Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Forschung : Artikel [ Druckansicht ]

 
COROT
Mission des Planetenjägers beendet
Redaktion / Pressemitteilung des Instituts für Weltraumforschung der ÖAW
astronews.com
26. Juni 2013

Die französische Mission CoRoT hat sechs Jahre lang nach extrasolaren Planeten gefahndet und war damit Vorreiter bei der satellitengestützten Suche nach fernen Welten. Jetzt hat die französische Raumfahragentur CNES die Mission offiziell für beendet erklärt, nachdem schon seit November keine Daten von CoRoT mehr übertragen wurden. Der Satellit soll in der Erdatmosphäre verglühen.

CoRoT

CoRoT hat sechs Jahre lang nach extrasolaren Planeten gesucht.   Bild: CNES/D. Ducros

Nach einer doppelt so langen Missionsdauer wie ursprünglich vorgesehen wird das französische Weltraumteleskop CoRoT (COnvection, ROtation and planetary Transits), das sechs Jahre lang zahlreiche neue Exoplaneten ausfindig gemacht hat, endgültig abgeschaltet. Das Teleskop war 2006 gestartet worden und sollte ursprünglich nur drei Jahre lang nach extrasolaren Planeten suchen. Dies geschah mithilfe der Transitmethode, bei der nach einem kleinen, regelmäßig wiederkehrenden Lichtabfall eines Sterns gesucht wird, den ein vorüberziehender Planet verursacht. 

Außerdem lieferte CoROT auch Daten über das Innere von Sternen. Dazu suchte das Teleskop nach Oszillationen von fernen Sonnen, die auch zu geringen Variationen der Helligkeit führen. Wie seismische Wellen nach Erdbeben auf der Erde, können diese Schwingungen den Astronomen dann etwas über den inneren Aufbau der Sterne verraten. Man bezeichnet dieses Forschungsgebiet als Asteroseismologie.

Die Erfolge von CoRoT veranlassten die französische Weltraumagentur CNES und ihre Partner dazu, die Missionsdauer 2009 das erste Mal und 2012 ein weiteres Mal zu verlängern. CoRoT wurde so zum Vorreiter bei der satellitengestützten Suche nach sogenannten Exoplaneten und entdeckte 32 neue Planeten außerhalb unseres Sonnensystems. Rund 100 weitere warten darauf, durch ergänzende Beobachtungen von der Erde bestätigt zu werden. Außerdem gelangen eindrucksvolle asteroseismologische Beobachtungen (astronews.com berichtete wiederholt).

Werbung

CoRoT war im Laufe der Mission sehr starker kosmischer Strahlung ausgesetzt. Am 2. November 2012 hörte der Satellit plötzlich auf, Daten zu übertragen. Dies war möglicherweise die Folge dieses Bombardements durch hochenergetische Teilchen. Intensive Bemühungen, das Teleskop vom Boden aus wieder in Betrieb zu nehmen, schlugen fehl. CoRoT wird nun in einen niedrigeren Orbit gebracht und soll dann beim Wiedereintritt in die Atmosphäre der Erde verglühen.

"Da auch der amerikanische Planetenjäger Kepler inzwischen seinen Betrieb einstellen musste, ist momentan leider kein Exoplaneten-Teleskop im Einsatz", bedauert Manfred Steller vom Grazer Institut für Weltraumforschung (IWF) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, das auch an der Mission beteiligt war. Nun hoffen die Wissenschaftler auf die neue ESA-Mission CHEOPS, für die das Grazer Institut den Bordcomputer entwickeln wird. Derzeit wird der Satellitenhersteller ausgesucht und das Systemdesign abschließend festgelegt, damit ab Herbst mit der Konstruktion begonnen werden kann. Der Start von CHEOPS ist für 2017 geplant.

Forum
Mission CoRoT beendet. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Neue ESA-Mission: Cheops nimmt Exoplaneten ins Visier - 22. Oktober 2012
Extrasolare Planeten: CoRoT entdeckt sechs neue Exoplaneten - 15. Juni 2010
CoRoT: Ein relativ normaler Exoplanet - 18. März 2010
CoRot-7b: Wolkiges Wetter mit Regen aus Kieselsteinen - 26. Oktober 2009
CoRoT-7b: Eindeutiger Beweis für Gesteinsplanet - 16. September 2009
CoRoT: Extrasolarer Gesteinsplanet entdeckt - 3. Februar 2009
COROT: Das Beben ferner Sonnen - 24. Oktober 2008
Extrasolare Planeten: Neues von CoRoT-Exo-3b - 6. Oktober 2008
CoRot: Zwei neue Exoplaneten und vielleicht mehr - 22. Mai 2008
CoRot: CoRot entdeckt zweiten Exoplaneten - 20. Dezember 2007
Extrasolare Planeten: COROT entdeckt ersten Exoplaneten - 4. Mai 2007
COROT: First Light für europäischen Planetenjäger - 25. Januar 2007
COROT: Suche nach Exoplaneten beginnt - 28. Dezember 2006
COROT: Intensive Suche nach extrasolaren Planeten - 13. Dezember 2003
COROT: Auf der Suche nach fernen Planeten - 16. Dezember 2003
Ferne Welten - die astronews.com-Berichterstattung über die Suche nach fernen Planeten
Links im WWW
Institut für Weltraumforschung (IWF) der ÖAW
Centre National d’Etudes Spatiales (CNES)
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2013/06