Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
MARSMONDE
Curiosity beobachtete Phobos und Deimos
von Stefan Deiters
astronews.com
19. August 2013

Hin und wieder macht der Marsrover Curiosity von der Oberfläche des roten Planeten aus nicht nur Aufnahmen seiner näheren Umgebung, sondern richtet seine Kameras auch an den Himmel. Dabei gelangen dem Rover Anfang des Monats eindrucksvolle Aufnahmen der beiden Marsmonde Phobos und Deimos.

Phobos und Deimos

Curiositys Blick auf die Monde Phobos und Deimos. Bild: NASA / JPL-Caltech / Malin Space Science Systems / Texas A&M Univ.

Auf den Aufnahmen, die mit der Teleobjektiv-Kamera der Mast Camera (Mast Cam) von Curiosity am 1. August 2013 gemacht wurden, sind deutlich Krater auf dem Marsmond Phobos zu erkennen. Außerdem lässt sich verfolgen, wie Phobos langsam vor dem zweiten Marsmond Deimos vorüberwandert und den Mond so zeitweise verdeckt. Bislang war eine solche gegenseitige Bedeckung der Marsmonde noch nie von der Oberfläche des Mars aus beobachtet worden.

Die komplette Serie der Aufnahmen des Ereignisses wurde erst mit einigen Tagen Verzögerung zur Erde übermittelt, da andere Bilder, die für die Planung der Fahrten des Rovers auf der Oberfläche benötigt wurden, eine höhere Priorität bei der Übertragung besaßen. Die Astronomen hoffen, dass ihnen die neuen Aufnahmen von Phobos und Deimos helfen werden, die Bahnen der beiden Marsmonde noch genauer zu bestimmen.

"Unser Ziel ist es letztlich, unser Wissen über die Bahnen so weit zu verfeinern, dass uns die Messungen der Gezeitenwirkung von Phobos auf die feste Marsoberfläche etwas über das Innere des Planeten verraten können", erklärt Mars Lemmon von der Texas A&M University, der zum Team der Mast Cam von Curiosity gehört. "Wir könnten auch ausreichend Daten bekommen, um Dichtevariationen innerhalb von Phobos zu entdecken oder systematische Orbitschwankungen von Deimos." Während sich der Orbit von Phobos dem Mars immer weiter annähert, könnte sich Deimos langsam vom Planeten entfernen.

Werbung

Lemmon und seine Kollegen hatten berechnet, dass sich die Bahnen der beiden Monde am Marshimmel kreuzen würden, kurz nachdem eine geplante Datenübertragung von Curiosity zur Marssonde Mars Reconnaissance Orbiter stattfinden sollte. Der Mars Reconnaissance Orbiter leitet die Daten dann zur Erde weiter. Aus diesem Grund war eine Beobachtung der Monde möglich, ohne die Energieplanung der Mission groß durcheinanderzubringen.

Der Durchmesser von Phobos beträgt weniger als ein Prozent des Durchmessers des Erdmondes. Dafür umkreist der Mond den Mars allerdings in einem deutlich geringerem Abstand. Von der Oberfläche des Mars erscheint Phobos etwas halb so groß wie der Erdmond von der Erdoberfläche.

Der Marsmond Phobos ist ein unregelmäßiger 27 mal 22 mal 19 Kilometer durchmessender Brocken, dessen Ursprung noch nicht vollständig geklärt ist. Ähnlichkeiten mit der C-Asteroiden-Familie deuten nach Ansicht vieler Astronomen darauf hin, dass es sich um einen vom Mars eingefangenen Asteroiden handelt. Wie sich dieser Einfang allerdings abgespielt haben soll und wie der Brocken dann anschließend auf seine heutige Bahn geraten ist, können die Forscher noch nicht richtig erklären.

Auch Deimos gilt mit einer Größe von rund 15 mal 12 mal 10 Kilometer als eingefangener Asteroid. Phobos kreist in einem Abstand von unter 6.000 Kilometern und Deimos in einem Abstand von rund 20.000 Kilometern um den Mars. 

Aus den Beobachtungen hat die NASA auch einen kurzen Film erstellt, der die Bedeckung von Deimos durch Phobos zeigt.

Forum
Curiosity beobachtete Phobos und Deimos. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Mars Express: Marsmond Phobos aus der Nähe - 16. März 2010
Mars Express: Ein Bild, zwei Marsmonde - 11. Dezember 2009
Marsmond Phobos: Auf schicksalhafter Todesspirale? - 12. November 2004
Mars Science Laboratory, Missions-Webseite bei astronews.com mit Missionslog
Mission Mars - die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
Film über die Beobachtungen von Deimos und Phobos
Mars Science Laboratory, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2013/08