Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
DAWN
Flug über die Krater von Ceres
Redaktion / Pressemitteilung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt
astronews.com
2. Februar 2016

Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt haben aus Aufnahmen der Raumsonde Dawn einen neuen Film erstellt, der einen Überflug von Dawn über die vielfältige Oberfläche des Zwergplaneten simuliert. Zu sehen sind dabei Krater mit ganz unterschiedlicher Größe und Form sowie der 6.000 Meter hohe Berg Ahuna Mons.

Ceres

Der neue Film simuliert auf Grundlage von Dawn-Aufnahmen einen Flug über den Zwergplaneten Ceres. Bild: NASA / JPL-Caltech /UCLA / MPS / DLR / IDA  [Großansicht]

Der Zwergplanet Ceres wäre ein ungemütlicher Platz, stünde man tatsächlich auf seiner Oberfläche: Etwa frostige minus 60 Grad Celsius am Tag, kältere Temperaturen in der Nacht, ein harter, gefrorener Boden und kilometergroße Krater in allen Formen hätte Ceres zu bieten. Im Vakuum würde Stille den Besucher umgeben - bei einem Spaziergang wäre noch nicht einmal das Knirschen des Bodens unter seinen Füßen zu hören.

Wesentlich komfortabler ist die Sicht mit den Augen von Raumsonde Dawn. Die Planetenforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) haben aus Kameradaten, die Dawn aus 1.450 Kilometern Entfernung aufgenommen hat, einen Film erstellt, in dem der Zuschauer minutenlang über die abwechslungsreiche Krater-Welt und über den Berg Ahuna Mons des Zwergplaneten fliegt.

"Der simulierte Überflug zeigt das breite Spektrum an Kraterformen, auf die wir bei Ceres gestoßen sind: Der Betrachter blickt auf die steilen Wände von Krater Occator, die an die Eiger Nordwand herankommen, aber auch auf Dantu und Yalode, deren Krater deutlich flacher sind", erläutert Prof. Ralf Jaumann, Planetenforscher am DLR und Wissenschaftler der amerikanischen Dawn-Mission.

2350 Bilder verwendeten Wissenschaftler des DLR-Instituts für Planetenforschung, um die realistische Sicht auf den eisigen Zwergplaneten zu ermöglichen. Kontrastverstärkte Echtfarben zeigen dabei die unterschiedlichen Materialien der Oberfläche. Bräunlich erscheinen tonhaltige Regionen – "auf der Erde würden wir daraus so etwas wie Ziegel oder Terracotta fertigen können."

Werbung

Bläulich erscheinen die Regionen, in denen jüngeres, frischeres Material die Oberfläche bedeckt. Dort bilden sich ebene Flächen mit Senken mit Fließ- und Bruchstrukturen. Der Krater Haulani beispielsweise scheint ziemlich frisch zu sein - dort mischen sich bläuliche und bräunliche Regionen. "Entweder wurde dort Material durch den Einschlag aufgeschmolzen oder Material von unten ist nach oben gedrungen."

Unter der eventuell bis zu 100 Kilometer dicken Kruste könnte es nämlich deutlich weicher werden: "Die Salze, die es sehr wahrscheinlich auf Ceres gibt, destabilisieren das Eis, und dadurch entsteht eine Art zäher Brei im Inneren." Auch die Flanken des Ahuna Mons, des 6.000 Meter hohen Berges, sind mit frischem Material bedeckt. "Das könnte ähnliches Material wie bei den Einschlagskratern sein, das aus dem Inneren von Ceres nach oben gelangt ist." Doch die Interpretation der Kamerabilder ist zurzeit noch etwas, was für viele Diskussionen im Wissenschaftler-Team der Dawn-Mission sorgt. "Wir haben viele Vermutungen, aber noch keine Beweise", so Jaumann.

Mit der Raumsonde Dawn erkunden Planetenforscher erstmals zwei Himmelskörper mit einer Mission: Nach dem Besuch von Asteroid Vesta kreist die Sonde zurzeit um den Zwergplaneten Ceres. Am 6. März 2015 erreichte Dawn sein zweites, eisiges Missionsziel und kreist seitdem in immer niedrigeren Orbits um Ceres. Mittlerweile sendet Dawn Bilder aus nur noch 385 Kilometern Entfernung zur Erde. "Auch mit diesen Daten werden wir dreidimensionale Höhenmodelle der Oberfläche berechnen", erläutert Ralf Jaumann vom DLR. "Dann werden wir in unseren Filmen aus noch größerer Nähe über die unterschiedlichen Krater und Regionen fliegen."

Das Video ist auf den Seiten des DLR oder auch auf im Photojournal des Jet Propulsion Laboratory abrufbar.

Forum
Flug über die Krater von Ceres. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Dawn: Kratervielfalt auf Zwergplanet Ceres - 13. Januar 2016
Dawn: Noch detailliertere Bilder von Ceres - 29. Dezember 2015
Dawn: Rätsel um weiße Flecken auf Ceres gelöst - 10. Dezember 2015
Dawn: Ein erster Atlas des Zwergplaneten Ceres - 26. November 2015
Ceres: Neue Namen und neue Fragen - 1. Oktober 2015
Ceres: Detaillierter Blick auf den Krater Occator - 9. September 2015
Ceres: Hangrutschungen und instabile Kraterwände - 26. August 2015
Dawn: Sonde manövriert in niedrigeren Ceres-Orbit - 20. Juli 2015
Dawn: Sonde soll sich Ceres zunächst nicht weiter nähern - 8. Juli 2015
Dawn: Ein pyramidenförmiger Berg auf Ceres - 22. Juni 2015
Bild des Tages - 15. Juni 2015: Weiße Flecken
Dawn: Simulierter Flug über Ceres - 8. Juni 2015
Ceres: Viele Krater und linienförmige Strukturen - 29. Mai 2015
Ceres: Detaillierterer Blick auf helle Flecken - 21. Mai 2015
Dawn: Erster kompletter Blick auf Ceres aus dem Orbit - 11. Mai 2015
Dawn: Die weißen Flecken von Ceres wieder im Blick - 21. April 2015
Dawn: Der Zwergplanet Ceres in Farbe - 14. April 2015
Dawn: Sonde im Orbit um Zwergplanet Ceres - 6. März 2015
Dawn: Sonde erreicht Zwergplanet Ceres am Freitag - 3. März 2015
Ceres: Aus dem Steilhang wird ein Kraterrand - 26. Februar 2015
Ceres: Langer Steilhang und viele Krater - 18. Februar 2015
Dawn: Die Rotation des Zwergplaneten Ceres - 5. Februar 2015
Dawn: Neue Bilder von Ceres übertreffen Hubble - 27. Januar 2015
Dawn: Erste Details von Zwergplanet Ceres - 19. Januar 2015
Dawn: Anflugphase auf Zwergplanet Ceres beginnt - 30. Dezember 2014
Dawn: Erster Blick auf Zwergplanet Ceres - 8. Dezember 2014
Vesta: Das Geheimnis des dunklen Materials - 3. Juli 2014
Dawn: Wo der Asteroid Vesta am schönsten ist - 16. Dezember 2013
Dawn: Atlas des Asteroiden Vesta veröffentlicht - 16. September 2013
Dawn: Rätselhafte Erosionsrinnen auf Vesta - 10. Dezember 2012
Dawn: Sonde auf dem Weg zu Ceres - 6. September 2012
Dawn: Abschied vom Asteroiden Vesta - 31. August 2012
Dawn: Falschfarbenblick auf Vestas Oberfläche - 7. Juni 2012
Vesta: Asteroid mit Merkmalen eines Planeten - 11. Mai 2012
Dawn: 40 zusätzliche Tage im Orbit um Vesta - 19. April 2012
Dawn: Die vielfältige Oberfläche von Vesta - 22. März 2012
Dawn: Erste Bilder aus niedrigem Vesta-Orbit - 22. Dezember 2011
Dawn: 3D-Flug über Vesta - 2. Dezember 2011
Dawn: Überraschendes vom Asteroiden Vesta - 16. September 2011
Dawn: Asteroidensonde erreicht Vesta - 15./17. Juli 2011
Links im WWW
DLR
Dawn, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2016/02/1602-003.shtml