Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
NEW HORIZONS
Objekt des Kuipergürtels im Visier
von Stefan Deiters
astronews.com
20. Mai 2016

Noch hat die NASA der Verlängerung der Mission der Sonde New Horizons nicht zugestimmt, doch das Team hat die Zeit schon einmal genutzt, um ein Objekt des Kuipergürtels genauer unter die Lupe zu nehmen, das jenseits der Plutobahn um die Sonne kreist. Bei den jüngsten Beobachtungen gelang es auch, die Rotationsperiode des Brockens zu bestimmen.

1994 JR1

Die Sonde New Horizons machte im April 2016 insgesamt 20 Beobachtungen des Objekts 1994 JR1 (Pfeil). Bild: NASA / Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory / Southwest Research Institute [Großansicht

Die NASA-Sonde New Horizons befindet sich seit einigen Monaten auf dem Weg zum Asteroiden 2014 MU69. An diesem Objekt im Kuipergürtel könnte die Sonde am 1. Januar 2019 vorüberfliegen - wenn denn die NASA eine vom New-Horizons-Team vorgeschlagene Verlängerung der Mission genehmigt (astronews.com berichtete). Ziel dieser neues Missionsphase soll nicht nur der Vorüberflug an einem weiteren Objekt des Kuipergürtels sein, sondern auch die Untersuchung verschiedener anderer Objekte in dieser Region aus der Ferne.

In den vergangenen Monaten hat das Team von New Horizons dies schon einmal geprobt. Am 7. und 8. April wurde mit dem Long Range Reconnaissance Imager (LORRI) der 111 Millionen Kilometer von New Horizons entfernte Brocken 1994 JR1 anvisiert. Das Objekt hat einen Durchmesser von ungefähr 145 Kilometern und umrundet die Sonne in einem Abstand von mehr als fünf Milliarden Kilometern. New Horizons hatte 1994 JR1 im November des vergangenen Jahres schon einmal aus einer Entfernung von 280 Millionen Kilometer beobachtet.

"Durch die Kombination der Beobachtungen aus dem November 2015 und dem April 2016 konnten wir die Position von JR1 auf 1.000 Kilometer genau bestimmen, was deutlich präziser ist, als für jedes andere kleine Objekt des Kuipergürtels", erläutert Simon Porter vom Southwest Research Institute, der zum Wissenschaftlerteam von New Horizons gehört. Mit den genaueren Daten konnte auch eine vor mehreren Jahren aufgekommene Theorie endgültig widerlegt werden, nach der es sich bei 1994 JR1 um einen Quasi-Mond von Pluto handelt.

Werbung

Mithilfe der Daten aus dem April gelang es den Forschern die Rotationsperiode des Objekts zu bestimmen. Aus den beobachteten Helligkeitsschwankungen von 1994 JR1 ermittelten sie, dass ein Tag auf dem Objekt gerade einmal 5,4 Stunden dauert. "Das ist relativ schnell für ein Objekt des Kuipergürtels", unterstreicht Teammitglied John Spencer, der auch am Southwest Research Institute arbeitet. "Das macht die Erforschung von neuen Orten und die Beobachtung von Dingen, die noch nie jemand zuvor gesehen hat, so faszinierend."

Die Sonde New Horizons war am 14. Juli des vergangenen Jahres an Pluto vorübergeflogen und hatte dabei unzählige Bilder des Zwergplaneten und von seinen Monden gemacht. Die Bilddaten und die Messungen anderer Instrumente wurden an Bord der Sonde gespeichert und nur ein Bruchteil davon direkt nach dem Vorüberflug zur Erde übermittelt. Seit September werden nun kontinuierlich neue Aufnahmen und Daten des Vorüberflugs zur Erde übertragen, so dass es ständig neue und in manchen Fällen auch detailliertere Ansichten von Pluto und seinen Monden gibt.

Gleichzeitig hat das Team einen detaillierten Vorschlag für eine erweiterte Missionsphase ausgearbeitet, der von der NASA gerade begutachtet wird. Mit einer Entscheidung wird im Juni oder Juli gerechnet. Wird der Vorschlag abgelehnt, müsste New Horizons im Dezember abgeschaltet werden.

Forum
New Horizons untersucht Kuipergürtel-Objekt. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
New Horizons: Ziel: Erforschung des Kuipergürtels - 20. April 2016
New Horizons: Auf Kurs zum Kuipergürtel-Objekt 2014 MU69 - 6. November 2015
New Horizons: Neue Bilder und Ziel im Kuipergürtel - 7. September 2015
New Horizons: Der historische Vorüberflug an Pluto - 13. Juli 2015
New Horizons: Drei mögliche Ziele im Kuipergürtel entdeckt - 16. Oktober 2014
Hubble: Suche nach Ziel für New Horizons geht weiter - 18. Juli 2014
Hubble: Zielsuche für New Horizons im Kuipergürtel - 17. Juni 2014
New Horizons - Missionwebseite bei astronews.com
Links im WWW
New Horizons, Webseite des Applied Physics Laboratory der JHU
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2016/05