Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
ERDNAHE ASTEROIDEN
Vorfreude auf den Halloween-Asteroiden
von Stefan Deiters
astronews.com
28. Oktober 2015

Astronomen haben einen ganz besonderen Grund, sich auf den 31. Oktober zu freuen: An Halloween nämlich wird ein rund 400 Meter durchmessender Asteroid die Erde in einer Entfernung von rund 480.000 Kilometern passieren. Für die Forscher ist dies eine willkommene Gelegenheit, einen solchen Brocken einmal aus der Nähe zu betrachten, um mehr über erdnahe Asteroiden zu lernen.

2015 TB145

Der Asteroid 2015 TB145 wird die Erde am 31. Oktober 2015 in sicherem Abstand passieren. Bild: NASA / JPL-Caltech [Großansicht]

In den Medien wird er einfach nur der "Halloween-Asteroid" genannt, doch fürchten braucht man sich vor 2015 TB145 nicht: Der etwa 400 Meter durchmessende Brocken wird die Erde am 31. Oktober in einem sicheren Abstand von 480.000 Kilometern passieren und damit etwas weiter entfernt bleiben, als der Mond von der Erde. Der Asteroid wurde erst am 10. Oktober 2015 vom Pan-STARRS-1-Teleskop auf Hawaii entdeckt.

Der Vorüberflug am Wochenende ist unter den Passagen der bislang bekannten erdnahen Asteroiden dieser Größenklasse schon etwas Besonders: Nur der etwa 800 Meter durchmessende Asteroid 1999 AN10 wird der Erde im August 2027 noch etwas näher kommen.

"Die Bahn von 2015 TB145 ist gut verstanden", beruhigt Paul Chordas vom Center for Near Earth Object Studies am Jet Propulsion Laboratory der NASA. Mit bloßem Auge wird der Asteroid bei seinem Vorüberflug aber trotz der geringen Entfernung nicht zu sehen sein: "Obwohl er für astronomische Verhältnisse uns recht nahe kommt, rechnen wir damit, dass er sehr lichtschwach sein wird. Man benötigt also mindestens ein kleines Teleskop, um ihn sehen zu können."

Der gravitative Einfluss des Asteroiden auf den Mond oder die Erde wird dabei so gering sein, dass die Experten mit keinen messbaren Effekten rechnen. Die relative Nähe des Brockens ist aber eine willkommene Gelegenheit für die Wissenschaftler, mehr über erdnahe Asteroiden zu lernen. Es ist nämlich nicht auszuschließen, dass man irgendwann einen Asteroiden entdeckt, der sich auf Kollisionskurs mit der Erde befindet. Dann sollte man möglichst umfangreiche Kenntnisse über diese Objekte haben, um wirkungsvolle Gegenmaßnahmen ergreifen zu können.

Werbung

"Die dichte Annäherung von 2015 TB145 auf nur etwa die 1,3-fache Mondentfernung bedeutet zusammen mit seiner Größe, dass es sich wohl für einige Jahre um den besten Asteroiden für Radarbeobachtungen handeln dürfte", so Lance Benner vom Jet Propulsion Laboratory, der das Asteroiden-Radarforschungsprogramm der NASA leitet. "Wir planen den Test von neuen Beobachtungsmöglichkeiten, wodurch wir erstmals Radarbilder mit einer Auflösung von zwei Metern erhalten sollten, die unerreicht detailliert sind."

Dazu senden die Forscher mithilfe einer 34-Meter-Antenne im kalifornischen Goldstone Radiowellen in Richtung des Asteroiden. Die Reflexionen dieser Wellen werden dann vom Green Bank Telescope in Virginia und am Arecibo Observatory in Puerto Rico aufgefangen. Auf diese Weise hoffen die Wissenschaftler eine Auflösung von bis zu zwei Metern pro Bildpunkt zu erreichen.

"Die Bahn des Asteroiden ist sehr langgestreckt und besitzt eine hohe Inklination zur Ebene der Planeten im Sonnensystem", so Benner. "Bei so einem einmaligen Orbit stellt man sich - auch angesichts der hohen Vorüberfluggeschwindigkeit von 35 Kilometern pro Sekunde - die Frage, ob es sich nicht vielleicht um eine Art Komet handelt. Es wäre dann das erste Mal, dass das Goldstone-Radar einen Kometen mit so geringem Abstand beobachtet hat."

Forum
Vorfreude auf den Halloween-Asteroiden. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Erdnahe Asteroiden: Asteroid 2004 BL86 hat einen Mond - 28. Januar 2015
2004 BL86: Interessanter Asteroid vor Erdpassage - 15. Januar 2015
Goldstone: Radarblick auf Asteroid 2006 DP14 - 26. Februar 2014
Asteroid 1998 QE2: Großer Asteroid mit Mond passiert die Erde - 30. Mai 2013
Asteroiden: Radarbilder des Asteroiden 2012 DA14 - 20. Februar 2013
Erdnahe Asteroiden: Toutatis taumelte an der Erde vorüber - 17. Dezember 2012
Asteroiden: Blick auf erdnahen Asteroiden 2007 PA8 - 6. November 2012
Links im WWW
Near-Earth Object Program, Seite des Jet Propulsion Laboratory
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2015/10