Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
NEW HORIZONS
Erster Blick auf Nix und Hydra
von Stefan Deiters
astronews.com
20. Februar 2015

Rechtzeitig zum 85. Jahrestag der Entdeckung von Pluto hat das Team von New Horizons erste Aufnahmen der beiden Plutomonde Nix und Hydra veröffentlicht, die die NASA-Sonde kürzlich gemacht hat. Die Trabanten erscheinen als kleine Lichtpunkte um den deutlich helleren Pluto und den großen Mond Charon. Über die Monde weiß man bislang praktisch nichts.

Nix und Hydra

Die Plutomonde Hydra (gelber Kasten) und Nix (orangefarbener Kasten) auf einer Aufnahme von New Horizons vom 8. Februar 2015. Bild: NASA / Johns Hopkins APL / Southwest Research Institute

Pluto war von Clyde Tombaugh am 18. Februar 1930 entdeckt worden und galt bis zum Jahr 2006 als neunter Planet des Sonnensystems. Inzwischen ist Pluto, der im Kuipergürtel zusammen mit zahlreichen anderen Objekten jenseits der Neptunbahn um die Sonne kreist, als Zwergplanet klassifiziert. Das macht das Objekt natürlich nicht weniger interessant.

"Mit seiner Entdeckung war Professor Tombaugh seiner Zeit weit voraus und hat damit die Entdeckung des Kuipergürtels und einer neuen Klasse von Planeten eingeleitet", meinte Alan Stern vom Southwest Research Institute, der verantwortliche Wissenschaftler der Mission New Horizons.

Zum 85. Jahrestag der Plutoentdeckung veröffentlichte das Team von New Horizons die ersten Bilder der beiden Plutomonde Nix und Hydra. Sie basieren auf Beobachtungen der Sonde in der Zeit vom 27. Januar bis 8. Februar 2015. Die Sonde war dabei zwischen 201 und 186 Millionen Kilometer von Pluto entfernt. New Horizons soll im Juli an dem Zwergplaneten und seinen Monden vorüberfliegen.

"Es ist schon faszinierend, wie langsam die Details aus dem Plutosystem sichtbar werden, während sich die Sonde bis zu ihrer Begegnung mit dem Zwergplaneten am 14. Juli immer weiter annähert", so John Spencer vom Southwest Research Institute, der auch zum Team gehört. "Der erste gute Blick auf Nix und Hydra ist ein weiterer Meilenstein - genau richtig, um den Jahrestag der Pluto-Entdeckung zu feiern."

Werbung

Die Bilder stammen aus einer Beobachtungsreihe, die noch bis Anfang März fortgesetzt werden soll. Jedes Bild entsteht dabei durch Kombination von fünf Aufnahmen, die jeweils zehn Sekunden lang belichtet worden sind. Bei dem Verfahren geht zwar Auflösungsvermögen verloren, dafür nimmt aber die Empfindlichkeit zu, so dass auch die kleinen Monde von Pluto sichtbar werden. Auf diese Weise will das Team mehr über die Bahnen der Monde lernen.

Nix und Hydra waren 2005 auf Bildern des Weltraumteleskops Hubble entdeckt worden. Hydra ist der äußerste bekannte Mond, der um Pluto kreist und umrundet den Zwergplaneten alle 38 Tage in einer Entfernung von 64.700 Kilometern. Nix benötigt für einen Orbit 25 Tage und ist 48.700 Kilometer von Pluto entfernt.

Über die Größe der Monde weiß man noch wenig. Sie dürften beide einen Durchmesser von 40 bis 150 Kilometern haben. Genaueres hoffen die Astronomen durch den Vorüberflug an Pluto zu erfahren. Die beiden Plutomonde Styx und Kerberos sind deutlich kleiner und gegenwärtig noch zu lichtschwach, um von New Horizons aufgespürt werden zu können. 

Aus den ersten Beobachtungen hat die NASA auch einen kurzen Film zusammengestellt, der die Bewegung der Monde um Pluto zeigt. Er ist auf der Webseite der NASA abrufbar.

Forum
Erster Blick auf Nix und Hydra. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
New Horizons: Zwergplanet Pluto ständig im Blick - 5. Februar 2015
New Horizons: Drei mögliche Ziele im Kuipergürtel entdeckt - 16. Oktober 2014
New Horizons: Plutosonde nun jenseits der Neptunbahn - 26. August 2014
Hubble: Suche nach Ziel für New Horizons geht weiter - 18. Juli 2014
Hubble: Zielsuche für New Horizons im Kuipergürtel - 17. Juni 2014
Pluto: Neue Monde heißen Kerberos und Styx - 3. Juli 2013
Hubble: Astronomen entdecken fünften Plutomond - 11. Juli 2012
Pluto: Hubble entdeckt Mond Nummer 4 - 20. Juli 2011
New Horizons: Astronomen suchen Ziel im Kuiper-Gürtel - 28. Juni 2011
New Horizons: Schnellste Sonde wurde noch schneller - 5. März 2007
Pluto: Hubble entdeckt zwei neue Monde - 1. November 2005
New Horizons - Missionwebseite bei astronews.com
Links im WWW
NASA-Meldung über Beobachtung der Monde
New Horizons, Webseite des Applied Physics Laboratory der JHU
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2015/02