Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Teleskope : Artikel [ Druckansicht ]

 
ESO
Thors Helm zum 50. Geburtstag
von Stefan Deiters
astronews.com
8. Oktober 2012

Die europäische Südsternwarte ESO hat am vergangenen Freitag ihren 50. Geburtstag gefeiert. Aus diesem Anlass beobachtete das Very Large Telescope der ESO auf dem Gipfel des Paranal in Chile erstmals ein Objekt, das von der Öffentlichkeit ausgewählt worden war - einen als Thors Helm bekannten Nebel im Sternbild Großer Hund.

Thors Helm

Zum 50. Geburtstag der ESO beobachtet: Thors Helm. Bild: ESO/B. Bailleul [Großansicht]

Am 5. Oktober 1962 wurde durch die Unterzeichnung der ESO-Konvention die Europäische Südsternwarte offiziell gegründet. Ziel der neuen ESO sollte es sein, den Traum von Astronomen aus Belgien, Frankreich, Deutschland, den Niederlanden und Schweden Wirklichkeit werden lassen und ein Teleskop auf der Südhalbkugel der Erde zu errichten, um von dort aus den Sternenhimmel beobachten und erforschen zu können.

"50 Jahre später sind die ursprünglichen Wünsche der fünf Gründungsmitglieder nicht nur Wirklichkeit geworden, sondern sie wurden deutlich übertroffen", meint Tim de Zeeuw, der Generaldirektor der ESO. "Die ESO hat die ihr gestellte Herausforderung, die größten und leistungsfähigsten bodengebundenen Teleskope der Welt zu entwickeln, zu bauen und zu betreiben, bravourös gemeistert."

Heute betreibt die ESO Teleskope an drei verschiedenen Standorten in Chile: in La Silla, in Paranal und in Chajnantor. In Paranal befindet sich unter anderem das Very Large Telescope, eines der leistungsfähigsten optischen Teleskope der Erde. Auf der Chajnantor-Hochebene entsteht gerade in internationaler Kooperation das Atacama Large Millimeter/submillimeter Array (ALMA), ein gewaltiger Verbund aus 66 beweglichen Radioschüsseln, die ganz neue Informationen über das kalte Universum liefern sollen.

Werbung

Begonnen hat die ESO-Geschichte allerdings in La Silla, einem Observatorium, das bis heute wissenschaftlich äußerst produktiv ist. So ist an das dortigen 3,6-Meter-Teleskop das Instrument HARPS montiert, das als erfolgreichster Exoplaneten-Jäger gilt. In einigen Jahren soll ganz in der Nähe des Paranal-Observatoriums zudem das neue European Extremely Large Telescope seinen Betrieb aufnehmen. Es wird über einen Spiegeldurchmesser von 39 Metern verfügen und ganz neue Blicke ins All ermöglichen.

 Zu Feier des 50. Geburtstages wurde mit dem Very Large Telescope am vergangenen Freitag erstmals ein Objekt beobachtet, das von der Öffentlichkeit im Rahmen eines Wettbewerbs ausgewählt wurde. Die Beobachtungen wurden vor Ort von Brigitte Bailleul durchgeführt, der Gewinnerin des Wettbewerbs Tweet Your Way to the VLT!. Das dabei entstandene Bild ist die detaillierteste Aufnahme des Objektes, die bislang gemacht wurde.

Der Nebel Thors Helm, der auch unter der Bezeichnung NGC 2359 bekannt ist, liegt im Sternbild Großer Hund und ist rund 15.000 Lichtjahre von der Erde entfernt. Er hat einen Durchmesser von über 30 Lichtjahren. Bei dem Nebel handelt es sich um eine Art "kosmische Blase", die der Wind des massereichen Sterns in der Mitte der Blase in der ihn umgebenden Molekülwolke entstehen ließ. Das Gas wird durch die intensive Strahlung des Sterns zum Leuchten gebracht.

"Mit dem VLT, ALMA und dem zukünftigen E-ELT tritt die ESO in eine neue Ära ein, von der die ursprünglichen Gründer sicherlich nicht einmal zu träumen wagten", so de Zeeuw. "Im Namen der ESO möchte ich all jenen danken, die dies ermöglicht haben!"

Forum
VLT beobachtete Thors Helm zum 50. Geburtstag der ESO. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
ESO: Reise zum Very Large Telescope zu gewinnen - 9. August 2012
La Silla: Erstes ESO-Observatorium wird 40 - 25. März 2009
Links im WWW
ESO
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2012/10