Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
ISS
ESA-Astronaut Peake zurück auf der Erde
Redaktion / Pressemitteilung der ESA
astronews.com
18. Juni 2016

"Major Tim" ist wieder zurück auf der Erde: Der britische ESA-Astronaut Tim Peake ist heute Mittag planmäßig zusammen mit zwei Mannschaftskameraden an Bord einer Sojus-Kapsel in der kasachischen Steppe gelandet. Peake hatte sich seit Dezember auf der Internationalen Raumstation ISS aufgehalten und war an zahlreichen Experimenten beteiligt.

Peake

ESA-Astronaut Tim Peake kurz nach seiner Landung in Kasachstan. Foto: NASA [Großansicht]

ESA-Astronaut Tim Peake und seine beiden Mannschaftskameraden, NASA-Astronaut Tim Kopra und der russische Sojus-Kommandant Juri Malentschenko, sind heute nach einem dreistündigen Flug in ihrer Sojus-Kapsel sicher in der kasachischen Steppe gelandet. Sie hatten am Ende ihres sechsmonatigen Aufenthalts auf der Internationalen Raumstation (ISS) um 7.52 Uhr MESZ von dem orbitalen Forschungskomplex abgelegt.

Die Sojus‑TMA‑19M bremste von der bei knapp 28.800 Kilometern pro Stunde liegenden Reisegeschwindigkeit der ISS ab und trat kurze Zeit später in die Atmosphäre ein. Die Abtrennung des Mannschaftsmoduls erfolgte planmäßig, woraufhin sich Fallschirme öffneten und das Fahrzeug weiter abbremsten. Kurz vor der Landung gezündete Bremsraketen sowie die Federung der Sitzschalen milderten die Wirkung des Aufsetzens, das 11.15 Uhr MESZ erfolgte. Binnen Minuten waren Teams zur Stelle, um den dreien aus der Kapsel herauszuhelfen.

Auf der ISS zurückgeblieben sind drei Astronauten, die sich weiter um die Station kümmern und Experimente durchführen werden. Der nächste Flug, bei dem die Crew der ISS wieder auf sechs Mitglieder anwachsen wird, ist für den 7. Juli auf einer verbesserten Sojus mit dem Kosmonauten Anatoli Iwanischin, dem japanischen Astronauten Takuya Onishi und der NASA-Astronautin Kate Rubins geplant.

Werbung

Peakes Principia-Mission steht für ereignisreiche und arbeitsintensive sechs Monate im Weltraum. Im ersten Monat nach seinem Start am 15. Dezember 2015 führte er einen Außenbordeinsatz durch. Außerdem steuerte er von der ISS aus einen Rover über eine simulierte Mars-Oberfläche auf der Erde und half beim Andocken von zwei Raumfahrzeugen. Peake war an zahlreichen Experimenten der ESA und internationaler Partner beteiligt.

Zu den Höhepunkten gehören die Nutzung der Luftschleuse der Station zur Beobachtung von Peakes Lunge, die Überwachung seiner Schlafmuster, um zu erfahren, wie sich Menschen an ein Leben ohne normales Tageslicht anpassen, und die Ermittlung seines Kalorienverbrauchs im Hinblick auf die Vorbereitung von Missionen in größerer Entfernung von der Erde. Viele Experimente liefen kontinuierlich, während Peake und seine Mannschaftskameraden sich um die Instandhaltung des Forschungslabors im Erdorbit kümmerten.

Neben seinen Instandhaltungs- und Wissenschaftsaufgaben hat Peake die Weltöffentlichkeit über die sozialen Medien begeistert und ist einen Marathon im Weltraum gelaufen. Der nächste Flug eines ESA-Astronauten zur ISS wird der des Franzosen Thomas Pesquet im November sein. Peake war der achte ESA-Astronaut, der zu einer Langzeitmission im Weltraum war.

Als Dritter nach Alexander Gerst und Andreas Mogensen wird er umgehend zur ärztlichen Untersuchung ins Europäische Astronautenzentrum (EAC) nach Köln geflogen, wo außerdem Forscher weitere die körperliche und mentale Anpassung Peakes an das Leben im Weltraum betreffende Daten sammeln werden.

Forum
ESA-Astronaut Peake zurück auf der Erde.  Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
ISS: Ein Juri und zwei Tims - 16. Dezember 2015
ISS: Britischer ESA-Astronaut fliegt 2015 ins All - 22. Mai 2013
ESA: Verstärkung für Europäisches Astronautenkorps - 22. Mai 2009
ESA: 8.413 wollen Astronaut werden - 24. Juni 2008
Karriere im All: ESA sucht neue Astronauten - 11. April 2008
ISS - die Berichterstattung über die ISS bei astronews.com
Links im WWW
ESA-Seite von Tim Peake
ESA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2016/06/1606-026.shtml