Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
JUNO
Weitere Jupiter-Passage absolviert
von Stefan Deiters
astronews.com
7. Februar 2017

Die NASA-Sonde Juno ist in der letzten Woche auf ihrem Orbit erneut in geringem Abstand am Gasriesen Jupiter vorübergeflogen. Dabei waren alle Instrumente aktiv und haben Daten gesammelt. Noch immer befindet sich Juno auf einem 52-tägigen Orbit um den Gasriesen, so dass die nächste Begegnung mit Jupiter erst Ende März stattfindet.

Jupiter

Blick auf die Südpolarregion des Jupiter. Die Aufnahme entstand am 2. Februar 2017 aus einer Entfernung von etwa 76.600 Kilometern über der Wolkendecke. Bild: NASA/JPL-Caltech / SwRI / MSSS  [Großansicht]

Die NASA-Sonde Juno ist am vergangenen Donnerstag erneut in nur geringem Abstand am Gasriesen Jupiter vorübergeflogen. Dabei waren alle wissenschaftlichen Instrumente aktiviert und haben Daten aufgezeichnet. Es war der vierte Vorüberflug der Sonde am Jupiter seit ihrem Einschwenken in einen Orbit um den Gasriesen im Sommer des vergangenen Jahres.

Zum Zeitpunkt der größten Annährung an den geheimnisvollen Riesenplaneten bewegte sich Juno mit einer Geschwindigkeit von 57,8 Kilometern pro Sekunde relativ zu Jupiter und hatte einen Abstand von 4.300 Kilometern von den oberen Wolkenschichten. "Mit jedem nahen Vorüberflug finden wir etwas Neues", so Scott Bolton vom Southwest Research Institute, der verantwortliche Wissenschaftler für Juno.

Die Daten der bisherigen Vorüberflüge lieferten den Wissenschaftlern bereits einige Überraschungen: So scheinen die Magnetfelder des Gasriesen und die Polarlichter deutlich stärker zu sein, als man bislang angenommen hatte. Auch reichen die Gürtel und Zonen, die der Atmosphäre des Jupiter ihre charakteristische bandförmige Struktur geben, offenbar tief ins Innere des Planeten. Erste Fachveröffentlichungen, die auf den Daten der ersten drei Vorüberflüge beruhen, sollen in den kommenden Monaten erscheinen.

Werbung

Juno befindet sich noch immer auf einem weiten Orbit um den Gasriesen, auf dem die Sonde 53,4 Tage für einen Umlauf benötigt und sich dem Planeten daher auch nur in recht großen zeitlichen Abständen annähert. Eigentlich war geplant, dass die Sonde ab Oktober 2016 einen 14-tägigen Orbit um Jupiter einnimmt. Es gab allerdings Probleme mit Ventilen an den Treibstoffleitungen des Antriebs, so dass man sich entschieden hat, auf dieses Manöver erst einmal zu verzichten. Ob der Orbit in diesem Jahr angepasst wird, steht noch nicht fest.

Die NASA betont, dass sich auch aus dem aktuellen Orbit heraus wichtige wissenschaftliche Daten gewinnen lassen, um so die Ziele der Mission erreichen zu können. Das nächste Mal wird Juno dann am 27. März in geringem Abstand den Gasriesen passieren.

Juno wurde am 5. August 2011 gestartet und war in der Nacht vom 4. auf den 5. Juli 2016 in einen Orbit um Jupiter eingeschwenkt. Von Juno erhoffen sich die Astronomen neue Informationen über Jupiter, insbesondere über seine Atmosphäre, seinen inneren Aufbau und sein Magnetfeld. Ein Ziel ist es beispielsweise herauszufinden, ob der Gasriese in seinem Zentrum tatsächlich über einen festen Kern verfügt. Dies würde dann auch wichtige Hinweise auf die Entstehungsgeschichte des Planeten liefern, was auch Einblicke in die Frühphase der Entstehung des Sonnensystems und der anderen Planeten erlauben würde.  

Forum
Weitere Jupiter-Passage absolviert. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Juno: Nahe Passage an Jupiter - 26. August 2016
Juno: Annäherung an Jupiter mit offenen Augen - 2. August 2016
Juno: Erste Bilder aus dem Jupiter-Orbit - 13. Juli 2016
Juno: NASA-Sonde im Orbit um Jupiter - 5. Juli 2016
Juno: Anflug auf den Gasriesen Jupiter - 10. Juni 2016
Juno: Kurskorrektur für Jupiter-Rendezvous - 4. Februar 2016
Juno: Rekord für solarbetriebene Sonde - 19. Januar 2016
Juno: NASA-Sonde auf dem Weg zu Jupiter - 5. August 2011
Links im WWW
Juno, Seiten der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2017/02