Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Teleskope : Artikel [ Druckansicht ]

 
BRAUNE ZWERGE
Viele unentdeckt in unserer Nachbarschaft?
von Stefan Deiters
astronews.com
7. September 2016

In unserer Nachbarschaft könnte es noch unzählige kühle Braune Zwerge geben, die bislang unentdeckt geblieben sind. Das ist das Ergebnis einer Durchmusterung von 28 Prozent des Himmels mit zwei Teleskopen. Dabei wurden 165 äußerst kühle Braune Zwerge aufgespürt, die bislang übersehen worden waren.

Brauner Zwerg

Befinden sich in unserer Nachbarschaft noch zahlreiche bislang unentdeckte kühle Braune Zwerge? Hier eine künstlerische Darstellung eines Braunen Zwergs. Bild: NASA, ESA und JPL-Caltech [Großansicht]

Braune Zwerge sind zwar nicht so spektakuläre Objekte wie Riesensterne oder Schwarze Löcher, trotzdem sind sie aber für Astronomen äußerst interessant: Es handelt sich nämlich um Objekte, die vermutlich wie ein Stern entstehen, allerdings nicht massereich genug sind, um die Fusionsprozesse in ihrem Inneren dauerhaft zu zünden und dadurch zu einer richtigen Sonne zu werden. Braune Zwerge stellen damit eine Art Bindeglied zwischen den masseärmsten Sternen und den Gasplaneten dar.

"Jeder wird von der Untersuchung Brauner Zwerge profitieren", ist Jonathan Gagné von der Carnegie Institution for Science überzeugt, der zudem auch am Institute for Research on Exoplanets der Université de Montréal arbeitet. "Man findet sie oft in relativer Einsamkeit, so dass man sie beobachten und untersuchen kann, ohne dass ein heller Stern die Instrumente beeinträchtigt."

Die Entdeckung neuer Brauner Zwerge liefert zudem auch Informationen darüber, wie häufig diese Objekte in unserer direkten Nachbarschaft und in der übrigen Milchstraße sind. Dies wiederum könnte wichtige Daten über die Massenverteilung im Universum und über die Entstehung Brauner Zwerge liefern. So fragt man sich beispielsweise, ob einzelne Braune Zwerge tatsächlich so einsam entstanden sind oder eventuell aus einem größeren Planetensystem hinausgeschleudert wurden.

Werbung

Das von Jasmin Robert von der der Université de Montréal geleitete Astronomenteam vermutet, dass es noch Hunderte von äußerst kühlen Braunen Zwergen gibt, die mit den bisherigen Suchverfahren schlicht übersehen wurden. Ursache dafür könnte etwa sein, dass diese Braunen Zwerge eine ungewöhnlichere Zusammensetzung haben und daher bei Durchmusterungen, die nach diesen Objekten auf Grundlage ihrer Farbe suchen, nicht so einfach entdeckt werden können.

Im Rahmen des Projekts Sondage Infrarouge de Mouvement Propre (SIMP) wurde daher mit der Camera PAnoramique Proche-InfraRouge am 1,5-Meter-Teleskop des Cerro Tololo Inter-American Observatory und am 1,6-Meter-Teleskop des Observatoire du Mont Mégantic etwa 28 Prozent des Himmels erfasst und nach bislang unentdeckten Braunen Zwergen gefahndet.

Und tatsächlich: Das Team entdeckte 165 äußerst kühle Braune Zwerge, von denen etwa ein Drittel eine eher ungewöhnliche Zusammensetzung aufwies oder andere Besonderheiten hatte. Als äußerst kühlen Braunen Zwerg bezeichnen die Astronomen Objekte mit einer Temperatur von knapp 2000 Grad Celsius.

"Die Suche nach aüßerst kühlen Braunen Zwergen in der Nachbarschaft des Sonnensystems ist aber noch lange nicht beendet", so Gagné. "Unsere Ergebnisse deuten darauf hin, dass sich in den existierenden Durchmusterungen noch viele dieser Objekte verbergen."

Über ihre Arbeit berichten die Wissenschaftler in einem Fachartikel, der in der Zeitschrift The Astrophysical Journal erscheint. 

Forum
Viele unentdeckte Braune Zwerge in unserer Nachbarschaft? Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Braune Zwerge: Weitaus mehr Braune Zwerge in Sonnennähe? - 8. April 2016
 Braune Zwerge: Zwei neue Nachbarn der Sonne - 14. Juli 2011
VLT: Ein sehr kühles Paar Brauner Zwerge - 23. März 2011
Spitzer: Die 14 kältesten Sterne der Milchstraße - 28. Juni 2010
Braune Zwerge: Astronomen entdecken kühlsten Braunen Zwerg - 1. Februar 2010
Braune Zwerge: Kühlster Brauner Zwerg entdeckt - 14. April 2008
Braune Zwerge: Kleinstes Objekt mit einem Jet - 24. Mai 2007
Braune Zwerge: Miniaturausgabe unseres Sonnensystems? - 30. November 2005
Spitzer: Planetensystem entsteht um Braunen Zwerg - 7. Februar 2005
Braune Zwerge: SOFI hat's gesehen, SUSI nicht - 19. August 1999
Braune Zwerge: Kalt, kälter, Gliese 570D - 16. Januar 2000
Links im WWW
Preprint des Fachartikels bei arXiv.org
Carnegie Institution of Science
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2016/09/1609-007.shtml