Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
DRAGON
Privater Raumfrachter landet im Pazifik
von Stefan Deiters
astronews.com
31. Mai 2012

Die erste private Versorgungsmission zur Internationalen Raumstation ISS ist heute erfolgreich zu Ende gegangen. Die Raumkapsel Dragon der amerikanischen Firma SpaceX landete um 17.42 Uhr MESZ im Pazifik rund 900 Kilometer vor der Küste Baja Californias. Bei SpaceX hofft man, innerhalb von drei Jahren nun auch bemannte Missionen durchführen zu können.

Dragon

Der Dragon-Raumfrachter beim Verlassen der ISS. Bild: NASA TV

Mit einer Wasserung im Pazifik vor der Küste Baja Californias ist heute um 17.42 Uhr MESZ eine historische Mission zur Internationalen Raumstation ISS zu Ende gegangen. Der Raumfrachter Dragon der amerikanischen Firma SpaceX war - wie berichtet - am Dienstag der vergangenen Woche mit einer Trägerrakete vom Typ Falcon 9 gestartet und hatte - nach Durchführung zahlreicher Tests - am vergangenen Freitag erfolgreich an die ISS angedockt. Die Kapsel war damit das erste kommerzielle Raumfahrzeug, das die ISS besucht hat.

Nach dem Öffnen der Verbindungsluken zwischen ISS und Dragon am Sonnabendmorgen konnte die ISS-Besatzung den Raumfrachter betreten und begann mit dem Entladen von Nahrung, Kleidung und anderen Versorgungsgütern. Im Gegensatz zu den russischen Progress-Raumfrachtern, den europäischen ATV oder auch den japanischen Versorgungsraumschiffen ist die Dragon-Kapsel so konstruiert, dass sie nicht in der Erdatmosphäre verglüht, sondern im Ozean wassern und wieder geborgen werden kann. So kehrten an Bord von Dragon auch knapp 600 Kilogramm an wissenschaftlichen Experimenten und anderen Materialien zur Erde zurück, die an Bord der ISS nicht mehr gebracht wurden.

Werbung

Die Rückkehr zur Erde begann um 10.07 Uhr MESZ mit dem Abdocken der Raumkapsel vom Harmony-Modul der Internationalen Raumstation ISS. Dragon war damit genau fünf Tage, 16 Stunden und fünf Minuten Teil der ISS. Um 11.49 Uhr MESZ löste sich die Raumkapsel dann auch vom Roboterarm der ISS, der Dragon wieder in einen Abstand von rund zehn Metern von der Station manövriert hatte. Anschließend entfernte sich die Kapsel langsam von der Raumstation.

Am Nachmittag gab das Kontrollzentrum von SpaceX dann das "OK" für die Rückkehr zur Erde: Um 16.42 Uhr MESZ zündete Dragon für neun Minuten und 50 Sekunden die Triebwerke, um so die Geschwindigkeit der Raumkapsel zu verringern und damit den Wiedereintritt in die Erdatmosphäre einzuleiten. Der Wiedereintritt verlief ohne Probleme: Auf Aufnahmen einer Infrarotkamera an Bord eines NASA-Flugzeugs war deutlich zu erkennen, wie sich zunächst die Bremsfallschirme und dann die drei Hauptfallschirme öffneten. Die Kapsel ging dann um 17.42 Uhr MESZ im Pazifik rund 900 Kilometer vor der Küste des mexikanischen Bundesstaats Baja California nieder. Die gesamte Mission dauerte damit neun Tage, sieben Stunden und 58 Minuten.

Für SpaceX war der reibungslose Verlauf dieses zweiten Flugs einer Dragon-Kapsel natürlich ein riesiger Erfolg. Und auch bei der NASA dürfte man froh sein, nun bald wieder über eine Möglichkeit zu verfügen, Versorgungsgüter mit einem amerikanischen Raumschiff zur ISS zu bringen. Bei SpaceX denkt man schon weiter: "Wir hoffen, die Arbeit mit der NASA fortsetzen und innerhalb von drei Jahren auch Besatzungsmitglieder zur ISS fliegen zu können", so Firmengründer Elon Musk. "Dies war ein sehr wichtiger Schritt und macht es etwas wahrscheinlicher, dass wir einmal zu Lebewesen werde, die auf mehreren Planeten zu Hause sind."

Forum
Privater Raumfrachter Dragon landet im Pazifik. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Dragon: Privater Raumfrachter dockt an ISS an - 25. Mai 2012
Dragon: Privater Raumfrachter umfliegt ISS - 24. Mai 2012
Dragon: Erster privater Raumfrachter im Orbit - 22. Mai 2012
ISS: Erster privater Raumfrachter vor dem Start - 18./19./20. Mai 2012
Bild des Tages - 9. Dezember 2010: Dragon
ISS - die astronews.com Berichterstattung über die Internationale Raumstation
Links im WWW
NASA
SpaceX
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2012/05