Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Teleskope : Artikel [ Druckansicht ]

 
VLT
Säulen der Zerstörung im Carinanebel
von Stefan Deiters
astronews.com
2. November 2016

Mithilfe des Very Large Telescope der europäischen Südsternwarte ESO und dem Instrument MUSE haben Astronomen einen Blick auf beeindruckende Strukturen aus Gas und Staub im Carinanebel geworfen. Sie ähneln den berühmten Säulen der Schöpfung, doch dürfte es sich in Wirklichkeit wohl mehr um Säulen der Zerstörung handeln.

R44

Die "Säulen der Zerstörung" in de Region R44 im Carinanebel. Bild: ESO/A. McLeod [Großansicht]

In einer neuen, heute von der europäischen Südsternwarte ESO veröffentlichen Aufnahme sind spektakuläre Strukturen aus Gas und Staub in der Region R44 des Carinanebels zu sehen. Der Nebel ist ein bekanntes Sternentstehungsgebiet in rund 7500 Lichtjahren Entfernung. Die Strukturen ähneln den berühmten "Säulen der Schöpfung" im Adlernebel. Eine genaue Untersuchung dieser Strukturen ergab jetzt, dass es sich wohl eher um "Säulen der Zerstörung" handeln dürfte - doch ganz sicher ist diese Interpretation nicht.

Für ihre Untersuchung haben die Astronomen um ESO-Doktorandin Anna McLeod zehn verschiedene Säulen wie die im Carinanebel untersucht. Ziel war es, den Zusammenhang zwischen der Strahlung von massereichen Sternen in der Umgebung und bestimmten Strukturen in den Säulen genauer beschreiben zu können.

Massereiche Sterne entstehen in dichten und kompakten Gasstrukturen. Sowie sie aber zu einer richtigen Sonne geworden sind, zerstören sie mit ihrer Strahlung die Gaswolke, der sie ihre Existenz verdanken. Mit der Strahlung können sie auch große Bereiche ihrer Umgebung beeinflussen, indem sie etwa nahegelegene Nebel zum Leuchten anregen und so einen Emissionsnebel entstehen lassen. Es ist allerdings schwierig, diese Wechselwirkung zwischen Stern und Umgebung direkt durch Beobachtungen nachzuweisen.

Werbung

Die Astronomen untersuchten nun die Auswirkungen der energetischen Strahlung von Sternen auf die Säulen. Dieser Prozess ist als Photoevaporation bekannt und führt schließlich zum Verlust von Masse aus der Säule. Die Verwendung des Instruments MUSE war bei der Studie von entscheidender Bedeutung, da es gleichzeitig Tausende von Bildern eines Nebels in verschiedenen Wellenlängen macht, woraus man etwas über die chemische Zusammensetzung in der jeweiligen Region lernen kann.

Das Team fand so einen direkten Zusammenhang zwischen der Strahlungsmenge der Sterne in der Nähe und den Auflösungserscheinungen an den Säulen. Dies muss allerdings nicht bedeuten, dass die massereichen Sterne schurkengleich praktisch ihre eigenen Geburtsstätten zerstören und so die Entstehung weiterer Sterne behindern. Die Wechselwirkungen könnten deutlich komplexer sein und sind bislang noch kaum verstanden.

So wäre es beispielsweise möglich, dass die Strahlung und die stellaren Winde der massereichen Sterne erst dafür sorgen, dass sich bestimmte Bereich in den Wolken aus Gas und Staub so weit verdichten, dass hier Sterne entstehen können. Ganz gleich also, ob man die Objekte als Säulen der Schöpfung oder Säulen der Zerstörung bezeichnet, sie bleiben für die Astronomen spannend.

Über ihre Untersuchung berichten die Astronomen in einem Fachartikel, der in der Zeitschrift Monthly Notices of the Royal Astronomical Society erschienen ist. 

Forum
Zeugen vom Anfang der Milchstraße. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Hubble: Neuer Blick auf die Säulen der Schöpfung - 6. Januar 2015
Spitzer: Ein fast verschwundener Pferdekopf - 24. Dezember 2014
Adlernebel: Säulen der Schöpfung in neuem Licht . 20. Januar 2012
La Silla: Blick auf kosmischen Adler - 22. Juli 2009
Bild des Tages - 22. Juli 2009: Säulen der Schöpfung
Hubble: Neuer Blick auf Whirlpool-Galaxie und Adler-Nebel - 9. Mai 2005
Links im WWW
Preprint des Fachartikels bei arXiv.org
ESO
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2016/11