Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Forschung : Artikel [ Druckansicht ]

 
DUNKLE MATERIE
Ein riesiges Wurmloch in der Milchstraße?
von Stefan Deiters
astronews.com
22. Januar 2015

Es hört sich an wie Science Fiction, ist aber, so glauben einige Astronomen, zumindest eine theoretische Möglichkeit: In unserer Heimatgalaxie, der Milchstraße, könnte es ein Wurmloch geben, das verschiedene Bereiche der Raumzeit miteinander verbindet. Dieses Wurmloch wäre sogar passierbar und könnte genauso groß wie die Milchstraße selbst sein.

Wurmloch

Gibt es in unserer Milchstraße ein Wurmloch, das entfernte Bereiche miteinander verbindet? Einige Astronomen halten dies zumindest theoretisch für möglich.  Bild: SISSA (Salucci) [Großansicht]

"Wenn wir die Karte der Dunklen Materie in der Milchstraße mit den aktuellsten Urknall-Modellen kombinieren und zudem die Existenz von Raumzeit-Tunneln für möglich halten, ergibt sich, dass es auch in unserer Milchstraße einen dieser Tunnel geben könnte und dass der Tunnel sogar so groß sein könnte, wie die Milchstraße selbst", beschreibt Paolo Salucci, Astrophysiker an der Scuola Internazionale Superiore di Studi Avanzati (SISSA) im italienischen Triest, das Ergebnis einer jetzt vorgestellten Studie. "Wir könnten sogar durch diesen Tunnel reisen, weil er nach unseren Berechnungen passierbar sein sollte. Ganz ähnlich wie wir es jüngst in dem Film Interstellar gesehen haben."

Salucci beschäftigt sich hauptsächlich mit Dunkler Materie, also jenem Stoff, dessen Gravitationswirkung sich etwa in der Dynamik von Galaxien bemerkbar macht, der jedoch nicht zu sehen oder direkt zu messen ist. Die Suche nach einer Antwort auf die Frage, um was es sich bei der Dunklen Materie handelt, ist eines der wohl spannendsten Gebiete der aktuellen astrophysikalischen Forschung.

"Natürlich behaupten wir nicht, dass es sich bei unserer Galaxie um ein Wurmloch handelt", stellt Salucci klar, "allerdings ist dies eine Hypothese, die nach den theoretischen Modellen möglich erscheint." Ein Test der Hypothese könnte durch den präzisen Vergleich der Milchstraße mit einer anderen nahegelegenen Galaxie erfolgen, etwa mit der Großen Magellanschen Wolke. "Wir sind aber noch weit davon entfernt, über die Möglichkeiten für einen solchen Vergleich zu verfügen."

Werbung

Ihre Schlussfolgerungen basieren auf der Verknüpfung einer sehr detaillierten Karte über die Verteilung der Dunklen Materie in der Milchstraße mit den Gleichungen der allgemeinen Relativitätstheorie. Die Karte ist das Ergebnis einer umfassenden Untersuchung, die die Wissenschaftler im Jahr 2013 durchgeführt hatten. "Abgesehen von der Science-Fiction-Hypothese ist unsere Arbeit auch deshalb interessant, weil darin einige komplexere Überlegungen zum Thema Dunkle Materie behandelt werden", so Salucci.

Wissenschaftler hätten, so der Astrophysiker, lange versucht, die Dunkle Materie durch die Existenz eines Teilchens, dem Neutralino, zu erklären. Bislang sei es allerdings nicht gelungen, es in Teilchenbeschleunigern wie dem CERN oder irgendwo im Universum zu beobachten.

Es gäbe auch andere Theorien zur Erklärung der Dunklen Materie, die nicht auf der Existenz dieses Teilchens beruhen. "Vielleicht ist es an der Zeit für die Wissenschaft, diese Dinge ernster zu nehmen", so Salucci. "Bei Dunkler Materie könnte es sich um eine 'andere Dimension', vielleicht sogar um ein riesiges galaktisches Transportsystem handeln. Auf jeden Fall müssen wir uns wirklich anfangen zu fragen, was es ist."

Über ihre Untersuchung berichten Salucci und seine Kollegen aus Indien und den USA in der Fachzeitschrift Annals of Physics

Forum
Ein riesiges Wurmloch in der Milchstraße? Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Wurmlöcher: Zeitreisen - unmöglich aber bald einfacher - 5. Juni 2003
Links im WWW
Preprint des Fachartikels bei arXiv.org
Scuola Internazionale Superiore di Studi Avanzati (SISSA)
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2015/01