Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
ASTEROIDEN
Radarbilder des Asteroiden 2012 DA14
von Stefan Deiters
astronews.com
20. Februar 2013

In der letzten Woche passierte der Asteroid 2012 DA14 in einem Abstand von nicht einmal 28.000 Kilometern die Erde. Dabei wurde der Brocken von zahlreichen Teleskopen anvisiert, auch von der 70-Meter-Radarantenne des Deep Space Network der NASA in Kalifornien. Die jetzt veröffentlichten Bilder zeigen ein längliches, sich langsam drehendes Objekt.

2012 DA14

Beobachtungen des Asteroiden 2012 DA14 mit der Radarantenne in Goldstone. Bild: NASA / JPL-Caltech [Gesamtansicht]

Die NASA hat eine erste Bildsequenz von Radarbeobachtungen vorgestellt, die in der Nacht vom 15. auf den 16. Februar 2013 mit der 70-Meter-Radarantenne des Deep Space Network im kalifornischen Goldstone vom Vorüberflug des Asteroiden 2012 DA14 gemacht wurden.

Für jedes der insgesamt 72 Einzelbilder hat die Antenne 320 Sekunden lang Daten gesammelt. Die Einzelaufnahmen wurden am Jet Propulsion Laboratory (JPL) zu einer kurzen Filmsequenz zusammengestellt, die die Bewegung des Asteroiden zeigt. Der so entstandene und auf der Webseite des JPL abrufbare Film zeigt die Sequenz insgesamt neunmal hintereinander.

Die Beobachtungen wurden gemacht, als sich der Asteroid bereits wieder von der Erde entfernte. In der Zeit, in der das Goldstone-Radar 2012 DA14 anvisierte, vergrößerte sich die Entfernung des Brockens von rund 120.000 auf 314.000 Kilometer. Die Auflösung der Bilder beträgt vier Meter pro Bildpunkt. Insgesamt wurde 2012 DA14 über fast acht Stunden beobachtet.

Auf den Bildern ist klar zu erkennen, wie sich der Asteroid im Laufe der Beobachtungszeit ungefähr einmal um die eigene Achse dreht. Seine Längsachse dürfte, so ergab eine erste Auswertung der Bilder, etwa 40 Meter lang sein. Aufgrund seiner Helligkeit war der Durchmesser des Asteroiden bislang auf ungefähr 45 Meter geschätzt worden. Weitere Beobachtungen von 2012 DA14 mit der Goldstone-Antenne sind noch bis einschließlich heute geplant.

Werbung

Radarbeobachtungen sind zur Erforschung von Asteroiden äußerst nützlich und erlauben es den Astronomen, Größe, Form und Rotationsverhalten eines Brockens zu untersuchen. Bei größeren Asteroiden lassen sich sogar Strukturen auf der Oberfläche und deren Beschaffenheit erkennen (astronews.com berichtete wiederholt). Entfernungs- und Geschwindigkeitsmessungen von Asteroiden, die auf Radarmessungen beruhen, ermöglichen oft eine präzisiere Bahnberechnung für die Brocken als es ohne diese Beobachtungen möglich gewesen wäre.

Die Radioantenne in Goldstone gehört zum Deep Space Network (DSN) der NASA, das eigentlich der Kommunikation mit Raumsonden im Sonnensystem dient. Es besteht aus drei Antennen in Goldstone in Kalifornien, in der Nähe von Madrid in Spanien sowie in der Nähe von Canberra in Australien. Auf diese Weise kann - trotz der Drehung der Erde - ständig eine Antenne eine bestimmte Position am Himmel anvisieren und so mit einer Raumsonde kommunizieren.

Die DSN-Antenne in Goldstone wird auch als Solar System Radar für die Beobachtung von Asteroiden eingesetzt. Dazu wird ein Radiosignal in Richtung des Brockens geschickt und dann die Reflexionen wieder aufgefangen und ausgewertet. Auch mit dem großen Arecibo-Radioteleskop in Puerto Rico werden Beobachtungen dieser Art durchgeführt.

Forum
Radarbilder von Asteroid 2012 DA14. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Meteor über Russland: Keine Verbindung zu Asteroid 2012 DA14 - 16. Februar 2013
Asteroiden: Asteroid 2012 DA14 im Anflug - 15. Februar 2013
Asteroiden: Asteroid 2012 DA14 vor dichter Erdpassage - 8. Februar 2013
Erdnahe Asteroiden: Toutatis taumelte an der Erde vorüber - 17. Dezember 2012
Asteroiden: Blick auf erdnahen Asteroiden 2007 PA8 - 6. November 2012
Erdnahe Asteroiden: Näher als mancher Satellit - 7. März 2012
Links im WWW
Video "Early Radar Observations of Asteroid 2012 DA14"
Near-Earth Object Program, Seite des Jet Propulsion Laboratory
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2013/02