Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
ISS
Start von Progress-Raumfrachter gescheitert
von Stefan Deiters
astronews.com
2. Dezember 2016

Der Start eines russischen Progress-Raumfrachters zur Internationalen Raumstation ISS ist gestern Nachmittag gescheitert: Etwas mehr als sechs Minuten nach dem Start brach der Kontakt zu dem unbemannten Raumschiff ab, das Lebensmittel, neue Experimente und Ersatzteile zur ISS bringen sollte. Als Ursache wird ein Problem mit der dritten Antriebstufe vermutet. 

Progress

Vorbereitungen für den Start des Progress-Raumfrachters in Baikonur. Die Aufnahme entstand Ende November. Bild: RSC Energia [Großansicht]

Zunächst sah alles nach einem Routinestart aus: Der Raumfrachter Progress MS-04 hob gestern Nachmittag planmäßig vom Weltraumbahnhof in Baikonur ab und war auf dem Weg in den Orbit. Bis 382 Sekunden nach dem Start verlief alles normal, dann empfing das russische Kontrollteam plötzlich keinerlei Telemetriedaten von ihrem Raumfrachter mehr. Zunächst war die Ursache dafür unklar, er wurde aber von Radarstationen auch nicht auf dem vorgesehenen Orbit entdeckt.

Offenbar gab es, so die russische Raumfahrtbehörde Roscosmos, in einer Höhe von etwa 190 Kilometern ein Problem. In dieser Zeit war die dritte Antriebsstufe aktiv. Der Raumfrachter hat durch das Problem die geplante Umlaufbahn nicht erreicht und ist über der autonomen russischen Republik Tuwa im südlichen Teil von Sibirien niedergegangen. Die meisten Fragmente, so Roscosmos, dürften beim Flug durch dichtere Atmosphärenschichten verglüht sein.

NASA und Roscosmos betonten noch am Abend, dass für die Besatzung an Bord der Internationalen Raumstation durch den missglückten Start keine Gefahr bestehe. Es gäbe ausreichend Vorräte an Bord. Schon am kommenden Freitag sei zudem der Start eines H-II Transfer Vehicle der japanischen Raumfahrtagentur JAXA vorgesehen. Weitere Starts von Versorgungsraumschiffen sind im ersten Quartal des kommenden Jahres geplant.

Werbung

Der missglückte Progress-Start ist nicht das erste Problem in jüngerer Zeit, dass es mit den Versorgungsflügen zur ISS gibt. Während der ersten 15 Jahre des ISS-Betriebs ist nur eine Versorgungsmission zur Raumstation gescheitert. Ab Oktober 2014 gab es dann aber eine ganze Reihe von Pannen: Ein Cygnus-Raumfrachter explodierte damals noch auf der Startrampe. Im April 2015 geriet dann ein Progress-Raumfrachter außer Kontrolle, der schließlich in der Erdatmosphäre verglühte. Im Sommer des vergangenen Jahres schließlich explodierte auch eine Falcon-9-Trägerrakete mit einem Dragon-Raumfrachter an Bord auf dem Weg in den Orbit.

Die russischen Progress-Raumfrachter sind eine von insgesamt vier Raumschiffarten, die derzeit zur Versorgung der ISS eingesetzt werden. Außerdem wird die ISS noch von kommerziellen Dragon- und Cygnus-Raumfrachtern im Auftrag der NASA angeflogen, sowie von japanischen Raumtransportern.

An Bord der Internationalen Raumstation befinden sich aktuell sechs Besatzungsmitglieder, darunter auch der französische ESA-Astronaut Thomas Pesquet, der als Flugingenieur an Bord ist.

Forum
Start von Progress-Raumfrachter gescheitert. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
ISS: Progress-Raumfrachter wohl taumelnd im Orbit - 28. April 2015
Orbital-3: Antares-Rakete nach Start explodiert - 29. Oktober 2014
ISS - die Berichterstattung über die ISS bei astronews.com
Links im WWW
ISS, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2016/12