Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
OSIRIS-REX
Ein Name für den Asteroiden 1999 RQ36
von Stefan Deiters
astronews.com
5. September 2012

Offiziell heißt der Asteroid, der Ende des Jahrzehnts von der Mission OSIRIS-REx besucht werden soll, (101955) 1999 RQ36. Das ist nicht besonders handlich, weshalb die NASA, die Planetary Society und andere jetzt zu einem Wettbewerb aufgerufen haben, mit dem ein Name für den Brocken gefunden werden soll. Teilnehmen dürfen Schüler aus aller Welt, sie müssen allerdings unter 18 Jahre alt sein.

1999 RQ36

Radaraufnahmen des Asteroiden 1999 RQ36. Bild: NASA / JPL-Caltech

2016 soll es soweit sein und die Mission mit dem Namen Origins-Spectral Interpretation-Resource Identification-Security-Regolith Explorer (kurz OSIRIS-REx) zu einem Asteroiden aufbrechen, dessen Bezeichnung ähnlich unhandlich ist, wie der Name der Mission: (101955) 1999 RQ36. Die Raumsonde soll den Asteroiden nicht nur aus der Nähe erkunden, sondern auch eine Bodenprobe sammeln und diese zur Erde bringen. Aus ihrer Analyse erhoffen sich die Astronomen Informationen über die Vorgänge im frühen Sonnensystem, die schließlich zur Entstehung der Planeten und auch von organischen Molekülen führten, die die Grundlage des Lebens auf der Erde bildeten.

"Die Proben, die so auf die Erde gelangen, stehen zur Untersuchung für künftige Generationen bereit, so dass es durchaus möglich ist, dass die Person, die den Asteroiden benennt, als Erwachsener einmal mit der Analyse dieser Proben beschäftigt sein wird", so Jason Dworkin, der Projektwissenschaftler für OSIRIS-REx am Goddard Space Flight Center der amerikanischen Weltraumbehörde NASA.

Der Wettbewerb, der von der NASA zusammen mit der Planetary Society, dem Lincoln Laboratory des Massachusetts Institute of Technology und der University of Arizona durchgeführt wird, steht allen Schülern weltweit offen, sie müssen nur jünger als 18 Jahre sein. Jeder Teilnehmer kann einen Namen vorschlagen, der aus maximal 16 Buchstaben bestehen darf. Außerdem muss eine kurze Erklärung des Namens sowie eine Begründung für den Vorschlag beigefügt sein. Die Einsendung muss zudem von einem Erwachsenen im Namen des Schülers vorgenommen werden. Der Einsendeschluss ist der 2. Dezember 2012.

Werbung

Ein Gremium wird anschließend die Vorschläge bewerten. Als Sieger wird dann derjenige gekürt, der den Namen vorgeschlagen hat, der letztlich vom zuständigen Komitee der Internationalen Astronomischen Union genehmigt und beschlossen wird. "Unsere Mission wird sich für mehr als ein Jahrzehnt um diesen Asteroiden drehen", so Dante Lauretta, der verantwortliche Wissenschaftler für OSIRIS-REx an der University of Arizona. "Wir freuen uns schon darauf, einen Namen zu haben, der handlicher ist als (101955) 1999 RQ36."

Der Asteroid wurde 1999 im Rahmen der Lincoln Near Earth Asteroid Research (LINEAR) Himmelsdurchmusterung des Lincoln Laboratory entdeckt. Sie ist Teil eines Programms der NASA, das erdnahe Asteroiden und Kometen aufspürt und katalogisiert. 1999 RQ36 hat einen Durchmesser von ungefähr 500 Metern. Seine aktuelle Bezeichnung erhielt der Asteroid vom Minor Planet Center am Smithsonian Astrophysical Observatory, das für die Zuweisung einer alphanumerischen Bezeichnung für alle neuentdeckten Asteroiden zuständig ist, sobald ihr Orbit ausreichend genau bestimmt ist.

Der Entdecker eines Asteroiden hat in der Regel ein Vorschlagsrecht für einen handlicheren Namen. "Wir sind begeistert, dass wir den Asteroiden entdeckt haben, der vom OSIRIS-REx besucht werden wird und dass Studenten auf der ganzen Welt nun einen Namen für den Asteroiden vorschlagen können", so Grant Stokes vom Lincoln Laboratory, der verantwortliche Wissenschaftler des LINEAR-Programms.

Forum
Ein Name für den Asteroiden 1999 RQ 36. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Asteroid 1999 RQ36: Poröser Brocken aus Gestein und Staub - 25. Mai 2012
Target Asteroids: Amateurastronomen nehmen NEOs ins Visier - 26. April 2012
NASA: Probenrückholmission zu Asteroiden geplant - 26. Mai 2011
Links im WWW
Name that Asteroid!, Seite mit den Regeln des Wettbewerbs der Planetary Society
OSIRIS-REx, Missions-Webseite
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2012/09