Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Teleskope : Artikel [ Druckansicht ]

 
ESO
VLT Survey-Teleskop offiziell eingeweiht
von Stefan Deiters
astronews.com
7. Dezember 2012

Das VLT Survey Telescope ist Teil des Paranal Observatoriums der europäischen Südsternwarte ESO in Chile und liefert schon seit über einem Jahr faszinierende Ansichten des Himmels. Jetzt wurde das Teleskop auch offiziell eingeweiht. Gefeiert wurde dies unter anderem mit der Veröffentlichung einer eindrucksvollen Aufnahme des Carinanebels.

Carinanebel

Der Blick des VST auf den Carinanebel. Bild: ESO / VPHAS+ Consortium / Cambridge Astronomical Survey Unit [Großansicht]

Der jüngste Neuzugang des Paranal Observatoriums der europäischen Südsternwarte ESO in Chile, das VLT Survey Telescope (VST), wurde gestern am Osservatorio Astronomico di Capodimonte des Istituto Nazionale di Astrofisica (INAF) in Neapel offiziell eingeweiht. An der Zeremonie nahm außer Vertretern von ESO und INAF auch der Bürgermeister der italienischen Stadt teil.

Das VST ist ein modernes 2,6-Meter-Teleskop mit aktiver Optik, die während der Beobachtungen für eine perfekte Positionierung des Spiegels sorgt und auch die Luftunruhe der Atmosphäre weitgehend kompensiert. Herzstück des Teleskops ist die 770 Kilogramm schwere OmegaCAM, die aus 32 CCD-Detektoren besteht, und mit der sich Bilder mit einer Auflösung von 268 Megapixel erstellen lassen. Mit dem Teleskop sollen große Bereiche des Himmels in ausgezeichneter Qualität im sichtbaren Bereich des Lichts erfasst werden.

Das VST ist ein Gemeinschaftsprojekt des Osservatorio Astronomico di Capodimonte der INAF und der ESO. INAF war für die Konstruktion des Teleskops verantwortlich, während die ESO für die Arbeiten vor Ort und den Bau einer Kuppel sorgte. Die Kamera des Teleskops wurde von einem internationalen Konsortium gebaut, an dem außer der ESO Institute aus den Niederlanden, aus Deutschland und aus Italien beteiligt waren.

Werbung

Zur offiziellen Einweihung des VST wurde von der ESO auch eine neue spektakuläre Aufnahme des Carinanebels veröffentlicht, die auf Beobachtungen mit dem VST beruht. Die gewaltige Sternentstehungsregion hat am südlichen Himmel eine so große Ausdehnung, dass viele Teleskope nur Teile davon während einer Beobachtung erfassen können. Mit dem VST hingegen lässt sich fast der gesamte Bereich aus leuchtendem Gas auf ein einzelnes Bild bekommen.

Die Beobachtungen wurden während eines Besuchs des chilenischen Präsidenten Sebastián Piñera auf dem Gipfel des Paranal am 5. Juni 2012 gemacht. Für die jetzt veröffentlichte Aufnahme hat man das Bild zudem um weitere VST-Beobachtungen aus jüngerer Zeit ergänzt. So entstand eine der detailreichsten und farbenprächtigsten Aufnahmen dieser Region, die bislang gemacht worden sind.

Der Carinanebel ist rund 7.500 Lichtjahre von der Erde entfernt und befindet sich im Sternbild Kiel des Schiffs. Es handelt sich um eine der uns am nächsten gelegenen Sternentstehungsregionen. Hier finden sich unzählige heiße junge und massereiche Sterne. Oberhalb der Bildmitte beispielsweise liegt der helle Riesenstern Eta Carinae, der vermutlich einmal als Supernova explodieren wird. Auch zahlreiche dunkle Staubschwaden sind auf dem Bild auszumachen.

Die charakteristische rötliche Farbe erklärt sich durch das Wasserstoffgas des Nebels, das durch die intensive ultraviolette Strahlung der jungen Sterne zum Leuchten angeregt wurde.

Forum
VLT Survey Telescope offiziell eingeweiht. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
VLT: Detailliertester Infrarotblick auf den Carinanebel - 8. Februar 2012
ESO: Erste Bilder des neuen VLT Survey Telescope - 10. Juni 2011
Hubble: Eindrucksvolle Strukturen im Carinanebel - 20. September 2010
La Silla: Eindrucksvoller Blick auf den Carina-Nebel - 13. Februar 2009
Bild des Tages - 9. Februar 2009: Geburtsort neuer Sterne
Eta Carinae: Was geschah im Jahr 1843? - 17. September 2008
Hubble: Blick in den Carina-Nebel zum Geburtstag - 26. April 2007
Links im WWW
ESO
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2012/12