Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
OPPORUNITY
Marsrover wird zum Bergsteiger
von Stefan Deiters
astronews.com
25. Oktober 2013

Der Marsrover Opportunity hat damit begonnen, eine Solander Point genannte Erhebung am Rand des Endeavour-Kraters zu erklimmen. Es ist der höchste Hügel, den der Rover bislang während seiner Mission hinaufgefahren ist. Opportunity soll den Bereich während des bevorstehenden Marswinters erkunden. Er ist dafür ideal.

Solander Point

Blick auf Solander Point. Die Bilder für diese Montage entstanden am 21. Oktober 2013. Opportunity hatte da schon mit dem Aufstieg begonnen.  Bild: NASA / JPL-Caltech [Gesamtansicht]

Seit fast zehn Jahren ist der Marsrover Opportunity schon auf dem roten Planeten unterwegs, doch traut man dem Rover trotz seines Alters noch immer Neues zu: Jetzt hat Opportunity begonnen, eine Solander Point genannte Erhebung am Rand des Endeavour-Kraters zu erklimmen. Es ist der höchste Hügel, den der Rover im Verlauf seiner Mission hinaufgefahren ist.

Der Rover soll an den Hängen von Solander Point einige interessante Ablagerungen untersuchen. Gerade ist er dabei, am nordwestlichen Hang markante Felsen unter die Lupe zu nehmen, die aus dem Orbit als interessant erschienen. Sie ragen zwischen zwei und sechs Metern aus dem Boden und befinden sich in Bereichen, die eine Steigung von 15 bis 20 Grad aufweisen. Solander Point erhebt sich rund 40 Meter über die umgebende Ebene.

"Dies ist das erste Mal, dass Opportunity zu einem Bergsteiger wird", meint Steve Squyres von der Cornell University, der verantwortliche Wissenschaftler für den Rover. "Wir glauben, dass wir einige der ältesten Gesteinsformationen erreichen können, die wir bislang mit dem Rover untersuchen konnten - es wird ein Blick in die Vergangenheit des Mars."

Solander Point ist eine Erhebung am Rand des 22 Kilometer durchmessenden Endeavour-Kraters. Das Material am Kraterrand wurde durch den Einschlag, der den Krater vor mehreren Milliarden Jahren entstehen ließ, aufgetürmt. Dadurch befindet sich hier auch älteres Material an der Oberfläche, was an anderen Stelle tief im Boden verborgen ist.

Werbung

Die Erhebung, die Opportunity jetzt erkunden soll, ist deutlich höher als Cape York, ein anderer Hügel am Kraterrand, den Opportunity seit Mitte 2011 für 20 Monate untersucht hatte. "Bei Cape York haben wir fantastische Dinge gefunden", so Squyres. "Gipsadern, Erde, die reich an Ton war und Kügelchen, die wir inzwischen Newberries nennen. Wir wissen, dass es an unserem nächsten Ziel sogar noch größere Mengen an tonreichem Material gibt. Es könnte genauso aussehen wie bei Cape York oder aber ganz anders."

Opportunity hatte Solander Point im August erreicht und zunächst die Übergangszone am Fuß der Erhebung untersucht und dabei auch nach einer geeigneten Stelle zum Erklimmen des Hügels Ausschau gehalten. "Wir haben uns die Zeit genommen, den besten Punkt zu finden, um mit dem Aufstieg zu beginnen", meinte John Callas, der Projektmanager für Opportunity am Jet Propulsion Laboratory der NASA. "Nun haben wir damit angefangen."

Der gewählte Hang zeigt in nördliche Richtung - auf der Südhalbkugel des Mars sind damit die Solarzellen des Rovers während des Marswinters in Richtung Sonne ausgerichtet, so dass eine optimale Energieversorgung auch während der dunklen Jahreszeit gewährleistet ist. Während des letzten Marswinters befand sich Opportunity an einem kleinen, nach Norden gerichteten Abhang in Cape York, konnte sich hier aber nicht bewegen. Der aktuelle Hang ist deutlich größer, so dass der Rover auch während des Winters mobil bleiben kann.

Der Sonnenscheindauer wird nun von Tag zu Tag geringer. Das Minimum wird im Februar 2014 erreicht sein. Das Team plant, während der verschiedenen Fahrten des Rovers an besonders optimal ausgerichteten Stellen Halt zu machen, um die Batterien wieder aufzuladen. Seit seiner Landung auf dem Mars im Januar 2004 hat Opportunity 38,45 Kilometer auf der Oberfläche des roten Planeten zurückgelegt.

Forum
Marsrover Opportunity wird zum Bergsteiger. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Opportunity: Nächstes Ziel: Solander Point - 11. Juni 2013
Opportunity: Marsrover stellt alten NASA-Rekord ein - 17. Mai 2013
Mars Exploration Rover, Missionsseite bei astronews.com
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
Mars Exploration Rover, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2013/10