Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
A/2017 U1
Besuch von jenseits des Sonnensystems
von Stefan Deiters
astronews.com
27. Oktober 2017

Astronomen haben mit dem Teleskop Pan-STARRS 1 auf Hawaii ein Objekt entdeckt, das vermutlich nicht aus unserem Sonnensystem stammt. Der vorläufig als A/2017 U1 bezeichnete und rund 400 Meter durchmessende Brocken bewegt sich auf einer Bahn, die es unwahrscheinlich macht, dass es sich um einen herkömmlichen Kometen oder Asteroiden handelt.

A/2017 U1

Die Position von A/2017 U1 gestern. Die Bahn des Brockens, der wohl nicht aus unserem Sonnensystem stammen dürfte, ist eingezeichnet. Bild: NASA/JPL-Caltech  [Großansicht]

A/2017 U1 wurde am 19. Oktober 2017 mithilfe des Teleskops Pan-STARRS 1 entdeckt, das regelmäßig den Himmel nach Asteroiden und Kometen absucht, die auf ihrer Bahn um die Sonne der Erde bedrohlich nahe kommen könnten. Rob Weryk, der als Wissenschaftler am Institute of Astronomy der University of Hawaii arbeitet, bemerkte den sich bewegenden Lichtpunkt als Erster auf den Aufnahmen und sandte die Daten an das für Neuentdeckungen zuständige Minor Planet Center. Später stellte er fest, dass das Objekt auch auf den Bilder der vorherigen Nacht zu sehen gewesen war.

Doch A/2017 U1 war anders, als die sonst aufgespürten Brocken: "Die Bewegung ließ sich nicht erklären, egal ob man eine normale Kometenbahn oder den Orbit eines Asteroiden annahm", so Weryk. Zur gleichen Schlussfolgerung kam sein Kollege Marco Micheli, der mit einem Teleskop auf Teneriffa weitere Beobachtungen von A/2017 U1 gemacht hatte. "Dieses Objekt kam von außerhalb des Sonnensystems", so Weryk.

Auch andere Wissenschaftler sind verblüfft über die ungewöhnliche Bahn der Neuentdeckung: "Es ist der extremste Orbit, den ich je gesehen habe", urteilt Davide Farnocchia vom Center for Near-Earth Object Studies (CNEOS) der NASA am Jet Propulsion Laboratory. "Es bewegt sich extrem schnell und dies auf einer Bahn, von der wir mit Sicherheit sagen können, dass dieses Objekt auf dem Weg aus unserem Sonnensystem ist und auch nicht wiederkommen wird."

Werbung

Das CNEOS-Team hat die Bahn von A/2017 U1 inzwischen genau berechnet: Danach kam der rund 400 Meter durchmessende Brocken aus Richtung des Sternbilds Leier und hatte dabei eine Geschwindigkeit von 25,5 Kilometern pro Sekunde. Das Objekt näherte sich unserem Planetensystem praktisch von "oben" an und nicht etwa aus der Ebene, in der sich die Erde und die anderen Planeten um die Sonne bewegen. So ist es auch an keinem der acht Planeten des Sonnensystems vorübergeflogen.

Am 9. September erreichte der Brocken den sonnennächsten Punkt seiner Bahn und wurde durch die Anziehungskraft unserer Sonne praktisch umgelenkt und wieder aus dem Sonnensystem geschleudert. Am 14. Oktober flog A/2017 U1 unterhalb des Erdorbits entlang und näherte sich der Erde dabei auf 24 Millionen Kilometer. Inzwischen entfernt sich das Objekt mit einer Geschwindigkeit von 44 Kilometern pro Sekunde in Richtung des Sternbilds Pegasus von der Sonne.

"Wir haben lange vermutet, dass es solche Objekte gibt, da während der Entstehung von Planeten sehr viel Material aus den Systemen hinausgeschleudert werden sollte", erläutert Karen Meech vom Institute of Astronomy auf Hawaii. "Ungewöhnlich ist, dass wir zuvor noch nie so ein interstellares Objekt gesehen haben." Die Bezeichnung für A/2017 U1 ist vorläufig: Regeln, wie man solche Brocken von außerhalb des Sonnensystems benennt, gibt es noch nicht. Die muss die Internationale Astronomische Union erst einmal festlegen.

Forum
Besuch von jenseits des Sonnensystems. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Asteroiden: Mehr als 15.000 erdnahe Asteroiden - 18. November 2016
Links im WWW
Center for Near-Earth Object Studies der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2017/10/1710-029.shtml