Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
MARS SCIENCE LABORATORY
Curiosity fotografierte kuriose Struktur
von Stefan Deiters
astronews.com
12. Februar 2013

Die Bilder, die der Marsrover Curiosity zur Erde funkt, werden nicht nur vom Team am Jet Propulsion Laboratory der NASA ausgewertet, sondern auch von Amateuren begutachtet und diskutiert. Dabei wurde auf einer Aufnahme vom 30. Januar eine eigentümliche, glänzende Struktur entdeckt, zu der sich jetzt auch die NASA geäußert hat.

Struktur

Die auf einem Bild von Curiosity entdeckte Struktur im Bereich Yellowknife Bay. Bild: NASA/JPL-Caltech/Malin Space Science Systems [Übersichtsaufnahme]

An der Mission des Marsrovers Curiosity kann praktisch jeder teilnehmen: Die amerikanische Weltraumbehörde NASA veröffentlicht nämlich nicht nur regelmäßig aufbereitete eindrucksvolle Aufnahmen der verschiedenen Kamerasysteme des Rovers, sondern stellt auch die von Curiosity zur Erde übermittelten Rohdaten zur Verfügung. Seit der Landung des Rovers im August 2012 versuchen Curiosity-Fans aus aller Welt aus diesem Material eigene Ansichten zu erstellen, die sich oft hinter den offiziellen Bildern nicht zu verstecken brauchen.

Natürlich werden die neuen Aufnahmen von Curiosity und die eigenen Auswertungen der Rohdaten auch im Internet diskutiert, etwa in dem Forum Unmannedspaceflight.com, das von der Planetary Society unterstützt wird. Auf einer Aufnahme, die Curiosity am 30. Januar 2013 mit der Mast Camera (MastCam) gemacht hatte, waren Mitglieder auf eine sehr eigentümliche Struktur gestoßen, die aus einem Felsen herauszuragen scheint.

Das Besondere an der Struktur ist, dass sie auf der Aufnahme ein fast metallähnliches Glänzen zeigt und ein wenig an einen Türgriff oder ein anderes metallisches Objekt erinnert. Sie scheint damit so gar nicht zu den anderen Felsbrocken in dieser Region zu passen. Der Fund der Forenteilnehmer verbreitete sich daher in den letzten Tagen auch immer weiter im Internet und inzwischen hat auch die NASA eine kurze Stellungnahme zu der Struktur veröffentlicht - vermutlich um zu verhindern, dass es zu irgendwelchen unsinnigen Spekulationen kommt.

Werbung

Das Objekt, so zitiert die NASA einen Wissenschaftler der University of Washington, sei ein interessantes Beispiel dafür, zu welchen Erosionseffekten Wind und andere natürliche Elemente bei unterschiedlichen Gesteinsarten führen können. Die glänzende Oberfläche wäre ein Hinweis auf eine feinkörnige Struktur und eine starke Beständigkeit des Gesteins. Solches Gestein kann nämlich durch Winderosion sehr glatt werden und dann fast wie poliert aussehen. Beispiele für solche glatten Flächen durch Winderosion finden sich etwa in der Antarktis.

Auch die Forenuser, denen das Objekt als erstes aufgefallen war, sind in den letzten Tagen nicht untätig geblieben. Nach der Auswertung weiterer Bilder schätzen sie, dass die von einigen scherzhaft "Klein Italien" getaufte Struktur zwischen drei und vier Zentimeter hoch und rund neun Meter von Curiosity entfernt ist.

Der Marsrover Curiosity befindet sich gegenwärtig in einer Yellowknife Bay genannten Region im Bereich Glenelg des Gale-Kraters. Hier hat Curiosity in der vergangenen Woche erstmals einen Stein angebohrt und daraus eine pulverisierte Probe genommen. Damit hat der im August 2012 gelandete Marsrover nun alle seine Instrumente erfolgreich getestet und ist voll einsatzfähig.

Forum
Curiosity fotografiert kuriose Struktur. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Mars Science Laboratory, Missions-Webseite bei astronews.com mit Missionslog
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
Unmannedspaceflight.com
Unbearbeitete Bilddaten von Curiosity, Seite am JPL
Mars Science Laboratory, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2013/02