Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
DAWN
Blick auf Ceres in Opposition
von Stefan Deiters
astronews.com
17. Mai 2017

Der Zwergplanet Ceres stand Ende April in Opposition zur Sonne und wurde dabei aus nur geringer Entfernung genau beobachtet - nämlich von der Sonde Dawn. Die NASA veröffentlichte jetzt die Aufnahmen jenes Tages als Film. Mit den Beobachtungen wollten die Forscher herausfinden, wie sehr die Helligkeit des größten Objekts im Asteroidengürtel während der Opposition zunimmt.

Ceres

Blick der Sonde Dawn auf den Zwergplaneten Ceres während seiner Opposition am 29. April 2017. Bild: NASA / JPL-Caltech / UCLA / MPS / DLR / IDA  [Großansicht]

Wenn Planeten in Opposition zur Sonne stehen, können sie so manchem Stern die Show stehlen: Jupiter etwa wird zur Opposition zu einem kaum übersehbaren Objekt am Himmel und auch unser Nachbarplanet Mars kann zur Opposition rötlich leuchtend die Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Für Freunde von Planetenbeobachtungen sind die Tage rund um die Opposition eines Planeten daher immer eine ganz besondere Zeit: Bei einer Opposition liegen Sonne, Erde und Planet nämlich praktisch auf einer Linie. Der Planet erscheint damit am hellsten und ist die gesamte Nacht über am Himmel zu beobachten.

Doch natürlich stehen auch kleinere Objekte regelmäßig in Opposition zur Sonne, etwa der Zwergplanet Ceres, das größte Objekt im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter. Bei Ceres war es am 29. April wieder so weit. Ceres wird gegenwärtig von der NASA-Sonde Dawn umrundet und diese wurde vom Betriebsteam auf einen Kurs manövriert, von dem aus sie einen guten Blick auf den Zwergplaneten zum Zeitpunkt der Opposition hatte. Aus den Aufnahmen hat die NASA auch einen kleinen Film erstellt.

Die Beobachtungen zu diesem Zeitpunkt hatten einen besonderen Grund: Astronomen kennen nämlich ein Phänomen, was als "opposition surge", also als "plötzlicher Oppositions-Anstieg" bekannt ist. In der Oppositionsstellung kann ein Objekt plötzlich deutlich heller erscheinen als noch kurz zuvor. Grund dafür dürften Reflexionen des Sonnenlichts am Oberflächenmaterial sein.

Werbung

Aus dem Anstieg der Helligkeit lässt sich damit etwas über die Oberfläche des jeweiligen Himmelskörpers ableiten - und deswegen schaute Dawn bei dieser Opposition besonders gut hin. Die Daten, die die Sonde dabei gesammelt hat, werden aktuell gerade ausgewertet.

Dawn war im März 2015 in einen Orbit um Ceres eingeschwenkt und hat den Zwergplaneten seitdem aus verschiedenen Umlaufbahnen untersucht. Über acht Monate etwa umrundete die Sonde den Zwergplaneten in einer Höhe von gerade einmal 385 Kilometern. Sie hatte damit einen geringeren Abstand von der Oberfläche als die Internationale Raumstation ISS von der Erde.

Dawn hatte zuvor bereits den Asteroiden Vesta mehr als ein Jahr lang aus einer Umlaufbahn untersucht und ist damit die bislang einzige Sonde, die in Umlaufbahnen um zwei verschiedene Objekte des Sonnensystems eingeschwenkt ist. Die Mission bei Ceres sollte eigentlich im Sommer des vergangenen Jahres zu Ende gehen. Die NASA entschied dann aber, die Mission zu verlängern und Ceres weiter zu erforschen.

Inzwischen ist ein Schwungrad der Sonde ausgefallen, was zur Lageregelung benötigt wird. Die aktuellen Beobachtungen hat das kaum beeinflusst. Die Sonde richtete sich mithilfe ihrer Steuerdüsen aus.

Forum
Blick auf Ceres in Opposition. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Dawn: Ceres-Sonde steuert neuen Orbit an - 22. November 2016
Dawn: Die fehlenden Krater von Ceres - 29. Juli 2016
Dawn: Wassereis auf Zwergplanet Ceres? - 11. Juli 2016
Dawn: Rätsel um weiße Flecken auf Ceres gelöst - 10. Dezember 2015
Dawn: Ein erster Atlas des Zwergplaneten Ceres - 26. November 2015
Dawn: Sonde im Orbit um Zwergplanet Ceres - 6. März 2015
Dawn: Sonde auf dem Weg zu Ceres - 6. September 2012
Dawn: Überraschendes vom Asteroiden Vesta - 16. September 2011
Dawn: Asteroidensonde erreicht Vesta - 15./17. Juli 2011
Links im WWW
Ceres in Opposition, Seite im JPL Planetary Photojournal
Dawn, Webseite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2017/05/1705-013.shtml