Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
CURIOSITY
Unerwartetes Mineral auf dem Mars
von Stefan Deiters
astronews.com
23. Juni 2016

Bei der Analyse einer Probe, die der Marsrover Curiosity im Juli des vergangenen Jahres im Gale-Krater genommen hat, sind Wissenschaftler auf ein überraschendes Mineral gestoßen: Sie entdeckten in dem Gesteinspulver Tridymit, eine Modifikation von Quarz, die nur bei hohen Temperaturen entsteht. Tridymit-Vorkommen werden auf der Erde mit einer bestimmten Form von Vulkanismus in Verbindung gebracht.

Curiosity

Ein Selbstporträt von Curiosity an der Bohrstelle "Buckskin". Spuren der Bohrung sind im Vordergrund zu erkennen. Bild: NASA/JPL-Caltech/MSSS [Großansicht]

Im Juli 2015 bohrte der Marsrover Curiosity einen Stein an, den das Team "Buckskin" getauft hatte. Die pulverförmige Probe wurde anschließend mit einem der Analyseinstrumente an Bord des Rovers untersucht. Dabei entdeckten die Wissenschaftler Hinweise auf größere Mengen an Tridymit, einer Modifikation von Quarz, die nur bei sehr hohen Temperaturen entsteht.

Tridymit kommt auf der Erde vergleichsweise selten vor und wird in der Regel mit einer bestimmten Form des Vulkanismus in Verbindung gebracht, der man auf dem Mars bislang keine besondere Bedeutung zugemessen hatte. Der Fund in der Probe von Curiosity könnte nun dazu führen, dass man über die Geschichte des Vulkanismus auf dem Mars noch einmal neu nachdenkt.

"Auf der Erde bildet sich Tridymit bei hohen Temperaturen in einem explosiven vulkanischen Prozess", erläutert Richard Morris, vom Johnson Space Center der NASA. "Beispiele für solche Vulkane sind der Mount St. Helens im US-Bundesstaat Washington oder der Vulkan Satsuma-Iwojima in Japan. Die Kombination von einem hohen Siliziumdioxid-Gehalt und extrem hohen Temperaturen lässt Tridymit entstehen." In dem von Curiosity untersuchten Tonstein auf dem Boden eines ausgetrockneten Sees im Gale-Krater muss das Mineral als Sediment gelangt sein, das durch Erosionsprozesse von Vulkangestein entstanden ist.

Werbung

Die Wissenschaftler haben auch versucht herauszufinden, ob Tridymit auf der Erde nicht vielleicht doch bei niedrigeren Temperaturen und ohne diese spezielle Form des Vulkanismus entstehen kann, doch haben sie dafür keinerlei Anhaltspunkte entdeckt. Experten dürften sich aber dieser Frage in Zukunft sicherlich noch intensiver widmen.

"Ich sage meinen Kollegen in der Planetenwissenschaft immer, dass man auf dem Mars Unerwartetes erwarten muss", so Doug Ming vom Johnson Space Center der NASA. "Die Entdeckung von Tridymit war vollkommen unerwartet. Jetzt stellt sich die Frage, ob es auf dem Mars einst eine viel heftigere und explosivere vulkanische Geschichte gab, als man das bislang angenommen hat." 

Curiosity war im August 2012 im Gale-Krater des Mars gelandet, um herauszufinden, ob es vor langer Zeit, also vor Milliarden von Jahren, auf dem Roten Planeten einmal Umweltbedingungen gab, die primitives Leben erlaubt hätten. Dazu sollte der Rover vor allem geologisch interessante Ablagerungen untersuchen, die man aus dem Orbit an den Hängen des Zentralbergs des Gale-Kraters entdeckt hatte.

Entsprechende Hinweise fand Curiosity allerdings bereits bei ersten Tests der Instrumente. Inzwischen untersucht der Rover die Hänge des Zentralbergs und sammelt dort weitere Informationen, die etwas über die Klimageschichte des Roten Planeten verraten könnten.

Über ihre Resultate berichten die Wissenschaftler in einem Fachartikel, der in den Proceedings of the National Academy of Sciences veröffentlicht wurde.

Forum
Curiosity findet unerwartetes Mineral auf dem Mars. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Mars Science Laboratory, Missions-Webseite bei astronews.com mit Missionslog
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
Mars Science Laboratory, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2016/06