Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
LADEE
Einschlag auf dem Mond am Karfreitag
von Stefan Deiters
astronews.com
22. April 2014

Die Mission des Lunar Atmosphere and Dust Environment Explorer (LADEE) ist am Freitagmorgen planmäßig mit einem Einschlag auf der Mondoberfläche zu Ende gegangen. Zuvor überstand die NASA-Sonde noch die extremen Bedingungen während einer Mondfinsternis. LADEE hatte mehrere Monate lang Daten über die dünne Mondatmosphäre gesammelt.

LADEE

Die Sonde LADEE über der Mondoberfläche. Bild: NASA Ames / Dana Berry

Die Mission des Lunar Atmosphere and Dust Environment Explorer (LADEE) ist beendet. Das Betriebsteam der Sonde am Ames Research Center der NASA bestätigte am Freitag, dass die Sonde am Morgen zwischen 6.30 und 7.22 Uhr MESZ wie vorgesehen auf der Mondoberfläche zerschellt ist. Die Sonde hatte ihren gesamten Treibstoff zum Manövrieren verbraucht, so dass man sich für dieses Missionsende entschieden hatte.

Während des Einschlags dürfte die Sonde komplett zerstört und die Trümmerteile größtenteils auf mehrere Hundert Grad Celsius aufgeheizt worden sein, so dass manches Material sogar verdampft sein könnte. Die Überreste werden vermutlich in einem kleinen flachen Krater begraben liegen.

"Zum Zeitpunkt des Aufschlags hatte LADEE eine Geschwindigkeit von rund 5.700 Kilometern pro Stunde", erklärt Rick Elphic, der Projektwissenschaftler für LADEE am Ames Research Center. "Bei dieser Geschwindigkeit ist es immer ein zerstörerischer Einschlag. Die Frage ist nur, ob dadurch ein kleiner Krater an einem Berghang entstanden ist oder ob die Trümmerteile in einer flachen Region verstreut liegen. Es wird interessant sein, zu sehen, welche Spuren LADEE auf der Oberfläche hinterlassen hat."

LADEE war Anfang April auf einen extrem niedrigen Mondorbit gesteuert worden, auf dem die Sonde teilweise nur noch zwei Kilometer von der Oberfläche des Erdtrabanten entfernt war. Mit einem letzten Manöver am 11. April stellte man dann sicher, dass LADEE auf der erdabgewandten Seite des Mondes und nicht in der Nähe von früheren Mondlandestellen einschlagen würde.

Werbung

Vor dem Ende der Mission musste die Sonde zudem noch eine Mondfinsternis überstehen, während der die Sonde über längere Zeit wegen des fehlenden Sonnenlichts extrem niedrigen Temperaturen ausgesetzt und zudem allein auf die Stromversorgung aus Batterien angewiesen war. LADEE meisterte diese letzte große Herausforderung der Mission mit Bravour.

In den kommenden Wochen will das Betriebsteam aus den Daten die genaue Absturzzeit und den Absturzort ermitteln, um dann gemeinsam mit dem Team der NASA-Sonde Lunar Reconnaissance Orbiter zu versuchen, Spuren des Einschlags auf der Mondoberfläche zu finden. Mit dem Lunar Reconnaissance Orbiter sind auch schon die Reste der Apollo-Mondmission und von anderen Missionen fotografiert worden, so dass es durchaus gelingen könnte, entsprechende Spuren zu entdecken.

"Es ist schon ein wenig traurig, dass wir nun das letzte Signal von LADEE empfangen haben, nachdem wir die Sonde über viele Jahr im Ames Research Center entwickelt und gebaut haben und in den vergangenen Monaten ständig mit ihr in Kontakt waren", so Butler Hine, der LADEE-Projektmanager am Ames Research Center.

Mit LADEE haben die Wissenschaftler detaillierte Daten über die Struktur und Zusammensetzung der dünnen Atmosphäre des Mondes gesammelt. Mit der Sonde wurden zudem auch Tests für eine neuartige Kommunikation per Laserstrahl durchgeführt (astronews.com berichtete).

Forum
Mondmission LADEE durch Einschlag beendet. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
LADEE: Kommunikation per Laserstrahl - 5. März 2014
LADEE: Verlängerung für NASA-Mondmission - 10. Februar 2014
LADEE: Neue NASA-Mondmission vor dem Start - 26. August 2013
LADEE: Atmosphäre des Mondes im Visier - 26. Oktober 2009
Links im WWW
LADEE, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2014/04