Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
CURIOSITY
Arbeit in The Kimberley fast beendet
von Stefan Deiters
astronews.com
16. Mai 2014

Seit Anfang April befindet sich der Marsrover Curiosity in einer The Kimberley getauften Region. Hier hatte er in der vergangenen Woche auch einen Stein angebohrt und eine pulverförmige Probe entnommen. Die Untersuchungen sind nun weitgehend abgeschlossen, so dass Curiosity bald Richtung Zentralberg des Gale-Kraters weiterfahren wird.

Windjana

Das jüngste Bohrloch mit "Einschusslöchern" des ChemCam-Lasers. Das Bohrloch hat einen Durchmesser von 1,6 Zentimetern. Die Aufnahme wurde bei Nacht mit künstlicher Beleuchtung aufgenommen. Bild: NASA / JPL-Caltech / MSSS [Großansicht]

Der Marsrovers Curiosity hat inzwischen Teile der Gesteinsprobe, die er durch das Anbohren eines Windjana genannten Gesteinsbrockens gewonnen hatte, in seine Laborinstrumente gefüllt, die das Material auf ihre chemische und mineralogische Zusammensetzung untersuchen sollen. Für diese Analysen muss der Rover jedoch nicht an Ort und Stelle bleiben und wird daher die "The Kimberley" getaufte Region des Gale-Kraters bald verlassen.

Curiosity wird dann seinen Weg zum Zentralberg des Kraters fortsetzen, wo der Rover geschichtete Ablagerungen in den unteren Hangregionen untersuchen soll. Mit der Fahrt hatte Curiosity im vergangenen Jahr begonnen, unterbricht sie aber an interessanten Stellen regelmäßig, um weitere Untersuchungen zu machen.

In der The Kimberley genannten Region, die der Rover Anfang April erreicht hatte, wurde vom Rover Anfang vergangener Woche zum dritten Mal im Verlauf der Mission ein Stein angebohrt. Anschließend wurde die Bohrstelle weiter untersucht. Dazu verfügt der Rover beispielsweise über eine spezielle Kamera an seinem Instrumentenarm, mit der extreme Nahaufnahmen möglich sind.

Außerdem wurden mit dem Laser des Instruments ChemCam kleine Löcher in die Wand des Bohrlochs geschossen. Das dabei verdampfende Material konnte dann mit einem Spektrometer untersucht werden, was den Wissenschaftlern etwas über dessen Zusammensetzung verraten sollte. Auf den Nahaufnahmen des Bohrlochs ist deutlich eine Reihe von Punkten zu sehen, die durch den Laserstrahl von ChemCam entstanden sind.

Werbung

Das Betriebsteam des Rovers hat entschieden, bei diesem Zwischenstopp keinen weiteren Stein anzubohren, sondern die Fahrt zum Zentralberg baldmöglichst fortzusetzen. Durch die Untersuchung der verschiedenen Gesteinsschichten in den unteren Hängen des Zentralbergs des Gale-Kraters hoffen die Forscher, noch mehr über die Umweltbedingungen in der Frühzeit des Mars und auch über die Klimaveränderungen auf dem Planeten zu lernen.

Das wissenschaftliche Ziel der Mission hatte Curiosity bereits mit den ersten beiden Bohrungen im Bereich Yellowknife Bay erreicht: Die Analyse des dabei gewonnenen Materials hatte nämlich ergeben, dass die Umweltbedingungen auf dem Mars früher einmal bakterielles Leben erlaubt haben könnten. 

Der Marsrover Curiosity war Anfang August 2012 im Gale-Krater des Mars gelandet. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern Spirit und Opportunity ist der Rover nicht auf Sonnenenergie zur Versorgung seiner Systeme angewiesen, sondern verfügt zur Stromversorgung über eine Radionuklidbatterie, die Energie aus der Wärme erzeugt, die beim Zerfall von radioaktivem Plutonium-238 frei wird.

Forum
Arbeit in The Kimberley fast beendet. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Curiosity: Probe aus Stein Windjana entnommen - 7. Mai 2014
Curiosity: Marsrover setzt wieder den Bohrer an - 2. Mai 2014
Curiosity: Marsrover vor umfangreichen Untersuchungen - 7. April 2014
Mars Science Laboratory, Missions-Webseite bei astronews.com mit Missionslog
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
Mars Science Laboratory, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2014/05