Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
LADEE
Verlängerung für NASA-Mondmission
von Stefan Deiters
astronews.com
10. Februar 2014

Die Mission des Lunar Atmosphere and Dust Environment Explorer (LADEE) geht in die Verlängerung. Die Sonde, die seit November die dünne Atmosphäre unseres Mondes untersucht, soll den Erdtrabanten 28 Tage länger als ursprünglich geplant umrunden, dann auf einem noch niedrigeren Orbit. Die Mission wird somit erst um den 21. April herum durch einen Aufschlag auf der Mondoberfläche enden.

LADEE

Die Sonde LADEE über der Mondoberfläche. Bild: NASA Ames / Dana Berry

Der Lunar Atmosphere and Dust Environment Explorer (LADEE) sammelt gegenwärtig aus dem Mondorbit detaillierte Daten über die Struktur und Zusammensetzung der dünnen Atmosphäre. Außerdem versucht die etwa Kleinwagen-große Sonde mit ihren insgesamt drei Instrumenten auch herauszufinden, ob in dieser Höhe noch Staub von der Mondoberfläche nachzuweisen ist.

Von den Daten versprechen sich die Astronomen nicht nur neue Informationen über den Erdtrabanten, sondern auch über andere vergleichbare Objekte im Sonnensystem, wie etwa große Asteroiden, den Planeten Merkur oder einige der großen Monde der Gasplaneten.

LADEE war am 6. September 2013 von der Wallops Flight Facility auf der Wallops Island vor der Ostküste Virginias gestartet und hatte die Mondumlaufbahn am 6. Oktober 2013 erreicht. Seit dem 10. November sind die Instrumente der Sonde aktiviert, am 20. November war der endgültige Orbit für die wissenschaftliche Mission erreicht.

Ihre Umlaufbahn führt die Sonde in einer Höhe zwischen zwölf und 60 Kilometern über den Äquator des Mondes. Auf ihrer Bahn wechselt die Sonde so etwa alle zwei Stunden von der Tag- zur Nachtseite des Erdtrabanten, wodurch sich Änderungen in der dünnen Mondatmosphäre bei Tag und Nacht untersuchen lassen.

Werbung

Ursprünglich war eine 100-tägige Missionsphase zum Sammeln von Daten vorgesehen. Anschließend sollte die Sonde dann gezielt auf der Mondoberfläche zum Absturz gebracht werden. Jetzt hat die NASA aber die Wissenschaftsphase um 28 Tage verlängert. Der Absturz der Sonde dürfte damit erst um den 21. April 2014 herum erfolgen. Das genaue Datum hängt von der finalen Bahn der Sonde ab.

"Die Trägerrakete und auch das Zünden der Triebwerke von LADEE zum Einschwenken in den Mondorbit war extrem präzise, so dass wir noch eine beträchtliche Menge an Treibstoff übrig haben, was uns zusätzliche Wissenschaft ermöglicht", so Butler Hine, der Projektmanager LADEE am Ames Research Center der NASA. "Die Verlängerung bedeutet eine gewaltige Vergrößerung der Datenausbeute der Mission."

Schon jetzt zeigen sich die Wissenschaftler mit den Ergebnissen von LADEE zufrieden: "Das Wissenschaftsteam hat bereits wichtige Grunddaten über die dünne Atmosphäre und den Staub zusammengestellt", erklärte Rick Elphic, der LADEE-Projektwissenschaftler am Ames Research Center. "Eine coole Sache der Verlängerung ist, dass wir LADEE dabei nur wenige Kilometer über der Oberfläche fliegen wollen. Das ist deutlich niedriger als bislang."

Forum
Mondmission LADEE geht in die Verlängerung. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
LADEE: Neue NASA-Mondmission vor dem Start - 26. August 2013
LADEE: Atmosphäre des Mondes im Visier - 26. Oktober 2009
Links im WWW
LADEE, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2014/02