Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
MARS SCIENCE LABORATORY
Curiosity sendet Aufnahmen des Zielgebiets
von Stefan Deiters
astronews.com
28. August 2012

Auf einer Pressekonferenz am Jet Propulsion Laboratory hat die NASA gestern neue Bilder des Marsrovers Curiosity vorgestellt, die Details jener Region zeigen, die Curiosity einmal erforschen soll. Die verschiedenen Tests der Instrumente und Systeme laufen derweil weiter nach Plan.

Zentralberg

Ausschnitt einer Aufnahme eines Hangs des Zentralbergs im Gale-Krater. Die Farben wurden zur besseren Vergleichbarkeit mit irdischen Strukturen angepasst. Bild: NASA / JPL-Caltech / MSSS  [Großansicht, Entfernungen und weitere Bilder]

Neue, gestern Abend auf einer Pressekonferenz am Jet Propulsion Laboratory der NASA vorgestellte Aufnahmen des Marsrovers Curiosity zeigen jene Region detaillierter, die der Rover einmal untersuchen und hier nach Hinweisen fahnden soll, die etwas über die Klimageschichte des roten Planeten verraten könnten. Die Bilder zeigen unter anderem einen Hang des Zentralbergs in der Mitte des Gale-Kraters, in dem Curiosity vor rund drei Wochen gelandet ist. Hier sind deutlich verschiedene geologische Schichten zu erkennen.

Die NASA bezeichnet den Zentralberg des Gale-Kraters als Mount Sharp, nach dem amerikanischen Geologen Robert P. Sharp und hat sich damit über eine Namenskonvention der Internationen Astronomischen Union (IAU) hinweggesetzt, nach der nur größere Krater nach Wissenschaftlern benannt werden. Die IAU ist die international anerkannte Organisation, die für die Benennung von Objekten des Sonnensystems und von Geländeformationen auf Planeten und Monden zuständig ist. Der offizielle Name des Mount Sharp ist Aeolis Mons. 

"Dies ist die Region des Mount Sharp, in die wir Curiosity schicken werden", so Michael Malin von Malin Space Science Systems, der für die Mast Camera (Mastcam) des Rovers verantwortlich ist. "Diese Schichten sind unser endgültiges Ziel, dazwischen liegt eine Dünenfeld." Auf dem Weg dorthin, so Malin, würden zudem zahlreiche geologisch interessante Bereiche liegen.

Werbung

Gestern hatte Curiosity eine kurze Fahrt unternommen, durch die der Rover direkt über einer Stelle steht, bei der durch die Landetriebwerke Oberflächenmaterial weggeblasen und darunterliegendes Gestein freigelegt worden ist. Die Wissenschaftler planen hier mit einem der Instrumente des Rovers nach in Mineralien eingeschlossenen Wassermolekülen zu suchen.

Auch ein Test des Instruments Sample Analysis at Mars (SAM) verlief erfolgreich. Mit SAM kann die Zusammensetzung der Atmosphäre oder vom pulverisiertem Gestein bestimmt werden. Die erste Analyse galt jedoch nicht der Marsatmosphäre, sondern von Luft von der Erde, die sich noch in dem Gerät befand. "Die Ergebnisse sind eine wunderbare Bestätigung der Empfindlichkeit bei der Identifikation der vorhandenen Gase", so Paul Mahaffy vom Goddard Space Flight Center der NASA, der verantwortliche Wissenschaftler für SAM. "Wir sind sehr zufrieden mit dem Test und freuen uns auf den nächsten Test in den kommenden Tagen, bei dem wir dann Daten vom Mars erhalten werden."

Die NASA stellte gestern auch eine Audiobotschaft von NASA-Administrator Charles Bolden vor, die zum Marsrover Curiosity geschickt und von diesem dann zur Erde zurückgesandt wurde. Auch wenn die NASA diese Nachricht auf ihrer Webseite als "Stimme vom Mars" bezeichnet, hat Curiosity in Wirklichkeit kein Mikrofon an Bord, mit dem sich Audioaufzeichnungen vom Mars machen lassen würden. Aus diesem Grund twitterte  gestern Emily Lakdawalla, Bloggerin der Planetary Society von der Pressekonferenz: "Ich kann mir nicht helfen, aber ich hätte mir gewünscht, dass die erste Audioübertragung von der Oberfläche des Mars von einem Mikrofon stammt, das die Windgeräusche auf dem Mars aufgezeichnet hat!"

Forum
Curiosity sendet Aufnahmen des Zielgebiets.Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Mars Science Laboratory: Curiosity unternahm erste Testfahrt - 23. August 2012
Mars Science Laboratory: Curiosity mit neuer Software - 15. August 2012
Mars Science Laboratory: Gespanntes Warten auf Beginn der Mission - 7. August 2012
Mars Science Laboratory: Curiosity sicher im Gale-Krater gelandet - 6. August 2012
Mars Science Laboratory: Nächstes Ziel: Landung im Gale-Krater - 3. August 2012
2001 Mars Odyssey: Sonde in Position für Curiosity-Landung - 25. Juli 2012
Mars Science Laboratory: Die entscheidenden sieben Minuten - 17. Juli 2012
Mars Science Laboratory: Landung näher am Mount Sharp geplant - 12. Juni 2012
Mars Science Laboratory: Noch 90 Tage bis zur riskanten Landung - 7. Mai 2012
Mars Science Laboratory: Sonnensturm traf auch Curiosity - 30. Januar 2012
Mars Science Laboratory: Curiosity misst Strahlung im All - 14. Dezember 2011
Mars Science Laboratory: Curiosity soll im Gale-Krater landen - 22. Juli 2011
Mars Science Laboratory, Missions-Webseite bei astronews.com mit Missionslog
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
Mars Science Laboratory, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2012/08