Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Teleskope : Artikel [ Druckansicht ]

 
MILKY WAY PROJECT
Auf der Suche nach Blasen, Staub und Galaxien
von Stefan Deiters
astronews.com
17. Dezember 2013

Das Weltall begeistert viele Menschen. Astronomen haben gleichzeitig eine ungeheure Menge an Datenmaterial auszuwerten. Da liegt es nahe, interessierte Internetnutzer an der Analyse zu beteiligen. Im Rahmen des Milky Way Project stehen nun neue Bilder des Weltraumteleskops Spitzer zur Begutachtung bereit. Gesucht werden darauf Blasen, versteckte Galaxien, Staubstrukturen und andere Objekte.

Zooniverse

Das Milky Way Project hat neue Bilder zur Analyse bereitgestellt.  Bild: Zooniverse

Die Verbreitung des Internets hat in den letzten Jahren eine ganz neue Art von wissenschaftlichen Projekten hervorgebracht, bei denen sich Menschen weltweit an wissenschaftlicher Forschung beteiligen können. Diese sogenannten Citizen-Science-Projekte, also "Bürgerwissenschafts"-Projekte, erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit und helfen beispielsweise Astronomen dabei, die immensen Datenmengen auszuwerten, die moderne Großteleskope heute liefern.

Trotz immer fortschrittlicherer Software erkennt das menschliche Auge nämlich oft bestimmte Strukturen viel leichter und zuverlässiger als ein Computer. Die Augen von unzähligen Internetnutzern weltweit machen so eine Auswertung von Datenbeständen möglich, die professionelle Astronomen allein nie oder nur in sehr langer Zeit bewältigen könnten.

Natürlich müssen für solche Projekte die Daten entsprechend aufbereitet sein, so dass sich jeder nach kurzer Anleitung an der Arbeit beteiligen kann und dabei auch Spaß hat. Eines der ersten großen Projekte dieser Art war "Galaxy Zoo" zur Klassifizierung von Galaxien. Durch die Beteiligung der Freiwilligen wurden hier inzwischen einige faszinierende Entdeckungen gemacht (astronews.com berichtete).

Werbung

Im Rahmen des Milky Way Project ("Milchstraßen-Projekt") können Internetnutzer seit 2010 bei der Erforschung unserer Heimatgalaxie helfen, indem sie etwa auf Aufnahmen des Infrarot-Weltraumteleskops Spitzer nach bestimmten Blasen suchen. Mehr als 50.000 Freiwillige haben sich inzwischen daran beteiligt. In einem jetzt freigeschalteten neuen Satz von Bildern soll nunmehr nicht nur nach Blasen, sondern auch nach anderen Strukturen wie "Säulen" aus Staub, Stoßwellen oder nach versteckten Galaxien im Hintergrund gesucht werden.

"Spitzer hat eine äußerst detaillierte Durchmusterung unserer Milchstraße gemacht, die man gar nicht auf einmal bewältigen kann", so Robert Hurt, ein Bildverarbeitungsspezialist des Spitzer Science Center am California Institute of Technology. "Dieses Projekt stellt sicher, dass auch tatsächlich jedes Pixel von mehreren Menschen gesehen wird. Kein Winkel bleibt also unerforscht."

Die neuen Spitzer-Bilder wurden im Rahmen des Galactic Legacy Infrared Mid-Plane Survey Extraordinaire (GLIMPSE) gemacht. Bei dieser Durchmusterung erfasste man den größten Teil der Scheibe unserer Milchstraße, die als helles Band am nächtlichen Himmel zu sehen ist. Insgesamt umfasst GLIMPSE rund 440.000 Aufnahmen.

In der Scheibe unserer Heimatgalaxie befinden sich zahlreiche junge Sterne sowie Gas und Staub. Spitzer beobachtet im Infraroten und kann so viele Strukturen sichtbar machen, die im mit bloßem Auge wahrnehmbaren Bereich des Lichts nur schwer zu erkennen oder gar vollständig verdeckt sind. Die Objekte auf den GLIMPSE-Bildern sind in der Regel zwischen 1.000 und 25.000 Lichtjahre von der Erde entfernt.

Das Milky Way Project ist Teil des Zooniverse-Projekts, das eine ganze Reihe von Citizen-Science-Projekten bündelt. Hier lassen sich nicht nur Galaxien klassifizieren oder nach Blasen oder extrasolaren Planeten suchen, sondern man kann sich auch an Projekten zur Klimaforschung oder biologischen Untersuchungen beteiligen.

Forum
Auf der Suche nach Blasen, Staub und Galaxien. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Citizen Science: Suche nach hell leuchtenden Wolken - 20. Dezember 2012
Galaxy Zoo: Neue Galaxienbilder stehen bereit - 11. September 2012
Spitzer: Die Blasen der Milchstraße - 9. März 2012
Hubble: Neue Details über Hanny's Voorwerp - 13. Januar 2011
Galaxy Zoo: Grüne Erbsen-Galaxien entdeckt - 28. Juli 2009
Galaxy Zoo: Galaxien-Projekt geht in die zweite Runde - 17. Februar 2009
Galaxyzoo: Das Geheimnis von Hanny's Voorwerp - 20. August 2008
Galaxyzoo: Teleskopzeit für Galaxienjäger - 8. Januar 2008
Galaxien: Willkommen im Galaxienzoo - 13. Juli 2007
Links im WWW
The Milky Way Project
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2013/12