Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Teleskope : Artikel [ Druckansicht ]

 
HOBBY-EBERLY-TELESKOP
Neue Optik für Suche nach Dunkler Energie 
Redaktion / idw / Pressemitteilung der Universität Göttingen
astronews.com
27. April 2017

Ein von den Astronomen Dunkle Energie getauftes Phänomen sorgt dafür, dass sich unser Universum immer schneller ausdehnt. Um mehr über diese mysteriöse Komponente des Universums zu erfahren, beobachten Astronomen weit entfernte Galaxien. Dazu haben sie nun mit dem modernisierten Hobby-Eberly-Teleskop ein deutlich leistungsstärkeres Instrument zur Verfügung.

Hobby-Eberly-Teleskop

Das Hobby-Eberly-Teleskop, darüber der Polarstern. Foto: Ethan Tweedie Photography / Universität Göttingen
 
[Großansicht]

Astrophysiker der Universität Göttingen sind an der Modernisierung des drittgrößten optischen Teleskops der Welt beteiligt. Das Hobby-Eberly-Teleskop (HET) in West-Texas in den USA ist in den vergangenen drei Jahren mit einer neuen Teleskopoptik und mit neuen Superspektrografen im Gesamtwert von rund 40 Millionen US-Dollar ausgestattet und jetzt eingeweiht worden.

Der neue Spektrograf besteht aus mehr als hundert Einzelspektrografen und ist der weltweit effektivste Weitwinkelspektrograf mit einem hundert Mal größeren Gesichtsfeld als vorher. Das Teleskop wird neben der Universität Göttingen von den Universitäten Texas und Pennsylvania sowie der Ludwig-Maximilians-Universität München betrieben.

Das Göttinger Institut für Astrophysik hat in Zusammenarbeit mit der Zentralwerkstatt der Fakultät für Physik zentrale Bauteile beigesteuert, die bei der Beleuchtung der Spektrografen für die "Einfädelung" des Sternenlichts in die Lichtfasern zuständig sind.

Werbung

"Mit dem modernisierten Teleskop lassen sich simultan Tausende von Spektren von sehr weit entfernten Galaxien gewinnen", erläutert Prof. Dr. Wolfram Kollatschny vom Institut für Astrophysik. In den kommenden vier Jahren überprüfen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Rahmen des sogenannten Hobby-Eberly Telescope Dark Energy-Experiment die zeitliche Entwicklung der Dunklen Energie, die zu einer beschleunigten Expansion des Universums geführt hat. Hierzu untersuchen sie die Entwicklung des Universums über einen Zeitraum von elf Milliarden Jahren.

Weitere Forschungsschwerpunkte sind die Suche nach erdähnlichen Planeten um andere Sterne und die Untersuchung von supermassereichen Schwarzen Löchern in den Zentren von Galaxien.

Forum
Neue Optik für Suche nach Dunkler Energie für das Hobby-Eberly-Teleskop.  Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Hobby-Eberly-Teleskop: Dunkle Energie im Fokus - 17. November 2015
Spektrographen: 267-facher Blick an den Nachthimmel - 29. Juni 2010
Hobby-Eberly Teleskop: Auf der Suche nach der Dunklen Energie - 18. April 2008
Links im WWW
Universität Göttingen
The University of Texas McDonald Observatory
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2017/04/1704-019.shtml