässer von der Größe der Nordsee erkannt zu haben. Und geologisch gesehen ist es sehr jung:  Es ist gerade einmal fünf Millionen Jahre alt. (23. Februar 2005)

MARS EXPRESS
Valles MarinerisDer zentrale Teil des Canyons Valles Marineris

Der Canyon Valles Marineris, entdeckt auf Satellitenbildern der Sonde Mariner 9 im Jahr 1971, gehört sicherlich zu den eindrucksvollsten Geländeformationen auf dem roten Planeten. Die vom DLR betriebene, hochauflösende Stereokamera HRSC an Bord der ESA-Raumsonde Mars Express lieferte jetzt neue eindrucksvolle Bilder des Zentralbereichs des Canyons, aus denen das DLR auch einen kleinen Film produzierte. (22. Februar 2005)

MARS
MarsNeue Indizien für Leben?

Forscher wollen neue Hinweise auf primitives Leben auf dem Mars gefunden haben. Neben Methan soll in der Atmosphäre des roten Planeten auch Formaldehyd existieren, was sich ein Wissenschaftler nur durch die Existenz von Leben erklären kann. Außerdem existieren Gerüchte über ein Treffen bei der NASA, bei dem Beweise für bakterielle Lebensformen vorgelegt worden sein sollen. Was an den Gerüchten dran ist, bleibt abzuwarten. (17. Februar 2005)

MARS EXPRESS
Mars Express
Aktivierung des MARSIS-Radars Anfang Mai
Seit über einem Jahr kreist die europäische Sonde Mars Express um den roten Planeten und hat bereits unzählige eindrucksvolle Bilder und eine Flut von wissenschaftlichen Daten zur Erde gefunkt. Dabei konnte ein Instrument an Bord bislang noch gar nicht in Betrieb gehen: das Radarinstrument MARSIS. Ab Anfang Mai soll es aber nun nach Wasservorkommen auf dem Mars fahnden. (9. Februar 2005)

MARS EXPRESS
Claritas FossaeBlick auf Claritas Fossae

Die ersten Bilder im neuen Jahr, die von der vom DLR betriebenen, hochauflösenden Stereokamera HRSC an Bord der ESA-Raumsonde Mars Express veröffentlicht wurden, stammen aus dem 563. Orbit und zeigen eine Serie von Brüchen, die das Claritas Fossae-Gebiet durchziehen. Auch verwitterte Einschlagkrater sind zu sehen. (20. Januar 2005)

Ältere Meldungen über die Erforschung des Mars finden Sie hier.

Werbung
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Archiv
Rubriken

Forschung
Raumfahrt
 
Sonnensystem Archiv: Übersicht

Alle Schlagzeilen des Monats


Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]

 

 
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2014. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Werbung
Werbung
Werbung