Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
DAWN
Neuer Blick auf helle Krater auf Ceres
von Stefan Deiters
astronews.com
21. April 2016

Das Team der NASA-Sonde Dawn hat in dieser Woche neue Bilder des Zwergplaneten Ceres vorgestellt. Sie entstanden aus einer Entfernung von nur 385 Kilometern und zeigen faszinierende Details dieser kalten Welt im Asteroidengürtel. Besonders interessant sind Krater wie Haulani, der erst vor geologisch kurzer Zeit entstanden sein dürfte.

Haulani

Die Krater Haulani (oben) und Oxi auf den neuen Bilder der Sonde Dawn. Bilder: NASA / JPL-Caltech / UCLA / MPS / DLR / IDA / PSI  [Großansicht Haulani | Oxo

Oxo

Seit etwas mehr als einem Jahr umrundet die NASA-Sonde Dawn nun schon den Zwergplaneten Ceres im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter. Ceres ist das größte Objekt in dieser Region. Seit Dezember befindet sich die Sonde auf ihrem niedrigsten Beobachtungsorbit in einer Höhe von nur 385 Kilometern über der Oberfläche des Zwergplaneten. Die geringe Entfernung erlaubt spektakuläre Ansichten dieser faszinierenden Welt.

In dieser Woche veröffentlichte das Dawn-Team neue Bilder von Ceres, darunter die Aufnahme des Kraters Haulani, der einen Durchmesser von 34 Kilometern hat. Bei ihm finden sich Hinweise für Hangrutschungen am Kraterrand. Der Boden ist sehr eben, in der Mitte des Kraters ist eine zentrale Bergkette zu erkennen.

"Haulani sieht genau so aus, wie wir uns einen frischen Einschlagkrater vorstellen würden", unterstreicht Martin Hoffmann vom Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung in Göttingen. "Der Boden des Kraters ist praktisch frei von Einschlägen und seine Farbe unterscheidet sich deutlich von der älterer Bereiche der Oberfläche.

Überraschend ist die Form von Haulani: Er ist nicht rund, wie die meisten anderen Krater auf der Erde und anderen Objekten des Sonnensystems, sondern gleicht eher einem Vieleck. Die Wissenschaftler vermuten, dass dies mit schon vor dem Einschlag vorhandenen Spannungen im Untergrund und mit bereits existierenden Verwerfungen dort zu tun hat.

Fasziniert hat die Wissenschaftler auch der kleine, nur zehn Kilometer durchmessende Krater Oxo, der - nach dem Zentralbereich des Occator-Kraters - die hellste Struktur auf Ceres darstellt. Hier findet sich eine deutlich ausgeprägte Rutschung von Material am Kraterrand. Zudem scheint sich die Zusammensetzung des Material auf dem Kraterboden von der an anderen Stellen von Ceres zu unterscheiden.

Werbung

"Der kleine Oxo könnte einen großen Beitrag für unser Verständnis der oberen Kruste von Ceres leisten", vermutet daher Chris Russell, der verantwortliche Wissenschaftler der Mission von der University of California in Los Angeles.

Die Raumsonde Dawn war im September 2007 zu ihrer Reise in den Asteroidengürtel zwischen den Umlaufbahnen von Mars und Jupiter gestartet. Im Jahr 2011 erreichte sie den Asteroiden Vesta und untersuchte diesen mehr als ein Jahr lang. Am 6. März 2015 schwenkte Dawn dann in eine Umlaufbahn um Ceres ein und umkreist den Zwergplaneten seit Dezember 2015 in nur 385 Kilometern Höhe über der Oberfläche. Die Sonde soll Ceres noch bis mindestens 30. Juni 2016 aus diesem Abstand untersuchen.

Ceres wurde 1801 entdeckt und zunächst als Planet bezeichnet, da man zwischen Mars und Jupiter einen weiteren Planeten vermutet hatte. Später wurde er als Asteroid klassifiziert. 2006 schuf dann die Internationale Astronomische Union die neue Klasse der Zwergplaneten, in die - neben Pluto - auch Ceres eingeordnet wurde. Ceres hat einen Durchmesser von rund 950 Kilometern.

Forum
Neuer Blick auf helle Krater auf Ceres. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Ceres: Neue Bilder, neue Fragen - 23. März 2016
La Silla: Die weißen Flecken von Ceres verändern sich - 16. März 2016
Dawn: Rätsel um weiße Flecken auf Ceres gelöst - 10. Dezember 2015
Dawn: Ein erster Atlas des Zwergplaneten Ceres - 26. November 2015
Ceres: Neue Namen und neue Fragen - 1. Oktober 2015
Ceres: Detaillierter Blick auf den Krater Occator - 9. September 2015
Ceres: Hangrutschungen und instabile Kraterwände - 26. August 2015
Dawn: Sonde manövriert in niedrigeren Ceres-Orbit - 20. Juli 2015
Dawn: Sonde soll sich Ceres zunächst nicht weiter nähern - 8. Juli 2015
Dawn: Ein pyramidenförmiger Berg auf Ceres - 22. Juni 2015
Bild des Tages - 15. Juni 2015: Weiße Flecken
Dawn: Simulierter Flug über Ceres - 8. Juni 2015
Ceres: Viele Krater und linienförmige Strukturen - 29. Mai 2015
Ceres: Detaillierterer Blick auf helle Flecken - 21. Mai 2015
Dawn: Erster kompletter Blick auf Ceres aus dem Orbit - 11. Mai 2015
Dawn: Die weißen Flecken von Ceres wieder im Blick - 21. April 2015
Dawn: Der Zwergplanet Ceres in Farbe - 14. April 2015
Dawn: Sonde im Orbit um Zwergplanet Ceres - 6. März 2015
Dawn: Sonde erreicht Zwergplanet Ceres am Freitag - 3. März 2015
Ceres: Aus dem Steilhang wird ein Kraterrand - 26. Februar 2015
Ceres: Langer Steilhang und viele Krater - 18. Februar 2015
Dawn: Die Rotation des Zwergplaneten Ceres - 5. Februar 2015
Dawn: Neue Bilder von Ceres übertreffen Hubble - 27. Januar 2015
Dawn: Erste Details von Zwergplanet Ceres - 19. Januar 2015
Dawn: Anflugphase auf Zwergplanet Ceres beginnt - 30. Dezember 2014
Dawn: Erster Blick auf Zwergplanet Ceres - 8. Dezember 2014
Vesta: Das Geheimnis des dunklen Materials - 3. Juli 2014
Dawn: Wo der Asteroid Vesta am schönsten ist - 16. Dezember 2013
Dawn: Atlas des Asteroiden Vesta veröffentlicht - 16. September 2013
Dawn: Rätselhafte Erosionsrinnen auf Vesta - 10. Dezember 2012
Dawn: Sonde auf dem Weg zu Ceres - 6. September 2012
Dawn: Abschied vom Asteroiden Vesta - 31. August 2012
Dawn: Falschfarbenblick auf Vestas Oberfläche - 7. Juni 2012
Vesta: Asteroid mit Merkmalen eines Planeten - 11. Mai 2012
Dawn: 40 zusätzliche Tage im Orbit um Vesta - 19. April 2012
Dawn: Die vielfältige Oberfläche von Vesta - 22. März 2012
Dawn: Erste Bilder aus niedrigem Vesta-Orbit - 22. Dezember 2011
Dawn: 3D-Flug über Vesta - 2. Dezember 2011
Dawn: Überraschendes vom Asteroiden Vesta - 16. September 2011
Dawn: Asteroidensonde erreicht Vesta - 15./17. Juli 2011
Links im WWW
Dawn, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2016/04