Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
KOMETEN
Spektakulärer Komet für Marsbesucher
von Stefan Deiters
astronews.com
16. April 2013

Wer sich im Oktober des kommenden Jahres auf dem Mars aufhält, dürfte in den Genuss eines faszinierenden Himmelsschauspiels kommen: Der Komet C/2013 A1 (Siding Spring) wird am 19. Oktober 2014 wohl in einem Abstand von nur 110.000 Kilometern am roten Planeten vorüberfliegen. Ein zuvor für möglich gehaltener Einschlag auf dem Mars wird hingegen immer unwahrscheinlicher.

C/2013 A1 (Siding Spring)

Bahn des Kometen C/2013 A1 (Siding Spring) durch das innere Sonnensystem. Bild: NASA / JPL-Caltech

Während man auf der Erde noch hofft, dass der Komet C/2012 S1 (ISON) Ende dieses Jahres für ein spektakuläres Schauspiel am Himmel sorgt (astronews.com berichtete), verfolgen Astronomen gebannt einen weiteren Kometen, der am 19. Oktober 2014 unserem Nachbarplaneten Mars sehr nahe kommen sollte: den Kometen C/2013 A1 (Siding Spring). Nach jüngsten Berechnungen, für die Beobachtungsdaten bis zum 7. April verwendet wurden, wird der Komet den roten Planeten in einem Abstand von nur 110.000 Kilometern passieren.

Während seiner größten Annäherung an den Mars wird sich der Komet über der der Sonne zugewandten Seite des Planeten befinden, sollte aber, so die Vorhersagen, in der Dämmerung vor und nach dem Vorüberflug für ein spektakuläres Schauspiel am Himmel des Mars sorgen. Für irdische Beobachter dürfte Siding Spring kaum ein spektakuläres Objekt werden, könnte aber Mitte September 2014 von der Südhalbkugel aus mit einem Fernglas oder einem kleinen Teleskop zu beobachten sein.

Der Komet C/2013 A1 (Siding Springs) wurde am 3. Januar 2013 von Rob McNaught am Siding Spring Observatory in Australien entdeckt. Durch Auswertung von Archivmaterial konnte man den Kometen anschließend auch auf Beobachtungen ab dem 4. Oktober 2012 aufspüren. Eine erste auf diesen Daten beruhende Berechnung der Bahn des Kometen hatte zunächst darauf hingedeutet, dass der Komet den Mars in einem Abstand von nur 50.000 Kilometern oder weniger passieren wird. Die Wahrscheinlichkeit eines Einschlags auf dem Mars hatte anfangs 1 zu 600 betragen.

Werbung

Wenn neue Kometen und Asteroiden entdeckt werden, sind die anfänglich berechneten Bahnen in der Regel noch sehr ungenau, weil nur wenige Beobachtungsdaten vorliegen, um eine Bahnberechnung vorzunehmen. Weitere Beobachtungen führen dann schnell zu neuen, verbesserten Bahndaten. Und wie es auch in der Vergangenheit bei neu entdeckten und potentiell für die Erde gefährlichen Asteroiden der Fall war, reduzierte sich in den vergangenen Wochen auch die Einschlagwahrscheinlichkeit für den Kometen Siding Spring auf dem Mars deutlich: Sie liegt gegenwärtig bei nur noch 1 zu 120.000.

Bei der NASA rechnet man damit, dass sich die genauen Bahndaten für den Vorüberflug des Kometen C/2013 A1 (Siding Springs) am Mars nach weiteren Beobachtungen noch ein wenig verändern werden. An einen Einschlag auf dem Mars glaubt aber inzwischen niemand mehr. Die Gefahr, dass der Komet die Erde trifft, konnte von Beginn an ausgeschlossen werden.

Forum
Spektakulärer Komet für Marsbesucher. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Deep Impact: Erster Blick auf Komet ISON - 6. Februar 2013
Kometen: Ein Jahrhundertkomet Ende 2013? - 27. September 2012
Links im WWW
NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2013/04