Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Sonnensystem
Home : Nachrichten : Komet C/2012 S1 (ISON)
----------
Komet C/2012 S1 (ISON)  - der potentielle Jahrhundertkomet
Sternenhimmel Sternenhimmel
Im November locken die Sternbilder des Herbstes. Planeten zeigen sich morgens. Die Leoniden dürften wohl eher enttäuschen.
 
-
astronews.com Forum Forum
Was bringt eine bemannte Marsmission, sollen wir wieder zum Mond? Diskutieren Sie mit anderen Lesern im Forum!
-

KOMET ISON
ISONNeues vom Ende des Jahrhundertkometen
Der Komet ISON wurde fast das gesamte letzte Jahr über als Jahrhundertkomet gehandelt, der über die Weihnachtszeit sogar mit bloßem Auge am Himmel zu sehen sein sollte. Leider überstand ISON die dichte Passage an der Sonne Ende November nicht. Die Auswertung von Daten des Instruments SUMER an Bord der Sonnensonde SOHO lieferte nun neue Details über das Ende des Kometen.   16. Juli 2014

KOMET ISON
ISONDas Ende eines Kometenlebens
Inzwischen bestehen kaum noch Zweifel: Der Komet C/2012 S1 (ISON) hat seinen nahen Vorüberflug an der Sonne am vergangenen Donnerstag nicht überstanden. Selbst wenn ein Bruchstück des Kerns die Sonnenpassage überlebt haben sollte, dürfte spätestens seit dem Wochenende auch davon nur noch Staub übrig sein. Trotzdem hat ISON die Astronomen nicht enttäuscht.   3. Dezember 2013

KOMET ISON
ISONNächtliches Drama in Sonnennähe
Wohl selten wurde das Schicksal eines Kometen so aufmerksam verfolgt, wie im Falle des Kometen C/2012 S1 (ISON), der gestern Abend den sonnennächsten Punkt seiner Bahn durchlief. Und der Komet enttäuschte sein Publikum nicht und sorgte für ein Drama mit noch ungewissem Ausgang: Zunächst schien er sich komplett aufgelöst zu haben, dann tauchte er wieder auf. Hat also ein Bruchstück überlebt?   29. November 2013

KOMETEN
ISONISON erreicht sonnennächsten Punkt
Der Komet C/2012 S1 (ISON) wird heute in den Abendstunden den sonnennächsten Punkt seiner Bahn erreichen und dann nur etwa 1,1 Millionen Kilometer von unserem Zentralgestirn entfernt sein. Auf Bildern der Sonnensonde SOHO erscheint der Komet noch intakt, doch muss dies nicht bedeuten, dass ISON die Passage heil überstehen wird. Die Annäherung an die Sonne lässt sich auch im Internet verfolgen.   28. November 2013

KOMETEN
ISONBeunruhigende Nachrichten von ISON
In zwei Tagen hat der Komet C/2012 S1 (ISON) den sonnennächsten Punkt seiner Bahn erreicht und viele Astronomen verfolgen gebannt, ob der Besucher aus den äußersten Regionen des Sonnensystems sein Rendezvous mit der Sonne überstehen wird. Aktuelle Beobachtungen lassen allerdings Schlimmstes befürchten. Derweil sorgt eine Polizeimeldung für amüsiertes Kopfschütteln unter Kometenfans.   26. November 2013

KOMETEN
ISONBricht Komet ISON auseinander?
Die Helligkeit des Kometen C/2012 S1 (ISON) hat sich in der vergangenen Woche innerhalb kurzer Zeit deutlich erhöht. Astronomen glauben nun, den Grund für diesen Helligkeitsanstieg gefunden zu haben: Vom Kometenkern haben sich vermutlich ein oder mehrere Fragmente gelöst. Die Beobachtung von ISON wird inzwischen zunehmend schwieriger.   20. November 2013

KOMETEN
ISON
ISON mit bloßem Auge sichtbar
Der Komet C/2012 S1 (ISON), der sich gegenwärtig der Sonne nähert und der, so zumindest die Hoffnung vieler Kometenfreunde, zu einem Jahrhundertkometen werden könnte, ist in den vergangenen Tagen deutlich heller geworden. Bei optimalen Bedingungen und mit etwas Erfahrung dürfte er nun am frühen Morgen schon mit bloßem Auge zu sehen sein.   14. November 2013

KOMETEN
ISONÜbersteht ISON die Sonnenpassage?
Das Space Telescope Science Institute hat gestern eine neue Aufnahme des Kometen ISON veröffentlicht, aus der hervorgeht, dass der Kometenkern noch immer intakt ist. Ein spektakuläres Himmelsschauspiel Ende des Jahres wird damit wahrscheinlicher. Auch eine theoretische Studie kommt jetzt zu dem Schluss, dass der Komet die Sonnenpassage vermutlich überstehen wird.   18. Oktober 2013

KOMETEN
ISONKomet ISON nähert sich der Sonne
Der Komet ISON, bei dem die Chance besteht, dass er sich in den kommenden Wochen zu einem Jahrhundertkometen entwickelt, nähert sich immer weiter der Sonne. Astronomen beginnen daher in diesen Tagen mit ihren Beobachtungskampagnen und hoffen, dass ISON bei der Passage durch das innere Sonnensystem möglichst viel von seinen Geheimnissen preisgibt.   2. Oktober 2013

SPITZER
ISONVon Komet ISON strömt Gas ins All
Auch das Infrarot-Weltraumteleskop Spitzer hat inzwischen einen Blick auf den Kometen ISON geworfen, der Ende des Jahres für ein spektakuläres Schauspiel am Himmel sorgen könnte. Offenbar strömt von dem Kometen Kohlendioxid ins All. Aus dem freiwerdenden Staub hatte sich Mitte Juni bereits ein rund 300.000 Kilometer langer Schweif gebildet.   24. Juli 2013

HUBBLE
ISONNeuer Blick auf den Kometen ISON
Das Space Telescope Science Institute hat ein neues Bild des Kometen ISON veröffentlicht, der Ende des Jahres mit bloßem Auge am nächtlichen Himmel zu sehen sein könnte. Aus den Hubble-Beobachtungen über einen Zeitraum von 43 Minuten stellten die Astronomen einen kurzen Film zusammen, der die Bewegung des Kometen vor dem Hintergrund der entfernten Sterne zeigt.   4. Juli 2013

HUBBLE
ISONPotentieller Jahrhundertkomet im Visier
Vom Kometen C/2012 S1 (ISON) erhoffen sich viele Astronomen gegen Ende des Jahres ein eindrucksvolles Schauspiel am Nachthimmel. Sogar von einem Jahrhundertkometen ist die Rede. Jetzt hat das Weltraumteleskop Hubble den Kometen ISON ins Visier genommen. Sein Kern ist offenbar kleiner als vermutet worden war.   24. April 2013

DEEP IMPACT
ISONErster Blick auf Komet ISON
Die NASA-Sonde Deep Impact, die bereits drei Kometen untersuchte, hat Mitte Januar einen ersten Blick auf den Kometen C/2012 S1 (ISON) geworfen. Der eisige Brocken vom Rand des Sonnensystems scheint bereits aktiv zu sein und könnte Beobachtern auf der Erde gegen Ende des Jahres ein faszinierendes Schauspiel bieten.   6. Februar 2013

KOMETEN
Hale-Bopp
Ein Jahrhundertkomet Ende 2013?
Astronomen haben einen Kometen aufgespürt, der Ende des kommenden Jahres für ein eindrucksvolles Schauspiel am Himmel sorgen könnte. Nach ersten Berechnungen erscheint es möglich, dass C/2012 S1 (ISON) eine so große Helligkeit erreicht, dass er kurzzeitig sogar tagsüber mit bloßem Auge zu sehen ist. Nicht immer allerdings halten sich Kometen bei der Helligkeitsentwicklung an die Vorhersagen.   27. September 2012

|
Werbung
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Nachrichten
 
Nachrichten
Forschung |  Raumfahrt |  Sonnensystem |  Teleskope |  Amateurastronomie 
 
Übersicht |  Alle Schlagzeilen des Monats |  Missionen |  Archiv 
 
Weitere Angebote
Frag astronews.com |  Bild des Tages |  astronews.com Forum |  Newsletter 
 
Kalender
Sternenhimmel |  Raketenstarts | 
Fernsehsendungen |  Veranstaltungen 
 
Nachschlagen
AstroGlossar |  AstroLinks 
 
Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]