Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
2001 MARS ODYSSEY
60.000 Mal um den Roten Planeten
von Stefan Deiters
astronews.com
22. Juni 2015

Die NASA-Sonde Mars Odyssey ist schon seit 2010 die am längsten aktive Sonde zur Marserkundung. Morgen kann das Team der Sonde einen weiteren Rekord feiern: Mars Odyssey wird dann den 60.000 Orbit um den Planeten vollenden. Bis heute liefert die Sonde wichtige Informationen und unterstützt andere Mission bei der Datenübertragung zur Erde.

Gale-Krater

Falschfarbenbild des Gale-Kraters des Mars, basierend auf Daten von Mars Odyssey. Bild: NASA / JPL-Caltech / ASU [Großansicht]

Die NASA-Sonde Mars Odyssey wurde nach dem Roman "2001 - Odyssee im Weltraum" benannt und daher lange Zeit auch als 2001 Mars Odyssey bezeichnet. Inzwischen hat sich vielfach der kürzere Name Mars Odyssey eingebürgert. Die Sonde wurde am 7. April 2001 von Cape Canaveral aus gestartet und befindet sich seit Oktober 2001 im Orbit des Roten Planeten. Sie ist seit 15. Dezember 2010 die am längsten aktive Sonde zur Erforschung des Mars.

Mars Odyssey lieferte den Wissenschaftlern wichtige Daten beispielsweise über die Vorkommen von Wassereis unter der Oberfläche des Planeten und wird bis heute als Kommunikationsrelais für die Datenübertragung von Sonden auf der Marsoberfläche zur Erde verwendet. Morgen wird Mars Odyssey nun ihren 60.000 Umlauf um den Mars abschließen.

"Dieser Meilenstein im Orbit des Mars ist eine gute Gelegenheit, um die vielen Verdienste von Odyssey zu feiern", so Jim Green, der NASA-Direktor für Planetenwissenschaften. "Odyssey wird weiter dabei helfen, die Grundlage für den Besuch der ersten Menschen auf dem Mars in den 2030er Jahren zu legen."

Werbung

Die lange aktive Zeit von Mars Odyssey erlaubte den Wissenschaftlern einen einmaligen Blick auf den Roten Planeten. So konnte eine hochaufgelöste detaillierte Karte des Mars erstellt und auch saisonale Veränderungen auf der Oberfläche verfolgt werden. Sichtbar wurde dadurch etwa das Absetzen von Kohlendioxidfrost im Winter und dessen späteres Auftauen im Frühjahr. Aktuell laufen letzte Anpassungen des Orbits von Mars Odyssey, die der Sonde Beobachtungen der Marsoberfläche direkt nach Sonnenaufgang am jeweiligen Ort erlauben sollen (astronews.com berichtete).

Bislang hat das Kamerasystem Thermal Emission Imaging System (THEMIS) 208.240 Bilder im sichtbaren Bereich des Lichts und 188.760 Aufnahmen im infraroten Wellenlängenbereich vom Mars gemacht. Die auf diesen Daten beruhenden Karten lieferten den Wissenschaftlern bereits wichtige Informationen über das Vorkommen bestimmter Mineralien auf der Oberfläche. Mars Odyssey hat mehr als 90 Prozent der Daten des Marsrovers Opportunity zur Erde übertragen und ist auch als Kommunikationsrelais für die Lander vorgesehen, die im kommenden Jahr auf dem Planeten aufsetzen sollen.

Forum
60.000 Mal um den Roten Planeten. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
2001 Mars Odyssey: Der Mars nach Sonnenaufgang - 13. Februar 2014
2001 Mars Odyssey: Alte Sonde mit fast neuen Komponenten - 13. November 2012
2001 Mars Odyssey: Neuer Orbit für bessere Sicht mit Infrarot-Kamera - 23. Juni 2009
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
2001 Mars Odyssey, Seite am JPL
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2015/06