Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
CURIOSITY
Marsrover untersucht selbstständiger
von Stefan Deiters
astronews.com
25. Juli 2016

Der Marsrover Curiosity kann sich nun die Ziele, die er mit seinem Laser-Spektrometer anvisiert, selbstständig aussuchen. Möglich wurde dies durch eine neue Software an Bord des Rovers. Curiosity beschießt nun mehrfach pro Woche eigenständig ausgewählte Gesteinsbrocken mit einem Laser und macht dabei spektrale Analysen.

ChemCam

Auswahl eines Ziels auf einem Bild der Navigationskamera von Curiosity (großes Bild) und die anschließend bestimmten Ziele für den Laserbeschuss (kleines Bild). Bild: NASA / JPL-Caltech / LANL / CNES / IRAP / LPGNantes / CNRS / IAS  [Großansicht]

An Bord des Rovers Curiosity, der seit fast vier Jahren auf dem Mars unterwegs ist, befindet sich auch das Instrument Chemistry and Camera (ChemCam). Dazu gehört ein Laser, mit dem Curiosity Gesteinsbrocken beschießen kann. Dabei wird ein kleiner Teil des Gesteins praktisch verdampft und dieses Plasma kann der Rover dann mithilfe einer speziellen Kamera spektral analysieren, um so mehr über die Zusammensetzung des Gesteins zu erfahren.

Insgesamt hat Curiosity auf diese Weise schon mehr als 1400 Ziele anvisiert und untersucht und dabei mehr als 350.000 Schüsse mit dem Laser abgegeben. Bislang wurden die Ziele dafür immer von den Wissenschaftlern auf der Erde ausgesucht, die interessante Gesteinsbrocken auf Grundlage von Fotos identifiziert hatten, die Curiosity zur Erde übermittelt hat.

Dank einer neuen Software kann Curiosity nun auch selbstständig Ziele auswählen. Dazu analysiert der Rover zunächst Weitwinkelaufnahmen der Umgebung und sucht nach potentiellen Zielen, die dann erneut mit einer Telekamera anvisiert werden. Diese Bilder können dann dem Team auf der Erde zur Begutachtung und endgültigen Entscheidung übermittelt werden.

"Dieses automatisierte Verfahren ist besonders dann sinnvoll, wenn man nicht so schnell eine Rückmeldung vom Wissenschaftsteam bekommen kann, etwa während einer längeren Fahrt oder wenn die Arbeitszeiten auf dem Mars und auf der Erde nicht kompatibel sind", erläutert Tara Estlin vom Jet Propulsion Laboratory der NASA. Die darüber hinaus mögliche selbstständige Auswahl eines Ziels für ChemCam basiert dann auf einem vorher von den Wissenschaftlern festgelegten Kriterienkatalog.

Werbung

Am häufigsten wird das System aktuell zur Auswertung von Bildern der Navigationskamera angewandt, die regelmäßig von der Umgebung erstellt werden, sobald der Rover eine geplante Fahrt abgeschlossen hat. Die Software kann dann ein lohnenswertes Ziel auswählen und ChemCam entsprechend steuern. In einem anderen Betriebsmodus kann die Software die Feinjustierung des Lasers bei zuvor ausgewählten Zielen übernehmen, was für das Team eine erhebliche Zeitersparnis darstellt.

Das Instrument ChemCam befindet sich ganz oben auf dem Mast von Curiosity und erlaubt es, die Zusammensetzung von Gestein bis in eine Entfernung von rund sieben Metern zu bestimmen.

Curiosity war im August 2012 im Gale-Krater des Mars gelandet, um herauszufinden, ob es vor langer Zeit, also vor Milliarden von Jahren, auf dem Roten Planeten einmal Umweltbedingungen gab, die primitives Leben erlaubt hätten. Dazu sollte der Rover vor allem geologisch interessante Ablagerungen untersuchen, die man aus dem Orbit an den Hängen des Zentralbergs des Gale-Kraters entdeckt hatte.

Entsprechende Hinweise fand Curiosity allerdings bereits bei ersten Tests der Instrumente. Inzwischen untersucht der Rover die Hänge des Zentralbergs und sammelt dort weitere Informationen, die etwas über die Klimageschichte des Roten Planeten verraten könnten.

Forum
Marsrover Curiosity untersucht selbstständiger. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Mars Science Laboratory, Missions-Webseite bei astronews.com mit Missionslog
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
Mars Science Laboratory, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2016/07