Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
DAWN
Sonde soll sich Ceres zunächst nicht weiter nähern
von Stefan Deiters
astronews.com
8. Juli 2015

Die NASA-Sonde Dawn wird sich zunächst nicht auf einen niedrigeren Orbit um den Zwergplaneten Ceres begeben: Kurz nachdem in der vergangenen Woche mit der eigentlich vorgesehenen Reduzierung der Orbithöhe begonnen wurde, traten Probleme auf, die zum sofortigen Abbruch des Manövers führten. Nun soll Dawn auf dem aktuellen Orbit bleiben, bis die Ursache für die Probleme gefunden ist.

Dawn

Die Sonde Dawn, hier eine künstlerische Darstellung, verfügt über ein Ionentriebwerk.  Bild: NASA / JPL-Caltech[Großansicht

Am 5. Juni 2015 erreichte die NASA-Sonde Dawn ihren zweiten Beobachtungsorbit, von dem aus sie den Zwergplaneten Ceres aus einer Höhe von 4.400 Kilometern unter die Lupe nehmen konnte (astronews.com berichtete).

Auf den dabei entstandenen Bildern waren bereits zahlreiche interessante Strukturen erkennbar, wie etwa die eigentümlichen weißen Flecken oder ein pyramidenförmiger Berg. Deren genaue Beschaffenheit und Entstehungsgeschichte waren allerdings aus dieser Entfernung noch nicht auszumachen.

Am 30. Juni war nun der nächste Schritt geplant: Durch eine Zündung des Ionentriebwerks der Sonde sollte sich Dawn der Oberfläche des Zwergplaneten bis auf 1.450 Kilometer Entfernung nähern. Der neue Orbit sollte Anfang August erreicht sein und Bilder mit einer Auflösung von 140 Metern pro Bildpunkt ermöglichen. Im bisherigen Orbit hatte die Auflösung 410 Meter pro Bildpunkt betragen.

So wurde am 30. Juni das Ionentriebwerk von Dawn aktiviert. Doch schon kurze Zeit später entdeckte die Kontrollsoftware der Sonde eine Anomalie und stoppte alle Aktivitäten. Auch der Antrieb wurde wieder abgeschaltet. Die Systeme der Sonde wurden in den sogenannten Safe-Mode versetzt und mit einer Radionachricht Richtung Erde um weitere Instruktionen gebeten. Offenbar hatte ein System, das zur Kontrolle der Lageregelung der Sonde nötig ist, Probleme verursacht.

Werbung

Am 1. und 2. Juli gelang es dem Team auf der Erde dann die Sonde wieder in ihren normalen Betriebszustand zu versetzen. Dawn befindet sich also nicht mehr im Safe-Mode und verwendet seine Hauptantenne zur Kommunikation mit der Erde. Die Sonde ist stabil und sicher in einer Umlaufbahn um Ceres. Allerdings soll Dawn zunächst im aktuellen Orbit bleiben, bis die Analyse des aufgetretenen Fehlers abgeschlossen ist.

Nach NASA-Angaben stellt diese Verzögerung für die Mission kein größeres Problem dar. Der Antrieb von Dawn und die Pläne für die Erkundung von Ceres seien sehr flexibel, so dass kein besonderer Zeitplan eingehalten werden muss. Die Manöver zum Erreichen des niedrigeren dritten Beobachtungsorbits und zum Erreichen des anschließend geplanten vierten Beobachtungsorbit lassen sich problemlos verschieben.

Die NASA-Sonde Dawn hatte den Zwergplaneten Ceres im März erreicht und soll das größte Objekt im Asteroidengürtel zwischen Jupiter und Mars in den kommenden Monaten weiter gründlich untersuchen. Zuvor hatte Dawn schon den Asteroiden Vesta über ein Jahr lang aus einer Umlaufbahn erforscht. Dawn ist damit die erste Sonde, die zwei verschiedene Objekte des Sonnensystems jeweils aus einem Orbit erkundet hat.

Forum
Sonde Dawn soll sich Ceres zunächst nicht weiter nähern.  Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Dawn: Ein pyramidenförmiger Berg auf Ceres - 22. Juni 2015
Bild des Tages - 15. Juni 2015: Weiße Flecken
Dawn: Simulierter Flug über Ceres - 8. Juni 2015
Ceres: Viele Krater und linienförmige Strukturen - 29. Mai 2015
Ceres: Detaillierterer Blick auf helle Flecken - 21. Mai 2015
Dawn: Erster kompletter Blick auf Ceres aus dem Orbit - 11. Mai 2015
Dawn: Die weißen Flecken von Ceres wieder im Blick - 21. April 2015
Dawn: Der Zwergplanet Ceres in Farbe - 14. April 2015
Dawn: Sonde im Orbit um Zwergplanet Ceres - 6. März 2015
Dawn: Sonde erreicht Zwergplanet Ceres am Freitag - 3. März 2015
Ceres: Aus dem Steilhang wird ein Kraterrand - 26. Februar 2015
Ceres: Langer Steilhang und viele Krater - 18. Februar 2015
Dawn: Die Rotation des Zwergplaneten Ceres - 5. Februar 2015
Dawn: Neue Bilder von Ceres übertreffen Hubble - 27. Januar 2015
Dawn: Erste Details von Zwergplanet Ceres - 19. Januar 2015
Dawn: Anflugphase auf Zwergplanet Ceres beginnt - 30. Dezember 2014
Dawn: Erster Blick auf Zwergplanet Ceres - 8. Dezember 2014
Vesta: Das Geheimnis des dunklen Materials - 3. Juli 2014
Dawn: Wo der Asteroid Vesta am schönsten ist - 16. Dezember 2013
Dawn: Atlas des Asteroiden Vesta veröffentlicht - 16. September 2013
Dawn: Rätselhafte Erosionsrinnen auf Vesta - 10. Dezember 2012
Dawn: Sonde auf dem Weg zu Ceres - 6. September 2012
Dawn: Abschied vom Asteroiden Vesta - 31. August 2012
Dawn: Falschfarbenblick auf Vestas Oberfläche - 7. Juni 2012
Vesta: Asteroid mit Merkmalen eines Planeten - 11. Mai 2012
Dawn: 40 zusätzliche Tage im Orbit um Vesta - 19. April 2012
Dawn: Die vielfältige Oberfläche von Vesta - 22. März 2012
Dawn: Erste Bilder aus niedrigem Vesta-Orbit - 22. Dezember 2011
Dawn: 3D-Flug über Vesta - 2. Dezember 2011
Dawn: Überraschendes vom Asteroiden Vesta - 16. September 2011
Dawn: Asteroidensonde erreicht Vesta - 15./17. Juli 2011
Links im WWW
Dawn, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2015/07/1507-011.shtml