Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
ASTEROIDEN
Asteroid 2012 DA14 im Anflug
von Stefan Deiters
astronews.com
15. Februar 2013

Gespannt warten Astronomen auf die Erdpassage des Asteroiden 2012 DA14, der heute Abend in einem Abstand von weniger als 28.000 Kilometern an unserem Heimatplaneten vorüberfliegen soll. Die NASA wird den Vorüberflug aus der Sicht mehrerer Teleskope im Internet übertragen. Ein heute über Russland niedergegangener Meteorit dürfte hingegen nichts mit 2012 DA14 zu tun haben.

2012 DA14

Der Asteroid 2012 DA14 fliegt heute der Erde vorüber (künstlerische Darstellung). Bild: NASA/JPL-Caltech

Der Vorüberflug des Asteroiden 2012 DA14 steht unmittelbar bevor. Erste Beobachtungen, etwa aus Australien, zeigen den sich nähernden, etwa 45 Meter durchmessenden Brocken. Er wird heute, am 15. Februar 2013, gegen 20.24 Uhr MEZ den erdnächsten Punkt seiner Bahn erreichen. Zu diesem Zeitpunkt befindet sich 2012 DA14 etwa 27.700 Kilometer über dem Indischen Ozean. Seine Geschwindigkeit beträgt dann 7,8 Kilometer pro Sekunde relativ zur Erde.

Noch immer gilt, was astronews.com schon in einem Artikel vor einer Woche und auch schon im vergangenen Jahr berichtete hatte: Von 2012 DA14 geht keine Gefahr aus. Zwar wird der Asteroid die Erde in einem rekordverdächtig geringem Abstand passieren und ihr dabei näher kommen als etwa die geostationären Satelliten, doch ist die Bahn des Brockens so genau bekannt, dass eine Kollision ausgeschlossen werden kann. Auch Satelliten sind mit großer Wahrscheinlichkeit nicht gefährdet.

Zweifel an dieser Aussage dürften bei manchen allerdings aufgekommen sein, als sie am Morgen in den Nachrichten von einem Meteoriten hörten, der über der russischen Millionenstadt Tscheljabinsk niedergegangen ist. Im Internet sind inzwischen zahlreiche Videos aufgetaucht, die einen eindrucksvollen Feuerball am Himmel zeigen - vermutlich ein Meteorit der gerade in der Atmosphäre verglüht. Es gibt auch Berichte über Gesteinsbrocken, die den Boden erreicht haben sollen und Verletzte.

Werbung

Kann dieses Ereignis etwas mit 2012 DA14 zu tun haben? Die erste Antwort von Experten lautet einhellig: Das ist äußerst unwahrscheinlich. Der amerikanische Astronom Phil Plait etwa weist darauf hin, dass sich 2012 DA14 mit einer Geschwindigkeit von rund acht Kilometern pro Sekunde relativ zur Erde bewegt und so zum Zeitpunkt des Ereignisses in Russland noch fast eine halbe Millionen Kilometer von uns entfernt war. Der Meteorit und 2012 DA14 müssen also deutlich andere Orbits gehabt haben.

Außerdem scheint, so Plait, die Bahn des Meteoriten am Himmel nicht zum Orbit von 2012 DA14 zu passen. Auch ESA-Experten haben inzwischen bestätigt, dass es keine Verbindung zwischen dem Meteoriten über Russland und dem Asteroiden 2012 DA14 gibt.

So sollte sich niemand seine Vorfreude auf die Passage heute Abend nehmen lassen. Für die Beobachtung des Asteroiden benötigt man allerdings - außer einem klaren und möglichst dunklen Himmel - ein Fernglas oder Teleskop. So ausgestattet wird man den Asteroiden etwa ab 20.40 Uhr MEZ über dem östlichen Horizont aufsteigen sehen können. Er wird sich am Himmel mit einer Geschwindigkeit von 0,7 Grad pro Minute bewegen, legt also den Durchmesser des Vollmondes in nur 40 Sekunden zurück (für weitere Details zur Beobachtung siehe unseren Artikel von vergangener Woche und die weiterführenden Links unten).

Auch wer nicht nach draußen gehen möchte oder über keine geeigneten Instrumente zur Beobachtung verfügt, kann einen Blick auf den Asteroiden werfen: Die NASA wird rund um den Zeitpunkt der dichtesten Annäherung von 2012 DA14 über ihren Internetdienst NASA TV quasi Livebilder von verschiedenen Teleskopen in Australien übertragen. Auch Bilder von weiteren Teleskopen sind angekündigt.

Forum
Asteroid 2012 DA14 im Anflug. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Asteroiden: Asteroid 2012 DA14 vor dichter Erdpassage - 8. Februar 2013
Erdnahe Asteroiden: Näher als mancher Satellit - 7. März 2012
Links im WWW
NASA TV
ESA - Grafiken zur Beobachtung von 2012 DA14
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2013/02