Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
CASSINI
Mysteriöse rote Streifen auf Tethys
von Stefan Deiters
astronews.com
7. August 2015

Im April 2015 flog die Sonde Cassini am Saturnmond Tethys vorüber und konnte dabei erstmals größere Bereiche in der nördlichen Hemisphäre des Trabanten bei guten Lichtverhältnissen abbilden. Auf den Aufnahmen sind eigentümliche rötliche Streifen zu sehen, die nur wenige Kilometer breit, dafür aber Hunderte Kilometer lang sind. Jetzt rätseln die Wissenschaftler, um was es sich handeln könnte.

Tethys

Die eigentümlichen rötlichen Streifen auf der Oberfläche des Saturnmonds Tethys. Bild: NASA / JPL-Caltech / Space Science Institute [Großansicht]

Besonders gut sind die eigentümlichen Linien auf Tethys auf Farbaufnahmen zu erkennen, für deren Erstellung zusätzliche Beobachtungen in Wellenlängenbereichen verwendet wurden, die für das menschliche Auge unsichtbar sind. Diese "erweiterten" Farbbilder machen Unterschiede in der Oberflächenzusammensetzung des Saturnmonds besonders gut sichtbar. Die Streifen, so die Wissenschaftler des Cassini-Teams, zählen mit zu den eigentümlichsten farbigen Strukturen, die die Kameras der Sonde bislang im Saturnsystem entdeckt haben.

Einige dieser nur wenige Kilometer breiten, aber oft Hunderte Kilometer langen roten Streifen lassen sich auch schon schwach auf früheren Cassini-Bildern des Saturnmonds erkennen. Allerdings zeigen erst die während eines Vorüberflugs im April 2015 gewonnenen Aufnahmen große Teile der Nordhalbkugel unter den Beleuchtungsverhältnissen, die nötig sind, um die Streifen gut ausmachen zu können. Auf der Nordhalbkugel des Mondes hat nämlich inzwischen der Sommer Einzug gehalten, so dass diese Regionen nun besser von der Sonne beschienen werden.

"Die roten Bögen stachen uns sofort ins Auge, als wir die neuen Bilder betrachtet haben", so Cassini-Wissenschaftler Paul Schenk vom Lunar and Planetary Institute in Houston. "Es ist erstaunlich, wie ausgedehnt diese Strukturen sind."

Werbung

Um was genau es sich bei diesen roten Streifen handelt, wissen die Forscher noch nicht. Es könnte sich beispielsweise um freiliegendes Eis mit Verunreinigungen handeln oder aber die Streifen könnten eine Folge von Ausgasungen aus dem Inneren von Tethys sein. Möglich wäre auch, dass sie mit Spalten in der Oberfläche zu tun haben, die auf den Bildern nicht aufgelöst werden können.

Rötliche Strukturen finden sich im Saturnsystem selten, das einzige weitere Beispiel sind kleinere Krater auf dem Saturnmond Dione. Auf der geologisch jungen Oberfläche des Jupitermonds Europa allerdings gibt es zahlreiche rötliche Strukturen. "Diese roten Bögen müssen geologisch jung sein, da sie über ältere Strukturen wie Einschlagkrater verlaufen", erklärt Paul Helfenstein von der Cornell University, der bei den Planungen der Beobachtungen geholfen hat. "Wir können aber nicht sagen, wie alt sie sind. Wenn es sich nur um eine sehr dünne Schicht auf der Eiskruste handelt, könnten sie durch die Umweltbedingungen auf der Oberfläche von Tethys sehr schnell wieder verschwinden."

"Nach elf Jahren im Saturnorbit macht Cassini noch immer überraschende Entdeckungen", so Linda Spilker, Cassini-Projektwissenschaftlerin am Jet Propulsion Laboratory der NASA. "Wir planen im November einen noch genaueren Blick auf die roten Streifen von Tethys, um zu sehen, ob wir hinter ihren Ursprung kommen und etwas über ihre Zusammensetzung herausfinden können."

Die Mission Cassini-Huygens ist eine Gemeinschaftsmission der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA und der europäischen Weltraumagentur ESA und wurde im Oktober 1997 gestartet. Die Sonde Cassini kreist seit Mitte 2004 im Saturnsystem, der Lander Huygens landete Anfang 2005 auf dem Saturnmond Titan. Cassini verfügt über zwölf Instrumente. Ursprünglich sollte die Mission bis 2008 dauern, wurde dann aber zunächst bis September 2010 und schließlich bis ins Jahr 2017 verlängert.

Forum
Mysteriöse rote Streifen auf Tethys. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Cassini: Letzter Vorüberflug am Saturnmond Hyperion - 3. Juni 2015
Cassini: Zwei weitere aktive Saturnmonde - 14. Juni 2007
Links im WWW
Cassini, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2015/08/1508-011.shtml