Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
NEW HORIZONS
Noch ein Jahr bis zum Vorüberflug an Pluto
von Stefan Deiters
astronews.com
15. Juli 2014

Verläuft alles nach Plan, dann wird man in einem Jahr etwas mehr über eine eisige Welt wissen, die bislang nicht mehr als ein verschwommener Lichtfleck ist. Am 14. Juli 2015 nämlich soll die Sonde New Horizons an Pluto und seinen Monden vorüberfliegen. Erste Aufnahmen des Zwergplaneten dürfte es bereits ab April geben.

New Horizons

New Horizons soll in einem Jahr an Pluto vorüberfliegen. Bild: Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory / Southwest Research Institute (JHUAPL/SwRI)

Die Spannung steigt beim Team der Plutosonde New Horizons: In einem Jahr wird sie ihre dichteste Passage an dem Zwergplaneten am Rand des Sonnensystems bereits hinter sich haben. Der Vorüberflug an Pluto, seinem Mond Charon und den anderen Monden ist am 14. Juli 2015 geplant. Dabei soll die Sonde Aufnahmen machen, die der fernen Welt erstmals ein "Gesicht" geben werden.

Wie der Zwergplanet Pluto, der bis 2006 noch als neunter Planet des Sonnensystems galt, tatsächlich aussieht, wissen Astronomen bislang nämlich nicht: Die eisige Welt ist so weit von der Sonne entfernt, dass sie selbst mit den besten Teleskopen nicht viel mehr ist als ein verwaschener Lichtpunkt. Ob die Oberfläche von Schluchten, hohen Bergen oder großen Ebenen geprägt ist und ob es vielleicht Geysire gibt, wird sich hoffentlich beim Vorüberflug in einem Jahr zeigen.

 "Da Pluto noch nie von einer irdischen Raumsonde besucht wurde, werden wir alles, was wir zu Gesicht bekommen, zum ersten Mal sehen", so Adriana Ocampo, die Verantwortliche für das Programm New Frontiers der amerikanischen Weltraumbehörde NASA. "Ich bin mir sicher, dass dies eine faszinierende Erfahrung sein wird, mit jeder Menge historischen Momenten."

Dabei könnte der Vorüberflug von New Horizons an Pluto unseren Blick auf die eisige Welt am Rande des Sonnensystems genauso verändern, wie die erste erfolgreiche Passage einer Sonde am Mars. Der Vorüberflug an Pluto wird auch fast genau ein halbes Jahrhundert nach der historischen Marspassage von Mariner 4 stattfinden, die der Menschheit erstmals eine rötliche Wüstenwelt zeigte und nicht den - von manchen erhofften - Planeten mit Seen und Flussläufen.

Werbung

Auf die ersten Bilder von Pluto müssen die Wissenschaftler nicht mehr ein ganzes Jahr warten. Die Beobachtungskampagne soll bereits im April beginnen. Im Juli 2015 wird New Horizons dann in einem Abstand von nur rund 10.000 Kilometern an Pluto vorüberfliegen. Flöge die Sonde in ähnlichem Abstand an der Erde vorüber, würden sich individuelle Gebäude und ihre Form erkennen lassen.

Dabei ist das Manöver nicht ungefährlich: Pluto hat nämlich fünf Monde: Charon, Styx, Nix, Kerberos und Hydra. Durch Meteoriten, die auf diesen Monden einschlagen, könnten Trümmerteile in einen Orbit um Pluto gelangen und so einen Gürtel aus kleinen Partikeln bilden, der mal stärker und mal schwächer ausgeprägt ist. Während des Anflugs wird das Team daher genau nach solchen Trümmerbereichen Ausschau halten, um New Horizons möglichst sicher an Pluto vorüberzulotsen.

"Das Team von New Horizons macht eine hervorragende Arbeit und hält die Sonde bereit für das Rendezvous", so Ocampo. "Die Sonde ist in guten Händen. Was immer wir auch finden werden, glaube ich doch fest daran, dass Pluto und seine Satelliten unsere Erwartungen übertreffen werden und uns mehr überraschen, als wir uns vielleicht vorstellen können."

Forum
Countdown zum Vorüberflug von New Horizons an Pluto. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Hubble: Zielsuche für New Horizons im Kuipergürtel - 17. Juni 2014
Pluto: Neue Monde heißen Kerberos und Styx - 3. Juli 2013
Hubble: Astronomen entdecken fünften Plutomond - 11. Juli 2012
Pluto: Hubble entdeckt Mond Nummer 4 - 20. Juli 2011
New Horizons: Astronomen suchen Ziel im Kuiper-Gürtel - 28. Juni 2011
New Horizons: Schnellste Sonde wurde noch schneller - 5. März 2007
Pluto: Hubble entdeckt zwei neue Monde - 1. November 2005
New Horizons - Missionwebseite bei astronews.com
Links im WWW
New Horizons (NASA)
New Horizons (JHU)
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2014/07