Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
MESSENGER
Namen für fünf Krater auf Merkur gesucht
von Stefan Deiters
astronews.com
23. Dezember 2014

Das Team der NASA-Merkurmission MESSENGER lädt derzeit in Zusammenarbeit mit der Internationalen Astronomischen Union (IAU) dazu ein, Namen für fünf Krater des sonnennächsten Planeten Merkur vorzuschlagen. Die Bezeichnungen müssen allerdings den Richtlinien der IAU entsprechen, nach denen Krater auf Merkur nach Künstlern benannt werden.

Merkur

MESSENGERs Blick auf Merkur. Die Farben auf dieser Karte entsprechen nicht den natürlichen Farben, sondern sollen bestimmte Unterschiede in der Oberflächenbeschaffenheit verdeutlichen. Bild: NASA/Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory/Carnegie Institution of Washington  [Großansicht]

Die Sonde MErcury Surface, Space ENvironment, GEochemistry, and Ranging (MESSENGER) umkreist den sonnennächsten Planeten seit März 2011 und hat die kleine heiße Welt seitdem gründlich erkundet. Das Ziel war es ursprünglich, 2.500 Bilder der Planetenoberfläche aufzunehmen, inzwischen hat MESSENGER mehr als 250.000 Ansichten des Planeten zur Erde gefunkt.

MESSENGER hatte die Reise zum Merkur Anfang August 2004 angetreten und auf dem Weg mehrere Runden durch das innere Sonnensystem gemacht.  Dabei war die Sonde an der Erde, zwei Mal an der Venus und drei Mal am Merkur selbst vorübergeflogen. Die MESSENGER-Mission hat den Wissenschaftlern erstmals einen vollständigen Blick auf Merkur ermöglicht. Bei den Besuchen von Mariner 10 vor rund 40 Jahren war nämlich nur knapp die Hälfte der Planetenoberfläche fotografisch erfasst worden.

Auf den neuen Ansichten des Planeten sind natürlich auch zahlreiche Krater zu erkennen, die bislang noch keinen Namen haben. Nach den Richtlinien der Internationalen Astronomischen Union (IAU) werden Krater auf Merkur nach Künstlern, Komponisten oder Schriftstellern benannt, die für mehr als 50 Jahre einen gewissen Bekanntheitsgrad hatten und mehr als drei Jahre tot sind.

Nun lädt das Öffentlichkeitsarbeits-Team der MESSENGER-Mission und die IAU zu einem Wettbewerb ein, in dessen Rahmen fünf Merkurkrater benannt werden sollen. Dabei werden aus den Vorschlägen 15 Finalisten ausgewählt, die endgültige Entscheidung trifft dann die IAU. Sie wird im März oder April verkündet, wenn die MESSENGER-Mission durch einen Aufschlag der Sonde auf die Merkuroberfläche zu Ende geht.

Werbung

Wer eine Idee hat, welcher Maler, Schriftsteller oder Komponist es verdient haben könnte, als ein Krater auf Merkur verewigt zu werden, sollte sich zunächst einmal davon überzeugen, dass der eigene Favorit nicht bereits Namensgeber eines Kraters auf Merkur ist. Verlangt wird zudem eine kurze Begründung für den Vorschlag, in der etwa die Verdienste der Person aufgelistet werden.

Vorgeschlagene Namen dürfen zudem keinerlei politische, militärische oder religiöse Bedeutung haben oder schon einmal für die Benennung einer Struktur an anderer Stelle im Sonnensystem verwendet worden sein. Dies lässt sich beispielsweise einfach online überprüfen.

"Uns steht nun eine sehr detaillierte Karte des gesamten Planeten zur Verfügung", meint Julie Edmonds von der Carnegie Institution for Science, die Leiterin des MESSENGER-Öffentlichkeitsarbeits-Teams. "Beim Studium der Daten von MESSENGER durch Wissenschaftler ist es wichtig, dass die sie interessierenden Oberflächenstrukturen einen Namen haben. Wenn man Bezeichnungen für Berge, Krater und Abbruchkanten hat, lässt sich leichter darüber diskutieren."

Weitere Details über den Wettbewerb zur Benennung von Merkurkratern finden sich auf der Webseite des Wettbewerbs. Der Einsendeschluss für Namensvorschläge ist der 15. Januar 2015.

Forum
Namen für fünf Krater auf Merkur gesucht. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
MESSENGER: Merkursonde geht in die Verlängerung - 20. März 2012
MESSENGER: Erste Resultate aus dem Orbit von Merkur - 14. Juni 2011
MESSENGER: Erste Sonde im Orbit um Merkur - 18. März 2011
Mysteriöser Merkur - die astronews.com Berichterstattung über den Planeten Merkur
Links im WWW
Name A Crater on Mercury
MESSENGER, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2014/12