Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
METOP-B
Polarer Wettersatellit liefert erste Daten
Redaktion / Pressemitteilung der ESA
astronews.com
1. Oktober 2012

Die Instrumente des Mitte September gestarteten polaren Wettersatelliten MetOp-B haben Ende der vergangenen Woche erste Daten geliefert - ein wichtiger Schritt im Rahmen der Inbetriebnahme des neuen Satelliten. Im kommenden Jahr soll MetOp-B vollständig einsatzbereit sein und damit die Aufgaben des alternden Satelliten MetOp-A übernehmen können. 

MHS

Das Bild zeigt erste Messungen der Mikrowellen-Feuchtigkeitssonde (MHS) vom 25. September 2012. Bild: Eumetsat

Die Übermittlung der Daten zeige, so betonen ESA und Eumetsat in einer gemeinsamen Pressemitteilung, dass der am 17. September gestartete Satellit MetOp-B korrekt funktioniert und auf dem besten Weg ist, nach der sechsmonatigen Einsatzerprobung seinen alternden Vorgänger MetOp-A als operationellen Satelliten in der polaren Umlaufbahn zu ersetzen.

Bei zwei der Instrumente an Bord des Satelliten, die jetzt erstmals Daten geliefert haben - beim Advanced Scatterometer (ASCAT) und dem Microwave Humidity Sounder (MHS) - handelt es sich um europäische Innovationen. ASCAT liefert Informationen über oberflächennahe Windgeschwindigkeiten und Windrichtungen über den Ozeanen und Bodenfeuchtigkeit an Land, während MHS unabhängig von der Wetterlage Informationen über die Feuchtigkeit in der Atmosphäre bereitstellt.

Das Instrument Advanced Microwave Sounding Unit-A (AMSU A) hingegen ist ein Gerät, das bereits auf den US-amerikanischen Satelliten der National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) eingesetzt wurde und Temperatursondierungen in jeder Wetterlage vornimmt. Darüber hinaus liefert der Global Navigation Satellite System Receiver for Atmospheric Sounding (GRAS) Daten zur Erstellung von Atmosphärentemperatur- und -feuchtigkeitsprofilen durch Messung der Krümmung von GPS-Signalen auf ihrem Weg durch die Atmosphäre. Gemeinsam mit herkömmlichen und Doppler-Entfernungsmessungen dienen die Daten von GRAS außerdem der genauen Bestimmung der Umlaufbahn von MetOp-B.

Werbung

Temperatur- und Feuchtigkeitssondierungen, Winde an der Meeresoberfläche und Bodenfeuchtigkeit sind wesentliche Größen für die numerische Wettervorhersage, die Grundlage der modernen Meteorologie. Die vom ASCAT vorgenommenen wetterunabhängigen Windmessungen werden weltweit zur Verfolgung von Stürmen in mittleren Breiten und von tropischen Wirbelstürmen eingesetzt. Die Instrumente tragen außerdem zur Zusammenstellung langfristiger Datensätze bei, die für Klimastudien und Klimaüberwachung notwendig sind.

Die MetOp-Satelliten sind die ersten operationellen europäischen Wettersatelliten in polarer Umlaufbahn. Sie bilden das Weltraumsegment des polaren EUMETSAT-Systems (EPS). Die in einer Höhe von 817 km fliegenden MetOp-Satelliten sind jeweils mit denselben hochentwickelten Instrumenten ausgestattet. Sie stellen detaillierte, nur aus der niedrigen Erdumlaufbahn aus erfassbare globale Daten bereit. Dank der Beobachtungen von MetOp-A sind 10-Tage-Wettervorhersagen deutlich zuverlässiger geworden.

Die drei MetOp-Satelliten, deren Starts in größeren Abständen zueinander erfolgen, liefern kontinuierliche Daten bis 2020. Der erste Satellit, MetOp A, wurde 2006 gestartet, der Start des dritten und letzten Satelliten, MetOp C, ist für Ende 2017 geplant.

Forum
Polarer Wettersatellit MetOp-B liefert erste Daten. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
MetOp-B: Zweiter polarer Wettersatellit gestartet - 18. September 2012
Ariane 5: Neuer europäischer Wettersatellit im Orbit - 6. Juli 2012
Meteosat: Nachfolger für MSG-Satelliten kommen - 28. Februar 2011
Metop-A: Datenempfang nun auch in der Antarktis - 7. Februar 2011
METOP-A: Neue Ära der Wettersatelliten beginnt - 20. Oktober 2006
Links im WWW
ESA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2012/10