Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Forschung : Artikel [ Druckansicht ]

 
KEPLER
Planet in Vierfachsystem entdeckt
von Stefan Deiters
astronews.com
16. Oktober 2012

In Daten des Weltraumteleskops Kepler wurde jetzt ein Planet aufgespürt, der um ein Doppelsternsystem kreist, das wiederum in großem Abstand von einem weiteren Doppelsternsystem umrundet wird. Der Planet in diesem Vierfachsystem ist zudem der erste bestätigte Planet, den die Teilnehmer des Projekts Planet Hunters entdeckt haben.

PH1

So könnte der jetzt entdeckte Planet PH1 aussehen. Im Hintergrund das Doppelsternsystem, das der Gasriese umkreist. Bild: Haven Giguere / Yale University

Seit Dezember 2010 können Internet-Nutzer aus aller Welt dabei helfen, in Daten des NASA-Weltraumteleskops Kepler nach Hinweisen auf extrasolare Planeten zu suchen (astronews.com berichtete). Kepler beobachtet kontinuierlich über 100.000 Sterne und registriert dabei die Helligkeit der fernen Sonnen. Zieht - von der Erde aus betrachtet - ein Planet vor einem dieser Sterne vorüber, sollte sich die Helligkeit des Sterns kurzzeitig und wiederholt leicht verringern.

Mit Hilfe dieses als "Transitmethode" bezeichneten Verfahrens wurden inzwischen bereits unzählige extrasolare Planeten aufgespürt. Das Kepler-Team verfügt über eine lange Liste von weit über 1.000 Planetenkandidaten, die alle darauf warten, durch weitere Beobachtungen bestätigt zu werden.

An der Suche nach verräterischen Signalen in den Kepler-Daten können sich durch das Projekt Planet Hunters auch Internet-Nutzer auf der ganzen Welt beteiligen. Schon zuvor hatte das Projekt in den öffentlich zugänglichen Kepler-Daten potentielle Planeten aufgespürt, gestern konnten sie auf einer Konferenz in Reno den ersten bestätigten Planetenfund vorstellen.

Dieser ist gleiche etwas ganz Besonderes: PH1, so der Name der fernen Welt, umrundet nämlich nicht nur ein Doppelsternsystem, sondern dieses Sternenpaar wird zusätzlich noch von einem weiteren Doppelsternsystem umrundet. PH1 umkreist seine Sonnen in 137 Tagen, ist etwas größer als der Neptun in unserem Sonnensystem und dürfte vermutlich ein Gasriese sein. Das zweite Doppelsternsystem ist vom ersten rund 900 Astronomische Einheiten entfernt, was der 900-fachen Entfernung der Erde von der Sonne entspricht.

Werbung

"Diese Entdeckung ist ein Meilenstein für das Team von Planet Hunters - der Fund des ersten Planeten in den Kepler-Daten", so Natalie Batalha, eine Kepler-Wissenschaftlerin am Ames Research Center der NASA. "Besonders freue ich mich aber über den Wow-Faktor, nämlich dass es sich auch noch um einen Planeten in einem Vierfachsystem handelt. Es ist auch ein schöner Erfolg der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaftlern und der interessierten Öffentlichkeit, die ihre Zeit für die Liebe zu Sternen und der Forschung investieren."

Man kennt bislang nur sechs Planeten, die um zwei Sterne kreisen. Keines dieser Doppelsternsysteme mit Planeten allerdings wird zusätzlich noch von einem entfernten zweiten Doppelsternsystem umrundet. Das Aufspüren von relativ ungewöhnlichen Planetensystemen, deren Existenz man vor einigen Jahren vermutlich nicht für möglich gehalten hätte, liefert den Astronomen einen wichtigen Hinweis darauf, unter welchen Bedingungen in unserer Milchstraße Planeten entstehen können und mit welcher Vielfalt von Planetensystemen man rechnen muss.

Das Team berichtet über den Fund auch in einem Fachartikel, der in der Zeitschrift Astrophysical Journal erscheinen soll.

Forum
Planet Hunters entdecken Planet in Vierfachsystem. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Kepler: Planet Hunters entdecken erste Planeten - 27. September 2011
Ferne Welten - unsere Berichterstattung über die Suche nach extrasolaren Planeten und außerirdischem Leben
Links im WWW
Preprint des Fachartikels bei arXiv.org
Planet Hunters
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2012/10