Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
JASON-3
Meeresspiegel-Satellit liefert erste Daten
Redaktion / Pressemitteilung von Eumetsat
astronews.com
21. Januar 2016

Am Sonntag wurde er gestartet, jetzt liefert Jason-3, ein Satellit zur Messung des Meeresspiegels, erste Daten. An der Mission sind gleiche mehrere Organisationen beteiligt, darunter auch Eumetsat und die europäische Union. Mit dem Satelliten wollen die Partner sicherstellen, dass auch weiterhin präzise Daten über die Höhe des Meeresspiegels erfasst werden können.

Jason-3

Liefert erste Daten: der Satellit Jason-3. Bild: Eumetsat [Großansicht]

Vier Tage nach dem Start am 17. Januar liefert Jason-3, ein hochpräziser Meeresaltimetrie-Satellit, die ersten Daten zu Meereshöhenmessungen nahezu in Echtzeit. Diese werden nun von den Ingenieuren der französischen Raumfahrtbehörde Centre National d'Etudes Spatiales (CNES), von Eumetsat, der US-Raumfahrtbehörde NASA, der US-amerikanischen Wetter- und Meeresbehörde (NOAA) sowie von Wissenschaftlern des internationalen Ocean Surface Topography Science Team ausgewertet.

Die Daten wurden zunächst vom CNES erfasst und in Echtzeit verarbeitet. Die Produkte wurden dann kurz nach Abschluss der von CNES durchgeführten Launch and Early Orbit Phase (LEOP) ausgeliefert. Diese Verfahrensweise beruht auf der Erfahrung aus der langen Partnerschaft zwischen CNES, EUMETSAT, NASA und NOAA. Jason-3 war am Sonntag an Bord einer Trägerrakete vom Typ Falcon 9 von Luftwaffenstützpunkt Vandenberg aus gestartet.

Während der laufenden Kalibrierung und Validierung des Satelliten, ausgeführt durch CNES mit der Unterstützung der anderen Partner, wird Eumetsat Probeläufe zur Verarbeitung der Daten durchführen, die an der Bodenstation in Usingen empfangen werden. Um die Konsistenz der Messungen und Klimadatenaufzeichnungen aus dem Jason-Orbit sicherzustellen, wird Jason-3 vor dem Regelbetrieb mit Jason-2 kalibriert. Ab Anfang Februar werden die beiden Satelliten dazu in einer Tandemkonfiguration mit einem Abstand von einer Minute fliegen.

Werbung

Mit Jason-3 soll der Fortbestand der einzigartigen Klimadatenaufzeichnungen des mittleren Meeresspiegels sichergestellt werden, die mit Topex-Poseidon im Jahr 1992 ihren Anfang nahmen und dann von Jason-1 und Jason-2 fortgesetzt wurden. Weiterhin werden die Jason-3-Messungen der Meereswellen und der Oberflächentopographie der Ozeane wichtige Daten für numerische Vorhersagen des Seegangs und der Meeresströmungen sowie für andere Anwendungen in den Bereichen Meteorologie und operationelle Ozeanographie liefern. Die Messungen von Jason-3 werden zudem in numerische Vorhersagemodelle eingespeist, die Atmosphären- und Ozeandaten für jahreszeitliche Vorhersagen verknüpfen.

Jason-3 ist das Ergebnis einer internationalen Partnerschaft zwischen Eumetsat, CNES, NOAA, NASA sowie der Europäischen Union, die die europäischen Beiträge zum Jason-3-Betrieb als Teil des Copernicus-Programms der Europäischen Kommission finanziert. Im Rahmen des Copernicus-Programms ist Jason-3 die Referenzmission für die Kreuzkalibrierung der meerestopographischen Beobachtungen durch Sentinel-3 und der Vorläufer für die künftige, ebenfalls von Europa und den USA gemeinsam durchgeführte Sentinel-6/Jason-CS-Mission.

Die Daten von Jason-3 werden von Eumetsat, CNES und NOAA verarbeitet, wobei Eumetsat auf Seiten des Copernicus-Programms der EU für die Bereitstellung der Datendienste für Nutzer in den Eumetsat- und EU-Mitgliedsstaaten sorgt.

Eumetsat ist eine europäischen Organisation für die Nutzung meteorologischer Satelliten mit Sitz in Darmstadt und mit derzeit 30 europäischen Mitgliedsstaaten und einem Kooperationsstaat. Eumetsat betreibt gegenwärtig die geostationären Satelliten Meteosat-8, -9, -10 und -11 über Europa und Afrika sowie Meteosat-7 über dem Indischen Ozean. Eumetsat betreibt außerdem zwei polarumlaufende Metop-Satelliten als Bestandteil des Initial Joint Polar System (IJPS) mit der NOAA und ist am Jason-Programm beteiligt.  

Forum
Meeresspiegel-Satellit Jason-3 liefert erste Daten. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Wettersatelliten: Aus MSG-4 wurde Meteosat-11 - 28. Dezember 2015
Wettersatelliten: Eumetsat übernimmt MSG-4 - 27. Juli 2015
Wettersatelliten: Jüngster Meteosat-Satellit im All - 16. Juli 2015
MSG-3: Eumetsat übernimmt Wettersatellit - 12. Juli 2012
Ariane 5: Neuer europäischer Wettersatellit im Orbit - 6. Juli 2012
Meteosat: Nachfolger für MSG-Satelliten kommen - 28. Februar 2011
Metop-A: Datenempfang nun auch in der Antarktis - 7. Februar 2011
METOP-A: Neue Ära der Wettersatelliten beginnt - 20. Oktober 2006
MSG-1: Europas modernster Wettersatellit im All - 29. August 2002
Links im WWW
Eumetsat
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2016/01