Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Teleskope : Artikel [ Druckansicht ]

 
RCW 34
Wasserstoffgas und nicht nur junge Sterne
von Stefan Deiters
astronews.com
27. Mai 2015

Die europäische Südsternwarte ESO hat heute eine neue Aufnahme eines hell leuchtenden Nebels veröffentlicht, der von einer Gruppe junger massereicher Sterne dominiert wird. Ein genauerer Blick verrät allerdings, dass es in dieser stellaren Kinderstube offenbar mehrere Generationen von Sternen gibt. Die Daten für das Bild stammen vom Very Large Telescope.

RCW 34

Blick auf den Emissionsnebel RCW 34 im Sternbild Segel des Schiffs. Bild: ESO [Großansicht]

Die heute von der europäischen Südsternwarte ESO veröffentlichte Aufnahme zeigt hinter einer Reihe von blauen Vordergrundsternen eine spektakuläre rötliche Wolke aus leuchtendem Wasserstoffgas. Der Nebel ist als RCW 34 oder auch unter der Bezeichnung Gum 19 bekannt und liegt etwa 10.000 Lichtjahre von der Erde entfernt im Sternbild Segel des Schiffs.

Im Zentrum des Nebels, in der hellsten Region der Wolke, befindet sich eine Gruppe von sehr jungen und massereichen Sternen. Die hellste dieser Sonnen ist V391 Velorum. Die jungen Sterne haben einen deutlich sichtbaren Einfluss auf das Aussehen des Nebels: Durch die intensive ultraviolette Strahlung, die von ihnen ausgeht, wird das Wasserstoffgas des Nebels ionisiert. Der Nebel leuchtet dadurch in einer typisch rötlichen Farbe.

Die intensive Strahlung führt noch zu einem weiteren Phänomen: Das durch die Strahlung der jungen Sterne aufgeheizte Gas expandiert durch das kältere Gas des Nebels und erreicht irgendwann den Rand der Gaswolke. Hier "sprudelt" es dann in das umgebende Vakuum hinaus - ein Effekt, der etwas an das Öffnen einer zuvor geschüttelten Sektflasche erinnert.

Werbung

Das ionisierte Wasserstoffgas mit seinem typischen Leuchten gilt Astronomen als Indikator für eine Sternentstehungsregion. Neue Sonnen entstehen nämlich aus kollabierenden Ansammlungen von Wasserstoffgas. Die Beobachtung von RCW 34 liefert also auch neue Einblicke in die Prozesse bei der Entstehung und Entwicklung von Sternen.

Allerdings ist der Blick auf die genauen Vorgänge in solchen stellaren Kinderstuben im sichtbaren Bereich des Lichts in der Regel verstellt. Die Geburt von neuen Sternen findet nämlich verborgen hinter dichten Gaswolken statt. So ist es auch bei RCW 34. Astronomen müssen also auf andere Wellenlängenbereiche zurückgreifen, um mehr über die Vorgänge in solchen Regionen zu erfahren und genauere Informationen über die Sterne zu sammeln, die sich dort verbergen.

Wenn man dies tut, stellt man fest, dass es in RCW 34 auch eine große Zahl von massearmen Sternen gibt, die nur einen Bruchteil der Masse unserer Sonne haben. Sie sammeln sich hauptsächlich um einige ältere, etwas massereichere Sterne im Zentrum des Nebels. Diese Verteilung der Sterne deutet nach Ansicht der Astronomen darauf hin, dass es in dem Nebel verschiedene Episoden von Sternentstehung gegeben haben muss.

Die Daten für das Bild von RCW 34 stammen von dem Instrument FORS (FOcal Reducer and low dispersion Spectrograph), das an eines der Teleskope des Very Large Telescope der ESO auf dem Gipfel des Paranal in Chile montiert ist.

Forum
Wasserstoffgas und nicht nur junge Sterne. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
VST: Junge Sterne und Nebel im Sternbild Altar - 16. März 2015
La Silla: Dunkle Wolke mit strahlender Zukunft - 3. September 2014
Links im WWW
ESO
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2015/05