Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Forschung : Artikel [ Druckansicht ]

 
WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Förderung für den Einsteinturm
Redaktion / Pressemitteilung des Leibniz-Instituts für Astrophysik Potsdam (AIP)
astronews.com
30. Juni 2015

Der Einsteinturm auf dem Telegrafenberg in Potsdam dürfte wohl mit zu den markantesten wissenschaftlichen Bauwerken zählen. Er wurde nach dem Ersten Weltkrieg für Sonnenbeobachtungen gebaut, mit denen Einsteins Relativitätstheorie überprüft werden sollte. Jetzt erhielt der Turm eine Förderung der Getty Foundation, mit der eine Studie zum Erhalt des Gebäudes finanziert werden soll.

Einsteinturm

Das Sonnenobservatorium Einsteinturm auf dem Telegrafenberg in Potsdam. Bild: R. Arlt / Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP)  [Großansicht]

Die Getty Foundation gab kürzlich im Rahmen der zweiten Runde der Initiative Keeping It Modern die Förderung ausgewählter Gebäude des 20. Jahrhunderts bekannt. Darunter ist auch der Einsteinturm in Potsdam, der einen der vierzehn Grants im Wert von insgesamt 1,75 Millionen Dollar für die Erhaltung Moderner Architektur weltweit erhält. Die Förderung ermöglicht eine umfassende Studie für den Erhalt des Turms.

"Der Einsteinturm spielt bei unseren aktiven Bestrebungen zur Erhaltung des wertvollen wissenschaftshistorischen Erbes eine besondere Rolle", sagt Prof. Dr. Matthias Steinmetz, Wissenschaftlicher Vorstand des Leibniz-Instituts für Astrophysik Potsdam (AIP). "Durch die Förderung der Getty Foundation können wir einen zukunftsfähigen Langzeitplan zur Instandhaltung des Einsteinturms entwickeln und ihn als wissenschaftlich-technische Sehenswürdigkeit, Baudenkmal und aktives Observatorium bewahren."

Das ausgezeichnete Sonnenobservatorium des Leibniz-Instituts für Astrophysik in Potsdam, besser bekannt als der Einsteinturm, ist das bedeutendste Bauwerk des Architekten Erich Mendelsohn und gilt als hervorragendes Beispiel des deutschen Expressionismus. Als erstes Turmteleskop für Sonnenbeobachtungen in Europa wurde es mit dem Ziel der Überprüfung von Einsteins Relativitätstheorie gebaut. Auch heute wird es weiterhin als wissenschaftliche Einrichtung genutzt.

Werbung

Mit seinem Entwurf löste sich Mendelsohn vom Paradigma der rechtwinkligen Bauweise und fertigte eine geschwungene dynamische Form, die die neuen Modelle des Universums widerspiegeln sollte. Der Gebrauch von Beton für die glatte und einheitliche Oberfläche des Bauwerkes über einem Untergrund aus Ziegelsteinen war zu seiner Zeit innovativ und erzielte die expressive plastische Form.

Allerdings führte die experimentelle Kombination der Materialien dazu, dass das Gebäude anfällig für die Durchfeuchtung und das Eindringen von Wasser ist, welches der Gesamtstruktur und wissenschaftlichen Ausrüstung zusetzt. Der Getty Grant dient der Erstellung einer detaillierten Studie der Feuchtigkeitsprobleme des Gebäudes, inklusive der Untersuchung der thermischen Belastung durch fluktuierende jahreszeitliche Bedingungen typisch für Betonbauten in gemäßigten Klimazonen.

"Moderne Architektur ist eine in besonderem Maße gefährdete Kunstform des 20. Jahrhunderts. Ursache ist die Verwendung von damals neuen Materialien, welche die Bewegung gleichzeitig charakterisieren", erläutert Deborah Marrow, Direktorin der Getty Foundation. "Die neue Runde der Keeping It Modern Grants beinhaltet einige der erlesensten Beispiele Moderner Architektur rund um den Globus. Die geförderten Projekte adressieren Herausforderungen der Architekturerhaltung und werden über die individuellen Gebäude hinaus das Feld beeinflussen."

Forum
Förderung für den Einsteinturm. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Sternwarten: 100 Jahre Sternwarte Babelsberg - 9. August 2013
Potsdam: Teleskop-Oldie in neuem Glanz - 1. Juni 2006
Links im WWW
Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP)
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2015/06/1506-045.shtml