Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Teleskope : Artikel [ Druckansicht ]

 
ESO
Reise zum Very Large Telescope zu gewinnen
von Stefan Deiters
astronews.com
9. August 2012

Die europäische Südsternwarte ESO feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Grund lädt die Organisation Internetuser dazu ein, mitzubestimmen, welches Objekt das Very Large Telescope (VLT) am offiziellen Gründungstag im Oktober beobachten soll. Bei einem zweiten Wettbewerb kann man sogar eine Reise zum VLT gewinnen und bei den Beobachtungen dabei sein.

VLT

Das Very Large Telescope auf dem Gipfel des Paranal in Chile. Foto: Iztok Boncina / ESO [Großansicht]

Am 5. Oktober 1962 unterschrieben Vertreter von fünf europäischen Ländern - Belgien, Frankreich, Deutschland, die Niederlande und Schweden - in Paris einen Vertrag zu Gründung der "Europäischen Organisation zur astronomischen Forschung in der südlichen Hemisphäre". Diese heute kurz als Europäische Südsternwarte (ESO) bekannte Einrichtung betreibt inzwischen in Chile einige der leistungsfähigsten Teleskope der Welt und kann somit im Oktober ihren 50. Geburtstag feiern.

Aus diesem Grund hat die ESO nun zwei Wettbewerbe gestartet, bei denen attraktive Preise zu gewinnen sind. Internetuser sollen nämlich bestimmen, welches Objekt das Very Large Telescope (VLT) auf dem Gipfel des Paranal in Chile am Tag des 50. Jubiläums der ESO beobachten soll.

Dazu muss ausnahmsweise einmal kein umfangreicher Antrag auf Beobachtungszeit geschrieben, sondern lediglich per Mausklick auf der ESO-Webseite abgestimmt werden. Die ESO-Astronomen haben hier bereits eine Vorauswahl von Objekten getroffen, die sich zur fraglichen Zeit am 5. Oktober 2012 beobachten lassen und die auch nicht zu groß für eine Beobachtung mit dem VLT sind. Unter allen Teilnehmern wird ein Gewinner ermittelt, der ein neues iPad erhält. Auch verschiedene ESO-Produkte werden unter den Teilnehmern verlost.

Ein noch attraktiverer Preis winkt dem Sieger des zweiten Wettbewerbs: Dieser kann nämlich dabei sein, wenn am VLT die Jubiläumsbeobachtungen durchgeführt werden. Die ESO spendiert den Flug nach Chile und die Unterkunft. Um an dem Wettbewerb "Tweet your Way to the VLT!" teilzunehmen, muss man zunächst dem Twitteraccount der ESO (@ESO) folgen und in einem Tweet kurz begründen, warum man für die Chile-Reise ausgewählt werden sollte. Der Tweet kann in jeder offiziellen Sprache eines ESO-Mitgliedslandes geschrieben sein. Idealerweise beginnt der Tweet mit "I'd visit @ESO because..." also "Ich würde @ESO besuchen, weil...".

Eine Jury bestimmt dann den Gewinner, der die Reise nach Chile rechtzeitig zum Jubiläum am 5. Oktober 2012 antreten wird, um bei den Beobachtungen des ausgewählten Objektes dabei zu sein. Wer kein Glück hatte, der kann die Beobachtungen auch live im Internet verfolgen. Der Einsendeschluss für beide Wettbewerbe ist der 31. August 2012. Weitere Details finden sich auf der Webseite der ESO.

Forum
Wettbewerbe zum 50. Jubiläum der ESO. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
Links im WWW
ESO
ESO - Competitions, Seite zu den Wettbewerben der ESO zum 50. Jubiläum
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2012/08