Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Teleskope : Artikel [ Druckansicht ]

 
LA SILLA
Ein oft übersehener Sternhaufen
von Stefan Deiters
astronews.com
25. April 2012

Die Europäische Südsternwarte ESO hat heute ein neues Bild des Sternhaufens NGC 6604 veröffentlicht, das mit Hilfe des Wide Field Imager am MPG/ESO-2,2-Meter-Teleskops in La Silla entstanden ist. Der Sternhaufen wird oft übersehen, liegt er doch in unmittelbarer Nähe des berühmten Adlernebels. Dabei hat auch NGC 6604 einiges zu bieten.

NGC 6604

Der Sternhaufen NGC 6604 und seine kosmische Umgebung. Bild: ESO  [Großansicht]

Die Europäische Südsternwarte ESO hat heute ein neues Bild des offenen Sternhaufens NGC 6604 veröffentlicht, das mit dem Wide Field Imager entstanden ist, einem Instrument am MPG/ESO-2,2-Meter-Teleskop im chilenischen La Silla. Auf der neuen Aufnahme ist NGC 6604 im oberen linken Teil des Bildes zu erkennen.

Der Sternhaufen gehört zu einer größeren Ansammlung von Sternen, die unter der Bezeichnung Serpens OB bekannt ist und rund 100 helle bläulich-weiße Sterne enthält. NGC 6604 ist der Bereich mit der höchsten Sternenkonzentration. Rund um den Haufen sind zudem noch der zugehörige Nebel mit der Bezeichnung Sh2-54 zu erkennen - ein Bereich mit leuchtenden Wolken aus Wasserstoffgas - und diverse Staubwolken.

NGC 6604 ist rund 5.500 Lichtjahre von der Erde entfernt und liegt etwa zwei Grad nördlich des bekannten Adlernebels im Sternbild Schlange. Die hellen Sterne des Haufens sind schon mit einem kleinen Teleskop zu erkennen und wurden bereits 1784 von Wilhelm Herschel in einem Katalog erfasst. Die nicht so leuchtstarken Gaswolken allerdings sind deutlich schwerer zu beobachten. Sie katalogisierte erstmals Stewart Sharpless in den 1950er Jahren. Dies erklärt auch die Bezeichnung "Sh2-54", da die Region im zweiten, 1959 erschienenen Katalog des Astronomen als 54. Eintrag enthalten ist.

Werbung

Die heißen jungen Sterne in NGC 6604 dürften bereits für die Entstehung der nächsten Sternengeneration sorgen: Durch die starken, von ihnen ausgehenden stellaren Winde und die intensive Strahlung wird Material an anderer Stelle so verdichtet, dass es zu neuen Sonnen kollabieren kann. Diese werden dann bald die Rolle der jetzt noch hell leuchtenden Sterne übernehmen, die zwar eine recht große Masse haben, dafür aber auch sehr verschwenderisch mit ihrem nuklearen Brennstoff umgehen, so dass ihnen nur ein relativ kurzes Leben vergönnt ist.

NGC 6604 fasziniert die Astronomen aber nicht nur aus ästhetischen Gründen: Von dem Sternhaufen geht offenbar eine merkwürdige Säule aus heißem, ionisiertem Gas aus. Ähnliche Strukturen aus heißem Gas, in denen herausströmendes Material offenbar gebündelt wird, sind auch von weiteren Sternhaufen in der Milchstraße und in anderen Galaxien bekannt. Der Vorteil von NGC 6604 ist, dass uns dieser Sternhaufen relativ nahe ist und sich daher für weitere Untersuchungen dieses Phänomens anbietet.

Im Fall von NGC 6604 erstreckt sich diese Säule senkrecht zur Ebene der Milchstraße über 650 Lichtjahre ins All. Die Astronomen vermuten, dass die heißen Sterne des Haufens für die Entstehung dieses auch als "Kamin" bezeichneten Phänomens verantwortlich sind. Es bedarf allerdings noch weiterer Untersuchungen, um diese Strukturen wirklich zu verstehen.

Forum
NGC 6604 - ein oft übersehener Sternhaufen. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Adlernebel: Säulen der Schöpfung in neuem Licht - 20. Januar 2012
La Silla: Blick auf kosmischen Adler - 22. Juli 2009
Bild des Tages - 22. Juli 2009: Säulen der Schöpfung
Hubble: Neuer Blick auf Whirlpool-Galaxie und Adler-Nebel - 9. Mai 2005
Links im WWW
ESO
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2012/04