Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
DAWN
Die Rotation des Zwergplaneten Ceres
Redaktion / Pressemitteilung des Max-Planck-Instituts für Sonnensystemforschung
astronews.com
5. Februar 2015

Die Freunde von Zwergplaneten dürften in diesem Jahr voll auf ihre Kosten kommen: Nicht nur die Sonde New Horizons wird 2015 am Zwergplaneten Pluto vorüberfliegen, sondern die Sonde Dawn auch in einen Orbit um den Zwergplaneten Ceres einschwenken. Schon im März wird es soweit sein. Die Bilder, die Dawn zur Erde schickt, werden immer besser.

Ceres

Eine neue Ansicht von Ceres aus 145.000 Kilometern Entfernung. Bild: NASA / JPL-Caltech / UCLA / MPS / DLR / IDA  [Großansicht]

Ceres

Der sich drehende Zwergplanet Ceres. Bild: NASA / JPL-Caltech / UCLA / MPS / DLR / IDA

Es dürfte das Jahr der Zwergplaneten werden: Nicht nur die Sonde New Horizons nähert sich dem Zwergplaneten Pluto immer weiter an und wird die eisige Welt am Rand unseres Planetensystems Mitte Juli passieren, auch die NASA-Sonde Dawn ist auf dem Weg zum Zwergplaneten Ceres, dem größten Objekt im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter.

Dawn wird auch nicht nur an Ceres vorüberfliegen, sondern in einen Orbit um den Zwergplaneten einschwenken, um diesen etwa ein Jahr lang aus der Nähe zu untersuchen. Die Sonde Dawn ist ihrem Ziel inzwischen schon deutlich näher als New Horizons. Das lässt sich auch an den Bildern erkennen, die von der Sonde von Ceres zur Erde gefunkt werden - sie sind inzwischen besser als alle Bilder, die bislang von der Erde aus gemacht werden konnten.

Gestern gelang es dem deutschen Kamerasystem an Bord von Dawn ein Viertel der gesamten Umdrehung von Ceres um die eigene Achse mitzuverfolgen. Heute veröffentlichte das Team eine animierte Darstellung, für die aus den Kameradaten eine Karte erzeugt und diese auf einen Ellipsoid mit den Abmessungen von Ceres projiziert wurde.

Dawn befindet sich derzeit im Anflug auf den Zwergplaneten und wird ihn Anfang März dieses Jahres erreichen. Die aktuellen Bilder entstanden aus einer Entfernung von 145.000 Kilometern. Bei früheren Aufnahmen hatte die Raumsonde nur einen deutlich kleineren Ausschnitt der Oberfläche ihres Ziels abgebildet.

Neben dem auffälligen, hellen Fleck auf der Nordhalbkugel von Ceres, der sich bereits in Aufnahmen vom 13. und 25. Januar dieses Jahres zeigte, finden sich nun weitere, ähnliche Strukturen. Allerdings sind all diese Regionen nicht wirklich hell, sondern wirken nur so im Vergleich zu ihrer Umgebung.

Werbung

Insgesamt ist Ceres - wie viele Körper im Asteroidengürtel - ausgesprochen dunkel und reflektiert nur neun Prozent des einfallenden Sonnenlichts. Die hellen Flecken sind um etwa 50 Prozent heller - und somit ähnlich dunkel wie eine Asphaltfläche. Die hellen Flächen am Rand der Darstellung sind Artefakte. Aus diesen Bereichen liegen noch nicht genug Daten vor.

Ein weiteres heute veröffentlichtes Bild von Ceres zeigt eine Seite des Zwergplaneten, die von der Raumsonde Dawn bisher nicht abgelichtet wurde. Auch auf diesem Teil der Oberfläche finden sich helle Flecken und beeindruckende Krater, teilweise mit Zentralberg.

Die Mission Dawn wird vom Jet Propulsion Laboratory (JPL) der amerikanischen Weltraumbehörde NASA geleitet. Die University of California in Los Angeles ist für den wissenschaftlichen Teil der Mission verantwortlich. Das Kamerasystem an Bord der Raumsonde wurde unter Leitung des Max-Planck-Instituts für Sonnensystemforschung in Göttingen in Zusammenarbeit mit dem Institut für Planetenforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Berlin und dem Institut für Datentechnik und Kommunikationsnetze in Braunschweig entwickelt und gebaut.

Forum
Die Rotation des Zwergplaneten Ceres. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Dawn: Neue Bilder von Ceres übertreffen Hubble - 27. Januar 2015
Dawn: Erste Details von Zwergplanet Ceres - 19. Januar 2015
Dawn: Anflugphase auf Zwergplanet Ceres beginnt - 30. Dezember 2014
Dawn: Erster Blick auf Zwergplanet Ceres - 8. Dezember 2014
Vesta: Das Geheimnis des dunklen Materials - 3. Juli 2014
Dawn: Wo der Asteroid Vesta am schönsten ist - 16. Dezember 2013
Dawn: Atlas des Asteroiden Vesta veröffentlicht - 16. September 2013
Dawn: Rätselhafte Erosionsrinnen auf Vesta - 10. Dezember 2012
Dawn: Sonde auf dem Weg zu Ceres - 6. September 2012
Dawn: Abschied vom Asteroiden Vesta - 31. August 2012
Dawn: Falschfarbenblick auf Vestas Oberfläche - 7. Juni 2012
Vesta: Asteroid mit Merkmalen eines Planeten - 11. Mai 2012
Dawn: 40 zusätzliche Tage im Orbit um Vesta - 19. April 2012
Dawn: Die vielfältige Oberfläche von Vesta - 22. März 2012
Dawn: Erste Bilder aus niedrigem Vesta-Orbit - 22. Dezember 2011
Dawn: 3D-Flug über Vesta - 2. Dezember 2011
Dawn: Überraschendes vom Asteroiden Vesta - 16. September 2011
Dawn: Asteroidensonde erreicht Vesta - 15./17. Juli 2011
Links im WWW
Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung
Dawn, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2015/02