Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Teleskope : Artikel [ Druckansicht ]

 
VLT
Eine Balkenspiralgalaxie im Fluss
von Stefan Deiters
astronews.com
1. August 2012

Die europäische Südsternwarte ESO hat heute ein neues Bild der spektakulären Spiralgalaxie NGC 1187 veröffentlicht. Das System befindet sich rund 60 Millionen Lichtjahre entfernt im südlichen Sternbild Fluss Eridanus. In den letzten 30 Jahren ließen sich in der Galaxie gleich zwei Supernovae beobachten. Bei der Aufnahme des Very Large Telescope handelt es sich um das bislang detailreichste Bild der Galaxie.

NGC 1187

Blick des VLT auf die Galaxie NGC 1187. Bild: ESO [Großansicht]

Wenn wir das Glück haben, von der Erde praktisch "von oben" auf eine entfernte Spiralgalaxie blicken zu können, lässt sich deren faszinierende Struktur besonders gut studieren. Dies ist bei NGC 1187 der Fall, in der sich gleich mehrere Spiralarme aus Gas und Staub ausmachen lassen und die auf einer heute von der europäischen Südsternwarte ESO veröffentlichten Aufnahme zu sehen ist. Die Galaxie ist rund 60 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt und liegt im südlichen Sternbild Fluss Eridanus. Bei der Aufnahme des Very Large Telescope handelt es sich um das bislang detailreichste Bild, das von dieser Galaxie gemacht wurde.

Die bläulichen Bereiche in den Spiralarmen sind ein Hinweis auf junge, gerade entstandene Sterne, die sich aus interstellarem Gas gebildet haben. Im Zentrum der Galaxie herrscht hingegen ein anderer Farbton vor: Das gelbliche Licht verrät, dass sich hier vor allem ältere Sterne finden lassen, gemischt mit Gas und Staub. Der Zentralbereich, von den Astronomen Bulge genannt, ist im Fall von NGC 1187 nicht genau kugelförmig, sondern zeigt eine leicht rechteckige Struktur, einen sogenannten Balken. Die Galaxie wird deswegen auch als "Balkenspiralgalaxie" klassifiziert, wie übrigens auch unsere Milchstraße.

Rund um NGC 1187 lassen sich noch zahlreiche deutlich lichtschwächere Galaxien erkennen, die erheblich weiter entfernt sind. Einige scheinen sogar durch die Scheibe von NGC 1187 hindurch und verraten sich durch ihre überwiegend rötliche Farbe, die sich deutlich vom Blau der jungen Sternhaufen abhebt.

Werbung

Gleich zwei Mal innerhalb der vergangenen 30 Jahre konnten Astronomen eine Supernova-Explosion in NGC 1187 beobachten. Zu solchen Sternenexplosionen kommt es, wenn eine massereiche Sonne am Ende ihres nuklearen Lebens der Brennstoff ausgeht und sie schließlich kollabiert. Alternativ kann eine Supernova auch in einem Doppelsternsystem entstehen, in dem ein Weißer Zwergstern so lange Material von seinem Partner abzieht, bis er schließlich eine kritische Masse erreicht hat und es zur Explosion kommt.

Supernova-Explosionen zählen mit zu den energiereichsten Ereignissen im Universum und können für kurze Zeit heller scheinen als die Galaxie, in der der explodierende Stern zu Hause war. Die Helligkeit nimmt dann im Verlauf von einigen Wochen und Monaten wieder langsam ab. Die Beobachtung der Strahlung einer Supernova mit verschiedenen Teleskopen liefert den Astronomen Hinweise auf den Ablauf der Sternexplosion.

Die erste Supernova in NGC 1187 wurde im Oktober 1982 am La Silla Observatorium der europäischen Südsternwarte in Chile beobachtet. 2007 wurde von Südafrika aus dann eine weitere Supernova in der Galaxie aufgespürt, genannt SN 2007Y. Das heute von der ESO veröffentlichte Bild entstand aus Daten, die im Rahmen des Beobachtungsprogramms in den darauffolgenden Monaten aufgenommen wurden und an dem sich auch das Very Large Telescope der ESO auf dem Gipfel des Paranal beteiligt hatte. Die Supernova lässt sich darauf noch am unteren Bildrand ausmachen.

Forum
Blick auf die Balkenspiralgalaxie NGC 1187. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Hubble: Porträt einer Balkenspiralgalaxie - 3. Februar 2012
Spiralgalaxien: Balken sind eine Frage des Alters - 30. Juli 2008
Spitzer: Milchstraße hat einen Balken - 17. August 2005
Links im WWW
ESO
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2012/08