Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Forschung : Artikel [ Druckansicht ]

 
RED DOTS
Planetensuche um drei nahe Sterne
von Stefan Deiters
astronews.com
20. Juni 2017

Im Rahmen des Projekts Pale Red Dot wurde im vergangenen Jahr ein erster Planet um unseren Nachbarstern Proxima Centauri entdeckt. Mit dem Projekt Red Dots soll die Suche nun fortgesetzt und auch nach Planeten um Barnards Pfeilstern und Ross 154 gefahndet werden. Die Öffentlichkeit kann dabei die Suche in allen Phasen praktisch in Echtzeit verfolgen.

Red Dots

Im Rahmen der Kampagne Red Dots soll nach Planeten um drei sonnennahe Sterne gesucht werden. Bild: ESO/Red Dots [Großansicht]

Das Team hinter der Kampagne Pale Red Dot, in deren Rahmen im vergangenen Jahr ein Planet um den sonnennächsten Stern Proxima Centauri entdeckt wurde (astronews.com berichtete), macht weiter:  Mithilfe des High Accuracy Radial velocity Planet Searcher (HARPS), der am 3,6-Meter-Teleskop der europäischen Südsternwarte ESO in La Silla montiert ist, soll nach weiteren Planeten um Proxima Centauri, aber auch um Welten um die Sterne Bernards Pfeilstern und Ross 154 gesucht werden.

Mit HARPS wurden schon unzählige extrasolare Planeten aufgespürt. Es handelt sich bei dem Instrument um einen extrem empfindlichen Spektrografen. Mit diesem können die Astronomen das leichte Wackeln eines Sterns feststellen, das entsteht, wenn ein Planet um den Stern umläuft. Ergänzt werden sollen die Daten durch Beobachtungen von zahlreichen anderen Instrumenten rund um den Globus über rund 90 Tage. Die photometrischen Beobachtungen, also die Überwachung der Helligkeit von Sternen, begannen dazu bereits am 15. Juni, die spektrographischen Beobachtungen sollen morgen beginnen.

Um Proxima Centauri, mit nur 4,2 Lichtjahren Entfernung von der Erde der sonnennächste Stern, vermuten die Astronomen noch weitere Planeten, vielleicht auch Planeten, die der Erde etwas ähnlicher sind, als die Welt, die um Proxima Centauri bereits nachgewiesen wurde. Die Planeten um Proxima Centauri wären die für uns am besten zu erreichenden Welten um andere Sonnen.

Werbung

Barnards Pfeilstern ist ein weiterer Nachbar der Sonne und nur rund sechs Lichtjahre entfernt. Auch bei ihm handelt es sich um einen massearmen Roten Zwerg.  Er ist nach den Sternen des Alpha-Centauri-Systems der viertnächste Stern zur Sonne und liegt im Sternbild Schlangenträger. Er ist vor allem wegen seiner hohen Eigengeschwindigkeit am Himmel bekannt, die ihm die Bezeichnung "Pfeilstern" einbrachte. Bei Ross 154 handelt es sich um einen weiteren Zwergstern in 9,7 Lichtjahren Entfernung.

Während bei Pale Red Dot zwar die Methoden und verschiedenen Schritte der Suche öffentlich zu verfolgen waren, wurden die Ergebnisse jedoch erst präsentiert, als sie ein Gutachterverfahren durchlaufen hatten. Bei Red Dots soll das nun anders sein: Es ist geplant, dass die Öffentlichkeit alle Beobachtungsdaten, die Ergebnisse der Analysen und die Diskussionen in Echtzeit verfolgen kann. Die offizielle Bekanntgabe von im Rahmen des Projekts entdeckten Planeten wird allerdings wieder erst nach Durchlaufen eines Gutachterprozesses erfolgen.

Über die Fortschritte kann sich jede über eine eigens eingerichtete Website informieren. Auch auf Facebook und Twitter ist Red Dots aktiv. In die Überwachung der drei Sterne soll auch die American Association of Variable Star Observers mit einbezogen werden. Hier geht es insbesondere darum, die Aktivität der Zwergsterne zu überwachen, hauptsächlich den Stern Ross 154.

Forum
Planetensuche um drei nahe Sterne. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Pale Red Dot: Erdgroßer Planet um Proxima Centauri - 25. August 2016
Pale Red Dot: Suche nach Planet um Proxima Centauri - 15. Januar 2016
Ferne Welten - die astronews.com Berichterstattung über die Suche nach extrasolaren Planeten
Links im WWW
Red Dots
ESO
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2017/06/1706-014.shtml