Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
ESA
Neuer Generaldirektor im Amt
Redaktion / Pressemitteilung der ESA
astronews.com
1. Juli 2015

Die europäische Weltraumagentur ESA hat seit heute einen neuen Generaldirektor: Johann-Dietrich Wörner, der bisherige Chef des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt, löste Jean-Jacques Dordain ab, der der Organisation seit 2003 vorstand. Wörner sieht eine seiner wichtigsten Aufgaben darin, die ESA auf eine Zeit vorzubereiten, die er als "Raumfahrt 4.0" bezeichnet.

Johann-Dietrich Wörner

Johann-Dietrich Wörner im Juni 2015 auf der Luft- und Raumfahrtausstellung in Paris. Foto: ESA / S. Corvaja[Großansicht]

Der neue Generaldirektor der ESA, Johann-Dietrich Wörner, hat heute sein Amt in der ESA-Hauptverwaltung in Paris angetreten. "Ich befinde mich in der günstigen Position, die Früchte der Arbeit von Jean-Jacques Dordain ernten zu können", sagte Wörner im vergangenen Monat auf einer Pressekonferenz anlässlich der Pariser Luft- und Raumfahrtausstellung, auf der er dem scheidenden Generaldirektor seinen Dank aussprach.

Wörner unterstrich dabei auch die Bedeutung der Fortsetzung der laufenden Programme, Vorhaben und Missionen der ESA in Zusammenarbeit mit den Mitgliedstaaten und ihren Raumfahrtagenturen. Zudem gelte es, die Zukunft der ESA vorzubereiten. In dieser von ihm "Raumfahrt 4.0" genannten Zukunft, gehört die Raumfahrt zum Alltag. Es gibt eine stärkere Interaktion mit der Gesellschaft, die Raumfahrt ist kommerzieller, was eine neue Rolle für die Industrie bedeuten würde. Zur Vorbereitung auf diese Zeit hätte die ESA aber, nach Ansicht Wörners, bereits erste Schritte getan.

Wörner, der am 18. Dezember 2014 vom Rat der ESA einstimmig für eine Amtszeit von vier Jahren gewählt wurde, war von März 2007 bis Juni 2015 Vorstandsvorsitzender des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Der gebürtige Kasseler ist verheiratet und hat drei Kinder. Er tritt die Nachfolge von Jean-Jacques Dordain an, dessen Amtszeit am 30. Juni endete.

Werbung

Dordain hatte die Führung der ESA im Juli 2003 übernommen und ist ihr bisher am längsten amtierender Generaldirektor. In seine Ära fallen zahlreiche herausragende Missionen, von denen viele die Menschen weltweit faszinierten oder noch immer begeistern - nicht zuletzt die Kometenmission Rosetta.

Die europäische Weltraumagentur ist eine 1975 gegründete zwischenstaatliche Organisation, deren Aufgabe darin besteht, europäische Raumfahrtkapazitäten zu entwickeln und damit sicherzustellen, dass die Investitionen in die Raumfahrt den Bürgern in Europa und anderswo zugutekommen.

Die ESA hat aktuell 20 Mitgliedstaaten: Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, die Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, die Schweiz, Spanien, die Tschechische Republik und das Vereinigte Königreich. Davon sind 18 auch Mitgliedstaaten der EU.

Zwei weitere EU-Mitgliedstaaten, Ungarn und Estland, haben Abkommen über ihren Beitritt zum ESA-Übereinkommen unterzeichnet und werden in Kürze neue Mitgliedstaaten der ESA sein. Im Rahmen von Kooperationsabkommen unterhält die ESA Beziehungen zu sieben anderen EU-Mitgliedstaaten. Auch Kanada nimmt im Rahmen eines Kooperationsabkommens an bestimmten ESA-Programmen teil. Darüber hinaus arbeitet die ESA mit der EU zusammen, um die Programme Galileo und Copernicus zu verwirklichen. Mithilfe der ESA können die europäische Staaten Programme durchführen, deren Kosten über die Möglichkeiten eines einzelnen europäischen Landes hinausgehen.

Wie schon in seiner Funktion beim DLR informiert Wörner auch als ESA-Generaldirektor die Öffentlichkeit direkt über seine Arbeit: In seinem Blog berichtet er aktuell über den ersten Arbeitstag im ESA-Hauptquartier in Paris.

Forum
Neuer Generaldirektor der ESA im Amt. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
ESA: DLR-Chef wird neuer ESA-Generaldirektor - 18. Dezember 2014
ESA: Dritte Amtszeit für ESA-Generaldirektor - 24. Juni 2010
Links im WWW
ESA - Jan Wörner's Blog
ESA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2015/07/1507-001.shtml